1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausbildung 9-Module "Organsprache"

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Anthego, 6. Februar 2008.

  1. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Werbung:
    Ab Herbst 2008 geht die Ausbildung Organsprache in 9 Modulen wieder los. Die Ausbildung ist gerichtet auf Mensche, die sich a) selber weiterbilden wollen und b) die es als Ergänzung zu Ihrem Job sehen und c) die sich ein zweites Standbein aufbauen wollen.


    Organsprache ...
    ... was bedeutet dieses und warum bietet Anthego Ihnen eine Ausbildung an?

    Es ist die Sprache der Seele, die sich über ein Organ oder über den Körper ausdrückt. Doch die Menschen in der heutigen Zeit haben es verlernt, darauf zu achten oder auf sie zu hören. Beachtet man sie wieder und lernt die Sprache zu verstehen, dann ist es ein Garant für ein großes Potenzial an Gesundheit, denn man hört bereits „das Gras wachsen“. Durch die allumfassende Energie, der eine nennt sie Od, der andere Chi, der nächste Mana usw. werden alle unsere Organe und Zellen permanent durchspült. Entsteht jetzt durch irgendetwas ein Stau, dann ist der Fluss be/gehindert und es ist dann so, dass sich diese Energie verdickt. Dadurch fliesst es dann in dem einen oder anderen Organ nicht mehr so richtig, da dieses Dickflüssige nicht durch die feinsten Kanäle kommt und schon ist eine Organschwäche vorhanden. Kommt man dieser Verdickung auf die Spur und man bringt sie wieder in Bewegung, sprich Fluss, dann ist es so, dass man vielen Krankheiten vorbeugt und die Schulmedizin nicht unbedingt oder nur vermindert in Anspruch nehmen muss. Es ist eine sinnvolle Unterstützung und Vorbeugung zur Schulmedizin, denn viele Krankheiten bedürfen den Eingriff der Schulmedizin, wenn sie verschleppt wurden - sprich, wenn der Mensch seine Körpersignale missachtet hat.

    Die Ausbildung hat den Zweck Menschen, Therapeuten, Heilern, Krankenschwestern, Pflegepersonal und Ärzten eine andere Sichtweise von Symptomen eines körperlichen Unwohlseins oder Befinden zu vermitteln. Damit ist eine Chance gegeben Menschen bereits im Frühstadium zu helfen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

    Mit herzlichen Grüssen
    Anthego
     

Diese Seite empfehlen