1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Aura sehen - Angstgefühl

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von kaffeeheferl, 20. September 2007.

  1. kaffeeheferl

    kaffeeheferl Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    60
    Werbung:
    Hallo,

    hab schon mal früher versucht ob ich Aura sehen kann oder nicht. Und habe damals nur einen weißen Schimmer um mich gesehen. Hatte aber schon damals ein flaues Angstgefühl im Magen dabei. Dann hab ich eine zeitlang aufgehört und interessehalber letztens im badezimmer ein bissl geübt. wir haben nämlich eine weisse türe und einen großen spiegel gegenüber. das geht dann ganz gut. ich habe zuerst mein gesicht mit gelber farbe überzogen gesehen. und dann einen gelben schimmer und irgendwann hab ich quasi mich als gelben schatten hinter mir gesehen. dabei kommt dann aber immer wieder die angst und ich verliere den gewissen blick den man dabei braucht. ist die angst normal? ich glaube ich habe angst davor, dass ich auch anderes sehen könnte wenn ich aurafarben sehe. sieht man dann irgendwie andere energien auch? und woher kommt die angst?
     
  2. federblume

    federblume Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    in 5020 <Salzburg
    Hallo,
    ja ich sehe auch die Aura von anderen Menschen-eine weiße Aura die immer wiede sich vergrößert und sich in die Weite zieht..
    Kommt auf die Ausstrahlung des Menschen darauf an, dann wird die Auer natürlich größer.
    Aber Du brauchst keine Angst haben, ist alles ganz normal.
    Ich glaube der Schatten ist die Größe oder Weite der Aura,
    liebe Grüße!
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Liebes Kaffeeheferl,

    es ist völlig normal, dass man Angst bekommt bei Dingen, die man noch nicht kennt - hab keine Angst, die Aura tut Dir nichts....

    LG
    Ahorn
     
  4. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Ich kenne das mit der Angst auch.

    Wenn ich die Aura bei anderen wahrnehme ist es nicht schlimm für mich. Nur vorm Spiegel hab ich ein ungutes Gefühl.

    Aber seitdem ich gemerkt hab, dass ich Aura sehen kann (naja, eher in den Anfängen stecke) bin ich dem Feinstofflichen gegenüber auch ängstlicher geworden.
    Nicht dass da mal ein "böser Geist" in meinem Zimmer steht. :escape:

    Ich denke auch, das ist die Angst gegenüber dem Unbekannten, v.a. wenn man niemanden in seiner Umgebung hat, der das auch kennt.

    Mein Sohn macht mir öfters mal ein komisches Gefühl (also nicht er direkt), er starrt im Schlafzimmer immer mit einem "anderen" Blick auf eine Ecke an der Decke, ewig für seine Verhältnisse (er ist nämlich sonst ein absoluter Wusel).
     
  5. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hast Du ihn mal gefragt, was er dann sieht oder ob er etwas sieht oder warum er dort hinschaut?
     
  6. mooya

    mooya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bayern
    Werbung:

    Leider ist er erst vor zwei Wochen ein Jahr alt geworden, er ist zwar sprachlich topfit für sein Alter, allerdings brauche ich bei so "abstrakten Dingen" keine Antwort erwarten. :)

    Wenn er über diesem "Starren" ist reagiert er aber kaum auf mich (auch sehr untypisch für ihn).
     
  7. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...ich hätte da mal ne andere frage dazu...wenn ich probiere eine oder meine aura zu sehen dann fangen immer meine augen zu brennen an ...kaum beginne ich etwas zu sehen fängt es an und ich muss damit aufhören...warum ist dass so?
    lg mummin
     
  8. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Sensitivität und Empathie verschoben***

    LG Ninja
     
  9. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    ach so :) . Ja, da wird er wohl noch nicht antworten.

    Sowas scheinen Babys aber öfter mal zu tun, kann das sein? Ich erinnere mich noch an den Spaziergang mit meiner Cousine und ihrer kleinen, ein paar Wochen alten Tochter. Wir gingen durch den Wald und die Kleine schaute total ehrfurchtsvoll in die Bäume. Auch mit einem irgendwie abwesenden, starren Blick. Weiß nicht, ob es das gleiche ist, soviel Erfahrungen haben ich auch nicht mit Babys, doch dieser Blick, hat mich wahnsinnig fasziniert. Das sah aus, wie ein Mensch, der über bunte Elfen und Kobolde staunt.

    Schade, daß sie die Kinder später nicht mehr daran erinnern, was sie einst sahen .
     
  10. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Werbung:
    Das ist denke ich normal. Nach einer Weile fangen die Augen an zu brennen und tränen. Es gibt auch eine Reinigungsübung im Yoga, wo man in eine Kerzenflamme starrt (Tratak), wo genau das provoziert wird.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen