1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Beeinflusst die Lebensaufgabe des eigenen Kindes das eigene Schicksal?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von hexe sigi, 10. November 2004.

  1. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Sterngucker!
    Eine Frage beschäftigt mich schon sehr lange und diese wäre:
    Hat die Geburt meiner Kinder mein eigenes Schicksal beeinflusst?
    Beide meiner Kinder haben eine Sonne - Neptunverbindung, beide eine Mars-Neptunopposition und Sonne-Marsopposition bzw. Konjunktion. Wenn man die Sonne auf den Vater bezieht, hieße das ja, das er nicht anwesend, bzw. schwach ist, nicht seinen Aufgaben gerecht wird............
    Da jede Beziehung kurz nach der Geburt in Brüche ging, vorher aber alles eigentlich ok war, frage ich mich schon, ob da nicht auch der Lebensweg, den sich die Kinder ausgesucht haben, die Beziehung zu meiner Partnerschaft beeinflusst hat?

    Was meint ihr?

    Bin sehr dankbar für Eure Meinung!

    Alles Liebe von Hexe Sigi! :schaukel:
     
  2. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Hexe Siggi,

    ich sehe das etwas diferenzierter. Die Sonne würde ich nicht einfach auf den Vater beziehen. Natürlich ändern Kindern das Leben und wie frau sich dem stellt, spielt eine große Rolle. Ich würde hauptsächlich das eigene Horoskop anschauen und nicht primär das der Kinder. Meiner Meinung hat eine Mutter oder auch die Eltern durch ihre Kinder eine sehr intensive Möglichkeit etwas zu lernen. Das ist bei jedem Kind bei mir was anderes gewesen. Wie gehst Du mit Dir selbst um und wie kommst Du mit Deinen Kindern zurecht? So würde ich die Frage stellen. Wenn Deine Kinder Schwierigkeiten haben, dann würde ich erst ihr Horoskop betrachten, aber eben jedes einzeln.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  3. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Hallo Ereschkiggal!

    Danke für Antwort!

    Sicher hat bei mir auch alles zusammengepasst, mit dem Transitpluto am Aszendenten in Opp. zu meiner Venus.
    Aber ich weiß nicht, welche Frau dem Partner verzeihen kann, der 1 Jahr lang ein Doppelleben mit einer anderen Frau führt. Das zwingt einem ja zur Trennung! Ich war mir sicher, dass mir das nicht mehr passieren wird, doch leider........ Der Partnervergleich des Horoskops meiner Tochter mit ihrem Vater ist auch nicht gerade einfach. Auch wenn wir zusammengeblieben wären, müsste das sicher irgenwie gelebt werden, odr?
    Aber das wird halt alles Karma sein - und wie es ist, so ist es gut!

    So sei es ! Dank nochmal für die Antwort! :escape: :escape: :escape:
     
  4. Caitlinn

    Caitlinn Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Österreich
    "...Aber das wird halt alles Karma sein - und wie es ist, so ist es gut!...."


    Das ist eine "Ausrede"........klingt nach hilflosem Akzeptieren, oder irre ich?

    Was DU in Dein Leben ziehst, liegt in DEINER Verantwortung - war das erste, was ich in meinem Leben lernte..........
    Glaubst Du nicht, es könnte sinnvoll sein, bei Dir und Deinen Mustern zu schauen, wo die Ursache sein könnte, dass Du "immer die gleichen" Männer in Dein Leben ziehst?
    Verstehst Du Dein Muster, löst sich das Problem - nix Karma! Karma hört sich nach einer Ausrede an, die Verantwortung nicht selbst übernehmen und tragen zu wollen. Wir leben nach dem Resonanzprinzip (kannst es auch Karma nennen, Bezeichnung ist ja egal...) und wenn wir da Verstehen erwerben, können wir unser Leben viel bewusster leben. Dazu gehört das Klären unserer Gedanken, Gefühle, Worte, Taten.......sich bewusst werden, WIE denke ich über Männer allgemein....hat sich in mir festgesetzt, "das passiert mir sowieso immer...." ??. Niemand hat Schuld und doch trägt JEDER seinen Anteil am Geschehen in seiner Verantwortung......

    Du nennst Dich "Hexe" - wenn Du auch eine BIST, dann hast Du alle Macht in Dir, das Spiel des Lebens zu durchschauen.

    Das Beste für Dich
    Caitlinn
     
  5. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Danke für deine Antwort!!!

    Du hast sicher recht mit den Muster, die man erkennen sollte. Ich hab jetzt einen ganz lieben Partner, doch es kommt trotzdem immer wieder die Angst auf - hoffentlich betrügt er mich nicht irgendwann. Ich weiß ja, das das ganz schlecht ist, so zu denken. Ich weiß auch, das ich z.B. mit meinem Exmann schon 13 Leben gemeinsam verbracht habe. Bei einer Rückführung sah ich, wie er meine Mutter war und ich mich dann zu Tode gearbeitet habe, weil ich es nicht mehr ertragen konnte, wie sie war. Sie lebte in ihrer eigenen Welt und bekam nichts mit, was so in der äusseren Welt passierte. Ich war so einsam, ich hatte sie lieb, doch ich konnte nicht zu ihr durchdringen. In diesem Leben war es wieder so ähnlich. Die Art meines Partners machte mich oft wahnsinnig. Er hatte seine starren Ansichten und wich keinen Milimeter davon ab. Seine Leitsätze und Anschauungen waren zwar sehr weise, doch gefühlsmäßige Nähe ließ er nicht zu. Ich hatte ihn sehr lieb, doch nach der Geburt meiner Tochter ließ er mich total im Stich und fing sich eine andere Beziehung an. Nun hab ich einen sehr lieben Partner, doch er läßt nicht los. Jedesmal heult er und will, das wir zurückkommen. Das belastet mich schon, da ich ihn ja trotzdem mag und auch eine lange karmische Beziehung mit ihm habe. Er hat sich so entschieden und nun lässt er mich nicht in Ruhe!
    Ich könnte zwar Loslösungsrituale machen, doch irgendwie will ich seine Freundschaft nicht verlieren und tut er mir leid.
    Kannst du mir einen Tipp geben?

    Danke!

    Alles Liebe von Hexe Sigi! :zauberer1
     
  6. Lisalis

    Lisalis Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo Hexe Sigi!

    Kinder haben immer das gleiche Erbgut wie die Eltern. Man kann immer wieder beobachten, dass es eine große Zahl von Eigenschaften gibt, die direkt vererbt werden. Damit wird die Harmonie in einer Familie ermöglicht.
    Im Horoskop zeigt sich die Vererbung dieser Eigenschaften an der Position von Sonne, Mond, Aszendent und Meridian. Die wichtigsten Horoskopfaktoren sind also erbbedingt. Sie vererben sich bei Blutsverwandten zehnmal häufiger, als es nach Wahrscheinlichkeit zu erwarten wäre. Dazu kommen noch beispielsweise die "plutonischen" Familien, wo der Pluto eine zentrale Position einnimmt. Ebenso gibt es "saturnische", "neptunische" und "uranische" Familien. Dies kann man sehr gut beobachten, wenn man sich die Horoskope einer ganzen Familie anschaut. Hier handelt es sich um das "zentrale Thema" einer Familie z.B. Sonne-Saturn-Verbindungen oder die "freiheitsliebenden" Verbindungen Sonne im Wassermann, Sonne-Uranus-Verbindungen, Sonne im 11.Haus.
    Also hast auch du gewisse Eigenschaften, die dein Verhalten und das Verhalten deiner Umwelt prägen (z.B. Partnerschaft) und etliche dieser Eigenschaften haben auch deine Kinder.
    Auch karmische Zusammenhänge lassen sich aus einem Horoskop herauslesen z.B. an rückläufigen Planeten (unerledigte Aufgaben im früheren Leben) oder auch an den Mondknoten usw.
    Ich hoffe,meine Ausführungen helfen dir ein bisschen weiter!

    Liebe Grüße und alles Gute von Lisalis
     
  7. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Danke für deine Antwort!

    Ich glaub bei mir ist das ein Uranus Thema. Ich habe Sonne(Krebs)7. Haus Quatrat Uranus (Waage 9.Haus). Auch eine Mond-Pluto Konjunktion im 9.Haus. Rückläufige Planeten Neptun Konj. Jupiter im 12. Haus. Mondknoten im 2. Haus im Wassermann in Konj. mit Mars.
    Hatte ich deswegen keine treuen Beziehungen bis Jetzt! Jetzt ist es anders, ja ja ja.

    Kanns du mir ein bissi was dazu sagen, würde mich sehr freuen!!!!!

    Alles Liebe von Hexe Sigi! :kiss4:
     
  8. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Hallo,

    dieses Thema interessiert mich auch.
    Bei was für Konstellationen sieht man denn ob das Kind einen schwachen Vater hat?

    Und kann sowas auf kommende Trennung hindeuten?

    Und, hat das Kind sich das so ausgesucht? Wenn es nun doch einen starken Vater hat, stimmt dann die Inkarnation nicht mehr?

    Gruß
    Feli
     
  9. hexe sigi

    hexe sigi Guest

    Also, das eine hab ich schon herausgefunden. Wenn jemand im Horoskop ein Quatrat mit Sonne und Mond hat, aber auch bei Oppositionen, dann haben sich die Eltern desjenigen nicht gut vertragen, trennten sich oder lebten in argen Spannungen miteinander.
    Auch bei einer Verbindung Sonne - Neptun ist der Vater oft nicht so vorhanden, wie man es sich wünschen würde.
    Bei Mars-Neptun Verbindungen hat das Kind oft ein schwaches Männerbild...

    Alles liebe von Hexe Sigi

    So, jetzt aber weg von diesem Kastl, ich werd schon süchtig und meine armen Kinder .....................
     
  10. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Werbung:
    Hallo,

    meine Tochter hat eine Opposition mit Sonne und Mond. Eine Neptun-Mars-Verbindung hat sie auch.
    Heisst das jetzt, dass ich keine glückliche Ehe haben werde?
    Hat sie sich uns deswegen ausgesucht, weil sie vielleicht wusste, dass wir uns irgendwann trennen und sie ihre Aufgabe als Trennungskind lösen soll?
    Oder heisst das nur, dass dies so bei ihrer Geburt war, es sich aber ändern kann?

    Gruß
    Feli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen