1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

aufmerksamkeit vs. konzentration vs. flow

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von ordos, 17. September 2004.

  1. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    Werbung:
    tach auch,
    kam gestern etwas in erklärungsnot: was ist aufmerksamkeit, was konzentration, was flow.
    aufmerksamkeit und konzentration sind dasselbe, mit dem unterschied, dass man beim abschweifen der gedanken auf ein anderes objekt/ subjekt bei der konzentration energie investiert, um wieder zurückzukommen, sprich kämpft. bei der aufmerksamkeit wird das abschweifen schlichtweg registriert und man kehrt "so" zurück.
    der flow ist der punkt, wo betrachter und objekt/ mensch und aufgabe verschmelzen, bis, ja, bis wieder ein gedanke auftaucht. oder wird diese verschmelzung erst ab einem gewissen zeitpunkt/ nach einer zeitspanne als flow bezeichnet?
    halte ich für blödsinnig, weil wo ist anfang, wo ist ende? das wäre zu relativ...

    sieht jemand verbesserungspotential in meinen definitionen? :)

    tja, stellte sich in meinen überlegungen noch die frage: besser ist die aufmerksamkeit, nur gibt es situationen, wo konzentration, also das bewusste lenken von energie auf ein objekt/ ein subjekt besser ist?

    jetzt könnte ich ja vollkommen vom thema abschweifen, und aufmerksamkeit und konzentration gemäß der heisenbergschen unschärferelation vergleichen: wenn wir bei aufmerksamtkeit die energien "annehmen", dürfte der gegenstand ja weniger der manipulation oder einer anderer unterstehen wie wenn wir energie aufwenden.
    aber ich vergleiche es ja nicht :))
    (für alle, die sich einen knoten ins hirn binden und vergleichen möchten: heisenberg hat bewiesen, dass sich in der betrachtung befindliche objekte (kann ich mich geschwollen ausdrücken...) durch die betrachtung beeinflusst werden, und zwar auf ebene der elektronen. widerlich, aber einfach klasse :))
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    @ordos
    Vergiss die Definitionen. Ich habe in den ersten 2 Jahren oder so immer versucht zu erklären oder in einen begrifflichen Rahmen zu bringen, was Meditation genau sei, wie es funktioniere usw. Nur gelang das nie. Einmal stimmte die Definition, das nächste Mal schon nicht mehr. Irgendwann hab ich einfach aufgehört erklären zu wollen, was ich eigentlich genau mache bzw. nicht mache während der Meditation. Es gibt tausend solche Definitionen, und keine trifft es wirklich.

    Das ist übrigens auch ein Zeichen, dass Meditation funktioniert: Dein Verstand hat Angst, weil er in der Meditation immer mal wieder ausgeschaltet wird. Das bedroht seinen Herrschaftsanspruch über deine Person. Darum versucht er jetzt dringend diesen ihm unbekannten Zustand in seine eigenen Begrifflichkeiten zu fassen, ihn zu (v)erklären, und auf diese Weise wieder Herr der Lage zu werden. Das ist ganz normal und wird noch lange so weitergehen.
     
  3. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    fckw, vielen dank, nur...
    äh, mir ging es jetzt gar nicht direkt um die meditation und vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich das jemand anderen, also nicht mir selber erklären soll.
     
  4. arhirit

    arhirit Guest

    hi
    aufmerksamkeit- ist für mich das erfahren eines momentes in seiner gesamtheit.
    wärend der konzentration fixiere ich den geist auf einen bestimmten punkt/gedanken/bild ...
    meditation- ist meiner ansicht nach konzentration, wobei das bild/punkt/gedanke mich meinem "selbst" näher bringen soll
    flow? mein übersetzer sagt "fließen" dazu

    ich nehme meine umgebung aufmerksam war
    ich konzentriere mich auf z.b. meine mathearbeit, die ich zu schreiben hab
    ich meditiere zur selbsterkenntnis
     
  5. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    @arhirit
    wenn ich dich richtig verstehe: du differenzierst
    wenn du einen moment in seiner gesamtheit erfährst - konzentrierst du dich dann nicht auch automatisch, da du dich ja auf den moment fixierst?

    du liest deine mathearbeit konzentriert, aber nicht aufmerksam?

    ob ich ein haarspalter bin? manchmal... :)

    flow? flow ist ein englischer begriff, ja, und mein übersetzer kann mehr als deiner, der kennt nämlich auch noch das substantiv dazu: Fluss.
    In unserem zusammenhang reden wir nicht von der donau... ;)
     
  6. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Werbung:
    Hallo Ordos,

    my explanation:

    Konzentration ist für mich die Verengung des Verstands auf einen bestimmten Punkt - eine Fokussierung.
    Alles, was rund um diesen Punkt (was auch immer dieser Punkt ist; Gedanken, Mathearbeit, ...) ist, wird von der Wahrnehmung ausgenommen (wird ausgeschalten), um die Wahrnehmung eben auf diesen einen Punkt sammeln, konzentrieren zu können.

    Aufmerksamkeit ist eine generelle Wachsamkeit, Achtsamkeit. Es wird nichts ausgeschalten, ausgenommen oder unterdrückt, sondern das, was ist, so wie es ist wahrgenommen.


    Wenn Du in einem Kreis mit Menschen stehst, dann kannst Du Dich auf einen bestimmten Menschen in dem Kreis konzentrieren und den anschauen. Oder Du weitest Deinen Blick und siehst den ganzen Kreis, alle Menschen, die in dem Kreis stehen. Zugleich kannst Du Dir des Zentrums des Kreises bewusst sein und Dir, als Teil des Kreises.


    Flow: jenseits aller Definitionen ....


    Liebe Grüße
    sam
     
  7. ordos

    ordos Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Malaga (Andalusien, Spanien)
    Werbung:
    @sam
    du hast das verbesserungspotential gesehen - und genutzt :)
    klasse!
    wow!
    danke! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen