1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Astralleib, Ätherleib (Brockhaus 1966)

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Kashi, 29. März 2012.

  1. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Werbung:
    Hallo, was haltet ihr davon?
    ich hab da was entdeckt, wovon ich keine Ahnung habe, aber was mich interessiert:

    "...Theosophie und besonders Antropologie unterscheiden zwischen Ätherleib und Astralleib: Im Stufenaufbau des menschlichen Wesens sei ersterer als Träger der Empfindung Bindeglied zwischen stofflicher Leiblichkeit und innerem Leben, der Asralleib dagegen Vermittler der Geistlichkeit. ..."

    Wäre das vielleicht die Lösung für unsere begrifflichen "Unverständnisse"?
    Ein austretender Körper für das "innere Leben" und einer als Vermittler der (üäh äh) "Geistlichkeit"? Ähh, ich übersetze: der spirituellen Identität? (uäh, genauso schräg. ich finde nicht den passenden Ausdruck. Hilfeee!

    Egal. Ich meine, vielleicht gibt es ja verschiedene "austretende Körper"? je nach dem, was gebraucht wird. Wo man ist, halt. :rolleyes:

    Ich glaube das.
    Liebe Grüße
     
  2. Varnish

    Varnish Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Sachsen
    Huhu Kashi.

    Du scheinst dich ja in letzter Zeit sehr intensiv damit auseinander zu setzen :)

    Ich hab auch schon in vielen älteren Büchern über Astralreisen von diesen zwei verschiedenen 'Körpern' gelesen.
    Diese Theorie würde ich nicht ablehnen, aber ich bin mit meinen eigenen Erfahrungen noch nicht soweit, um das wirklich selber beurteilen zu können, was auch daran liegt, dass ich leider niemanden finde, der mich bei meinen Übungen etwas motiviert und 'an die Hand nimmt', der auch schon etwas Erfahrung hat.

    Geschrieben werden kann ja viel, aber wirklich überzeugen kann nur das eigene Experiment :)

    LG
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Das hat man hier auch so empfunden, Kashi.
     
  4. 0bst

    0bst Guest

    Wen es danach drängt probiert oft anhand von Büchern und CD oder MP3.
    Da sollte man schon das gerade passende auswählen, damit es angenehm empfunden wird. Mir war es nach ein bis zwei Wochen genug, Astralleiber zu bearbeiten, irgendwie unbefriedigend und künstlich.
     
  5. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Du kannst so weit differenzieren, wie deine Gedankenkraft dich trägt.
     
  6. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    http://www.jenseits-der-thesen.de/board/viewtopic.php?f=3&t=2

    Hier findest du auch noch mehr Infos über die Körper, im Licht hast du dann z.b. keinen Emotionalkörper mehr und änderst deinen Mentalkörper in einen Lichtkörper, aber deine Seele besteht aus reiner Energie, die wir als Liebe kennzeichnen, die jedoch keine Emotion mehr ist, sondern ein "Sein" Zustand. Das führt dazu, dass du die Welt relativ wertfrei betrachtest.

    Überhaupt geh mal die verschiedenen Readings da von 1 - 35 auf der Seite durch, wirkt auf mich logisch und "richtig".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen