1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Asseln, Raupen, Tausendfüßler & Co.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Babyy, 17. Dezember 2012.

  1. Babyy

    Babyy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Wohin meine Beine mich tragen
    Werbung:
    Hallo Miteinander!

    Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich hab letztens einen ganz ekelhaften Traum gehabt, der mich seitdem nicht loslässt.

    Ich hab in diesem Traum Asseln (diese komischen kleinen Viecher, platt sind und einen Panzer haben und die im Sommer unter nach dem Regen immer unter den Blumentöpfen herumwuseln) erbrochen habe. Diese sind dann gewachsen und zu richtigen großen, weißen, fetten Raupen geworden, die mich verfolgt haben. Ich hab mich dann mit einer zweiten Person in einen Raum eingeschlossen und als wir da so warteten ist mir aus meinem linken Schienbein ein schwarzer Tausendfüßler rausgekrochen. Als der heraußen war, hat er sich in so eine Art weiße Motte mit 1000 Füßen verwandelt und ist gestorben und als er tot war ist mein Schienbein aufgebrochen und da hab ich gesehen, dass er bei meinem ganz Bein entland 1000e kleine weiße Eier gelegt hat, die sich in meinem Fleisch festgefressen hatten. Die hab ich auch nicht rauszupfen können weil sie schon richtig mit mir verwachsen waren.

    Wie gesagt, ist echt eklig, aber vielleicht kann mir jemand helfen uns erklären, was das zu bedeuten hat.

    :danke:
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Hallo @Babyy

    Insekten bezeichnen je nach dem Empfinden, was sie im Menschen auslösen,
    harmlose oder schädliche und in jedem Fall falsche Gedanken.
    Diese Gedanken entstehen durch Täuschung der Sinne.
    Und die Sinnestäuschungen entstehen durch körperliche, sinnliche Wünsche
    und Neigungen
     
  3. Babyy

    Babyy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Wohin meine Beine mich tragen
    Also kommen die Träume von Wünschen, die ich mir unbedingt einbilde auch wenn ich weiß, dass es zur Zeit einfach nicht möglich ist, diese zu erfüllen?
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Die Träume sind wie ein Spiegel, der uns unsere innere Beschaffenheit widerspiegelt.
    Wenn man also von Symbolen träumt, die das Falsche bedeuten, dann hat man bereits im
    Innersten (unbewußt) schon erkannt, was falsch ist.
    Es dauert dann nicht mehr lang, bis man das auch im Außen (bewußt) erkennt.
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Traum zeigt,das es dir im moment nicht gerade sehr gut geht,psychisch mindenstens,etwas unschönes umgibt dich,belastet dich,gerne wirst du es loswerden ,aber irgendwe gelingt es dir nicht.Dein Traum ist ein absoluter warntraum,auch wenn du einiges aus der Welt geschaffen hast,ist doch immer noch vieles,belastendes da...es wäre sehr gut und wichtig,all das zu klären und beseitigen...:umarmen:
     
  6. Babyy

    Babyy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Wohin meine Beine mich tragen
    Werbung:
    DANKE für eure Antworten!

    Das hat mir schon viel weiter geholfen, jetzt weiß ich wo ich ansetzen muss.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen