1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

auto rollt weg

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 10. Januar 2014.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich hätte gern mal wieder etwas hilfe bei der deutung meines traumes.

    ich stand im traum mit meinem auto an einer tankstelle. es war dunkel.
    im auto saßen noch 2 mir bekannte männer, wer es war, weiss ich jetzt nicht mehr.

    als ich mit tanken fertig war, rollte mein auto plötzlich ohne mich los.
    die beiden männer waren auch noch drinnen keiner jedoch am steuer.

    ich sah dem ganzen hilflos zu, sah mich im traum aber auch nicht veranlasst, meinem auto
    nachzulaufen, um es aufzuhalten, schliesslich musste ich ja noch zur kasse, um zu bezahlen.

    dann wachte ich auf.

    mich wundert, warum mein auto (mein selbst ???) ohne mivh wegfahren kann... und insbesondere, warum ich im traum nichtmal daran dachte, es aufzuhalten u wieso es mir wichtigerschien, zur kasse zu gehen u den sprit zu bezahlen.

    vielleicht koennt ihr mir weiterhelfen ???:confused:
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Hi :)
    Das liest sich hier so, als wäre dein ich dort der Ansicht, unwichtige Dinge (weltliches Traumgeschehen) unbeteiligt zu betrachten und erst die wichtigen Dinge (korrektes Verhalten, Fürsorge) zu erledigen.
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo moonlight

    Wie bestehst du deine Rolle im Leben?
    Wie sehr bist du in deinen Aktivitäten eingespannt?
    Legst du hin und wieder mal eine Pause ein?
    Dein Traum rät dir dazu.

    Bist du ein Erfolgsmensch, der seine Beziehungen meist nur auf die Nützlichkeit und was bringt es mir, beschränkt?

    Von was willst du immer mehr und was kannst du nicht loslassen?
    In einer Situation sollst du nicht mit fremder Hilfe rechnen.
    Wenn du selbst etwas unternimmst, dann hast du Erfolg.

    Um was es geht, weißt nur du…

    Liebe Grüße catwomen
     
  4. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    hallo,

    danke für eure antworten.

    @ catwomen

    ich hatte tags zuvor für mich erkannt, dass ein mann, den ich lange nicht loslassen konnte, sich niemals ändern wird.

    Ich hatte innerlich aufgrunddessen schon eher fast mitleid für ihn empfunden und für mich beschlossen, ihn endlich loszulassen. das fällt mir aber unheimlich schwer.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, er war einer der beiden insassen in meinem auto.

    aber warum fährt mein auto mit ihm weg ? ohne mich ?

    Und warum ist es mir wichtiger, meinen verpflichtungen nachzukommen, als mein eigentum zu sichern ???:confused:
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo moonlight

    aber warum fährt mein auto mit ihm weg ? ohne mich ? Und warum ist es mir wichtiger, meinen verpflichtungen nachzukommen, als mein eigentum zu sichern
    -------------------------------------------------------------------------------
    Der Traum beschreibt dich als Erfolgsmensch.
    Das wird man nur, wenn seinen Verpflichtungen exakt nachkommt.
    Die Frage an dich selbst ist, welchen Stellenwert nimmt die Verpflichtung für dich ein.

    Vielleicht kommt jetzt hierzu deine Beziehung ins Spiel.
    Das Auto rollt ohne dich weiter.
    Der 2. Mann stellt dich dar.
    Eine Eigenschaft von dir, deine männliche Seite, Tatkraft usw.

    Du schreibst, er ändert sich nie.

    Könnte auch heißen, ich will ihn so verändern, wie ich gelernt habe, wie ein Mann zu sein hat.
    Wenn du nun ein Erfolgsmensch sein solltest, dem Verpflichtungen wichtig sind, was zeichnet ihn aus?
    Vielleicht das Gegenteil von dir, nimmt er das Leben lockerer als du?
    Oder gibt es etwas für das du ihn gewissermaßen „verachtest“ oder eine Art an ihm, die du nicht „würdigen“ kannst?

    Man kann es auch so sehen, wem von euch beiden geht die Liebe über die Pflicht?

    Liebe Grüße catwomen
     
  6. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    @ catwomen

    ich würde mich nicht als erfolgsmenschen sehen. aber mhh... meist erreiche ich schon meine ziele. außer in der liebe :confused:
    man beschreibt mich als zuverlässig, ehrlich, geradlinig. Aber ehrgeizig würde ich mich nicht bezeichnen.

    Pflichtbewusst nur insoweit, als anderweit nachteile drohen. Ich behandele andere respektvoll, bin pünktlich und erwarte das auch umgekehrt.

    Es stimmt, er ist das ganze gegenteil. unpünktlich, unzuverlässig, egoistisch.. und diese seiten hasse ich an ihm. ein bisschen bewundere ich ihn auch, dass er es sich traut, so dreist zu sein, keine angst vor konsequenzen hat. manchmal find ich sein handeln auch nur dumm, weil die konsequenzen absehbar und zu seinem nachteil sind.

    Es stimmt, er nimmt das leben und alles lockerer, das war es auch anfangs was mich an ihm faszinierte, seine fröhlich-lockere art war es, in die ich mich verliebte.

    aber er sieht mir einiges zu locker - thema treue - und da hörte bei mir der spass auf.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen