1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Baby stirbt und merkwürdiger Mann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Stormcrow, 24. Oktober 2009.

  1. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    Letzte Nacht hatte ich einen Traum, den ich mir zwar weitgehend erklären kann, doch denke ich, dass jemand von euch vielleicht noch mehr darin erkennt. Deshalb schreibe ich hier auf.

    Ich befand mich in einer Stadt mit viel grün, eigentlich ganz ähnlich meiner Heimatstadt, nur mit weniger Autos und üppiger. Also prunkvollere Gebäude und mehr Blumenbete. Ich sehe wie ein Mann an mir vorbei geht, er sieht ein bisschen aus wie mein bester Kumpel, nur steht ihm der Wahn in die Augen geschrieben. Er geht wie eine Furie durch die Stadt und ich frage mich wieso.

    Plötzlich ändert sich die Szene: ich bin nun auf seltsame Art und Weise in einem Hotel gelandet. Vor dem Eingang wird eine Limousine eingefahren, aus der eine Frau mit einem Baby steigt. Mein Baby, von dem ich vorher noch gar nichts wusste. Die Securities am Eingang (beide männlich) sehen diese Dame als Bedrohung und schiessen auf sie. Dann taucht ein dritter Security auf und sagt den anderen beiden, dass sie sofort aufhören sollen. Doch es ist zu spät, die Frau ist verschwunden und das Baby tot. Irgendwie kümmert mich das aber so gar nicht.

    Danach renne ich durch die Stadt um "meinen Kumpel" aufzusuchen. Irgendwie weiss ich, dass es auch sein Baby war, deshalb muss ich es ihm sagen. Als ich ihn erwische steigt er gerade die Treppe hoch zu einer Art Tempel. Er rastet total aus als ich es ihm erzähle, macht mir Vorwürfe, warum ich nicht besser aufgepasst hätte und ich sei Schuld an dem Tod des Kleinen und überhaupt. Dann läuft er wutentbrannt davon und ich stehe vor dem Tor dieses Tempels, weiss nicht was ich dort soll. Dann beginnt wieder die Musik, die schon im Hotel lief: komplexe Musik, ähnlich einer CD die ich vor kurzem in Realität gekauft habe, wenn auch nicht ganz gleich.

    Traum zu Ende.


    lg
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    obwohl du auch die Seelensprache verstehst, möchte ich dennoch für die anderen Interessierten auch etwas tiefer auf die Symbolik deines Traumes eingehen.

    Das Traumgeschehen soll mit der Stadt in ein Ambiente der Geselligkeit und der sozialen Bindungen gestellt werden. Mit den Grünflächen und die Erinnerung an deine Heimatstadt wird ein Gefühl der Vertrautheit in dir erzeugt und gehört zum Szenenbild des Traumes.

    Wie man sehen kann, ist diese Stadt sehr gut ausgestaltet und gäbe eigentlich einen Grund zur Freude und Zufriedenheit. Wenn da nicht ein Gedanke (Mann) vorübergehen würde und deine Stadt zu verderben droht. Es ist eine Sache, die du nicht verstehen kannst und sich auch deiner Kontrolle entzieht (der Wahn).

    Indem du durch die Stadt rennst, wird deutlich, dass du auf der Suche nach dem Verständnis bist, nur weißt du nicht, wo du da ansetzten sollst.

    Mit dem Szenenwechsel soll ein Detail noch näher erklärt werden, denn die Seele möchte, dass du das besser verstehen kannst. Die folgenden Sequenzen knöpfen also nicht an, sondern sind lediglich ein Einschub.

    Das ist deutlich an der veränderten Örtlichkeit zu erkennen, denn im Hotel geht es auch um ähnliche Werte, wie in der Stadt. Mit der Limousine wird etwas Wertvolles in dein Seelenhaus der Gemeinschaft gebracht (Hotel). Es ist etwas Neues, das von deinen Gefühlen und Emotionen (Frau) getragen wird – eine Idee oder Plan, der deine ganz Aufmerksamkeit und Zuwendung bedarf (Baby). Das ist auch der Grund, warum du das gleich als dein eigenes Kind betrachtest.

    Die Security verkörpert dein Überich in Sachen Sicherheit und rationaler Logik (Mann). Wie man sehen kann, wird das Gefühl (Frau) als bedrohlich empfunden, deshalb soll es beseitigt werden. Da hier ein neuer Security auftaucht, verdeutlicht einen Konflikt in deinem Überich. Einerseits erscheint das Gefühl als Bedrohung, anderseits wird es aber auch als erhaltenswert und wichtig betrachtet. Dennoch musst das „Baby“, wegen der rationalen Logik des Überichs sterben, denn das Gefühl ist verschwunden (Frau).

    Nach dem Einschub knüpft das Traumgeschehen dann auch wieder an die erste Szene an. Es wird dir nun auch verständlich, dass der vertraute Gedanke (Kumpel) auch der Vater deiner Idee (Baby) war. Du möchtest diesen Gedanken dann aber wieder aufnehmen und suchst in deinem realen Umfeld nach einem Punkt, an dem du wieder anknüpfen kannst.

    Du findest diesen Gedanken dann, indem du zu deiner Spiritualität bildhaft hinaufsteigst (Treppe/Tempel). In der Sequenz auf der Treppe, werden deine Selbstvorwürfe und Wut zu dir selbst sichtbar, hier schlüpft dein Kumpel in die Rolle deiner eigenen rationalen Logik.

    In der letzten Sequenz wird dann deine Ratlosigkeit dargestellt, wie es weitergehen soll, aus oder mit dem Thema Spiritualität. Die Musik der CD wird in dir ein bestimmtes Gefühl oder Stimmung erzeugt, welches mit der Situation in Zusammenhang steht. Dass sie nicht genau gleich ist, bedeutet jedoch, dass es für den gewünschten Effekt einer gewissen Abwandlung bedurfte. Einfach einmal die Augen schließen, das Stück aus deinem Traum nochmals mit dem Szenenbild generieren und auf das Gefühl dabei achten. Es kann aber auch mit dem realen Kauf oder dem Zeitrahmen in direktem Zusammenhang stehen.

    Ich hoffe, dass dir meine Interpretation dem realen Bezug etwas näherbringen wird und den einen oder anderen Punkt deiner Überlegungen ergänzen kannst.


    Nur mal so ein wenig von meinem Zaubertrank der Erkenntnis :zauberer2
    Merlin
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo Merlin

    Vielen, vielen lieben Dank dafür! :kiss4:

    Ja, jetzt ist es mir klar, ich wusste nämlich nicht, welches "Baby" das darstellte, doch jetzt ist es klar geworden mit der genaueren Unterscheidung zwischen dem Kumpel und den Securities. Super, dann bestätigt das nämlich die Zeichen aus dem Universum. :)

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen