1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ausgedachte Sachen oder Sachen die nicht stimmen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sascha81, 20. August 2005.

  1. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Werbung:
    Wenn man sich irgendwelche Sachen ausdenkt oder man sagt was nicht stimmt, kann es sein das sowas aus einem Traum oder aus einen früheren Leben kommt?

    In BBW Neuwied hatte in Jahre 2000/2001 einer zu mir schonmal Finanzminister gesagt, könnte es sein das ich in einer früheren Inkarnation auf der Erde mal ein Finanzminister gewesen bin?

    In Jahre 2004 hatte ein Marcel zu mir gesagt das der Stefan mein Vater wäre, aber er ist nicht mein Vater, könnte es möglich sein das der Stefan in meiner früheren Inkarnation mein Vater war?
     
  2. Mondgestein

    Mondgestein Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    Bezirk Hollabrunn
    ich persönlich bin der meinung, dass ausgedachtes einfach "nur" ausgedachtes ist.

    War ein schauspieler in einem seiner früheren leben ein schauspieler, weil er jetzt einer ist? weil er jetzt "lügen" verbreitet? weil er einen text spricht, der nicht von ihm ist?
     
  3. Mirea

    Mirea Guest

    Hallo Sascha, rein theoretisch wäre es natürlich möglich ja, muss aber nicht. LG
     
  4. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    Tolles Thema.
    Und wenn's um Lügen und Falschaussagen geht, dann darf - der Vollständigkeit halber - mein alter Kumpel Osho Bagwa(h)n ... [​IMG]
    ...natürlich nicht unerwähnt bleiben. :D

    Der laberte nämlich auch gerne Amok. Auch wenn er dabei so einiges, was er in seinem Philosophiestudium zusammengekratzt hatte, öfters gründlich durcheinander brachte. Auf die Widersprüchlichkeiten seiner wirren Texte angesprochen pflegte er sich mit dem Spruch "Ich antworte nicht auf Fragen, sondern ich antworte Fragenden" aus der Affäre zu ziehen. Und verwies auf die "kosmischen Wahrheiten": Reinkarnation, Karma, Niobbana. Sehr nebelumwabert, sehr ominös, sehr unkonkret und vor allem sehr hilfreich, wenn man mit seinem Latein am Ende ist, aber dennoch eine Erklärung abliefern muss um sein Gesicht nicht zu verlieren - egal, wie hinrissig und absurd das Geschwafele denn letzlich auch ist.


    Es lebe die Esoterik, in der jeder nach Herzenslust herumblödeln, erfinden, ignorieren, phantasieren und pauschalisieren darf. Und was nicht passt, wird passend gemacht. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen