1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auswirkungen des Meditierens von anfang an spürbar?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von josi, 30. Dezember 2005.

  1. josi

    josi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Werbung:
    Ich interessiere mich seit Kurzem auch fürs Meditieren, weil ich Probleme habe, meine innere Ruhe und mein Gleichgewicht zu finden und immer sehr hektisch und nervös bin.

    Habe mir auch schon Literatur besorgt und bin jetzt schon seit ein paar Tagen dabei. Ich versuche mind. 1 Mal am Tag für ca. 15 Minuten zu meditieren, länger schaff ich meistens noch nicht.

    Stimmt es, dass man von der ersten Meditation an schon mehr Ruhe ausstrahlt?

    Denkt nicht, dass ich ungeduldig bin oder so, bin einfach nur neugierig und interessiert.

    Wie sind eure Erfahrungen? Hat eure Umwelt eine Veränderung wahrgenommen?

    LG josi
     
  2. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    :)schon wieder wolky
    Ich denke du wirst noch viel qualifiziertes lesen, aber vielleicht ist aber auch nicht schlecht die Anfängerseite zu hören.
    es hat die erste Male nicht sehr viel getan.
    Ich persönlich tue mir mit Musik wesentlich leichter und seit neuersten mache ich geführte Meditationen (Musik und Text)
    bin dabei eingeschlafen :engel: es war ein herrlicher Schlaf ich glaub ich war noch nie so entspannt :weihna1
    Meine Gedanken unter Kontrolle zu halten ist nicht einfach, ich schweife oft ab, das macht aber nichts. Man kann sich langsam wieder selbst hinführen.
    Gib dir Zeit und wenn es am Anfang nur ein paar Minuten sind, ist auch fein.
    Position: ich persönlich bevorzuge das Liegen. Empfohlen wird nicht im Bett zu meditieren damit du Ruhe und Schlaf trennst (kappt nicht immer ist aber auch nicht schlimm;-)
    Bei mir kehrt Ruhe ein, 2 Mal so ein richtiges Glücksgefühl mit Weltfrieden (auch wenn er nicht lange anhält, es ist schön)
    So das sind ein paar persönliche Erfahrungen.
    Alles Liebe
    Wölkchen
     
  3. josi

    josi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Danke Wolky:)
    Ich habe irgendwo im Internet gelesen, dass es sich schon vom ersten Mal an bemerkbar macht.

    wie lange machst du das jetzt schon? Und hast du bei dir festgestellt, dass du bestimmte Dinge anders tust als du sie vorher getan hast und hat man es dir auch angemerkt?

    LG Josi
     
  4. wolky

    wolky Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    4.149
    wie lange? hm....ich glaub seit 2 Monaten...

    ich habe es nicht gespürt von Anfang an und ich tue mir persönlich schwer mit der Vorstellung dass es gleich einen Effekt haben soll. Es ist ein Reifungsprozess.Gib dir selber die Zeit..und auch Möglichkeit dass nicht alles so läuft, wie es soll. Es gibt bei mir Tage, da geht es einfach nicht. muss ich auch akzeptieren...
    Meine Umwelt...grins...ich glaub nicht, weil es hält noch nicht so lange an ...ich bin derzeit ein sehr unruhiger unausgelicherer Mensch...aber ist okay, ist ja nichts neues. ;-) ich arbeite noch dran :weihna1
    lg
    Wölkchen
     
  5. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    hallo josi,

    ich denke, daß es hinderlich ist, bestimmte erwartungen zu haben, bezüglich der konkreten auswirkungen des meditierens.
    zumindest habe ich das für mich festgestellt. es wird schwerer für mich, wenn ich mir dabei oder davor und danach überlege, ob und was sich dadurch jetzt verändert haben könnte.

    also einfach vertrauen, daß etwas passieren wird, aber nicht erwarten, daß etwas passiert und was konkret passieren wird oder passieren soll... ;)

    liebe Grüße
    Stephan
     
  6. Tammany

    Tammany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Das denke ich auch!!!

    Keine Erwartungen haben. Einfach machen und schauen, was kommt.

    Viel Erfolg und liebe Grüße!
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Wir westlichen Menschleins sollten erstmal lernen alles zweckfrei zu betrachten. Denn alles was wir letztendlich in dieser Welt tun bringt nichts. Ist also für Nichts und Niemand. Ja warum meditier ich dann wenn es doch nix bringt ?... wird der eine oder andere logischerweise fragen... darauf würde Niemand sagen: Meditation hat nichts mehr mit rationalem Verstand und Logik zu tun :D Also liabe Leit: Immer alles schön zweckfrei sehen :liebe1:
     
  8. Momos

    Momos Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Tirol
    Liebe Josi

    Als ein weiser Mann gefragt wurde warum er so viele Bücher geschrieben hat, antwortete er: 100 Tonen Wissen sind halbsoviel wert wie ein Gramm Praxis, aber einige Menschen benötigen 100 Tonen Wissen um ein Gramm Praxis zu erlangen!

    Bitte nicht falsch verstehen, denn ich wahr einmal gleich wie du.
    Ich habe mitlerweile gelernt, dass ich besser dran binn, wenn ich meinen Weg gehe und nicht den Büchern und anderen Leuten folge.
    Es ist sicher schwierig, wenn mann nicht weiß wo anfangen.

    Ein kleiner Tipp von mir:
    Vertraue darauf das alles seinen Weg macht, es kommt alles so wie es kommen soll!

    :sleep2: In der Stille ligt die ganze Wahrheit:sleep2:
     
  9. Aimitzu

    Aimitzu Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    282
    Werbung:
    Hallo.

    Je mehr du deine Innere Ruhe entdeckst , desto mehr wird diese Innere Ruhe auch nach Aussen wiedergegeben.

    Lasse dich nicht bestimmen von zuvielen Reizen.
    Erkenne die Reize und lasse von ihnen ab.
    Wer erkennt und besiegt , der wird Teil eines viel höheren.
    Wer erkennt und weilt , der bleibt auf ewig Gefangen .
    Wer nicht erkennt und weilt , dem helfe so gut du kannst.

    ----

    Liebe Josi

    Als ein weiser Mann gefragt wurde warum er so viele Bücher geschrieben hat, antwortete er: 100 Tonen Wissen sind halbsoviel wert wie ein Gramm Praxis, aber einige Menschen benötigen 100 Tonen Wissen um ein Gramm Praxis zu erlangen!

    Bitte nicht falsch verstehen, denn ich wahr einmal gleich wie du.
    Ich habe mitlerweile gelernt, dass ich besser dran binn, wenn ich meinen Weg gehe und nicht den Büchern und anderen Leuten folge.
    Es ist sicher schwierig, wenn mann nicht weiß wo anfangen.

    Ein kleiner Tipp von mir:
    Vertraue darauf das alles seinen Weg macht, es kommt alles so wie es kommen soll!

    In der Stille ligt die ganze Wahrheit

    -----

    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen