1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Angst vor falschen Aussagen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Tanisha, 1. März 2005.

  1. Tanisha

    Tanisha Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Ein liebes Hallo an alle,

    ich habe ein riesiges Problem, ich lege schon einige Zeit Tarot für meine Freunde und engsten Bekannten. War eigentlich fast immer gut, habe positive Rückmeldungen bekommen. Jetzt haben mir mehrere Menschen gesagt, ich solle das auch fremden Menschen anbieten, ich würde das können und das wäre auch mein Weg. Gut und schön, kann ich mir auch vorstellen, aber ich habe Angst, fast schon Panik eine falsche Aussage zu machen, etwas falsch zu deuten, es ist eben einfach eine riesen Verantwortung... Kennt ihr das? Wie bekomm ich das weg? Wie geht ihr damit um?
    Wäre sehr lieb, wenn ihr mir weiterhelfen könntet...
    Alles Liebe :danke:

    Tanisha
     
  2. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Tanisha

    jepp .. Sicher ...

    Aber immerhin hast Du schon den Schritt zu Freunden gemacht ...
    ... Ich erinner mich noch an die erste Legung, die über mich und meine Partnerin hinaus an den ersten Fruend ging ...
    **zitterzitter**

    Die ersten Unbekannten kannst Du ja hier in der Internet-Welt "beglücken" ...

    Oder als nächsten Schritt nimmst Du "entferntere" Freunde / Bekannte ..
    ...

    Auf jeden Fall solltest Du diese Angst behalten ...
    GRINS ....
    -> den positiven Aspekt dieser Angst
    .. wo selbst die größten BühnenSchauspieler immer wieder erzählen wie sie auch nach 20 Jahren immer noch Lampenfieder haben ...
    ...

    Den ersten Schritt Dich dem Risiko der Verantwortung zu stellen hast Du ja schon bei Deinen Freunden getan ...
    .. Lob! .. Denn die Verantwortung ist schließlich genausohoch als bei Fremden ...

    Tja .. Sorry ... Nur "wischwaschi"-Tipps :brav:

    Liebe Grüße.

    Albi

    PS: Wichtig finde ich beim Training für keine "Gefälligkeitsfragenden" zu legen.
    (Wenn (sehr "gerne" zb: ) Verwandte von Freunden "hilfreich" zu Dir sein möchten und sagen "Na dann leg mir doch mal, wenn Du meinst" ...
    Ein grausiger Satz .. und meiner Ansicht nach und inhaltlich wenig hilfreich für keine Seite)
     
  3. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    wichtig ist, dass Du Dir selbst vertraust und aus vollem Herzen mit den Karten arbeitest. Du bist ja kein Automat; und es kann immer sein, dass Du mit Aussagen daneben liegst. Nun stehst Du aber noch am Anfang und da musst Du einfach durch wenn Du auch fremden Menschen die Karten legen möchtest.

    Es kann aber auch sehr gut sein, dass Du Angst vor Fehlaussagen hast, weil Du einfach noch nicht so weit bist..................das nehme ich eher an. Wenn der richtige Zeitpunkt da ist,und Du von Deiner Entwicklung her so weit bist für Andere zu legen, dann wirst Du frei von Zweifeln sein.

    Sprich mal mit Deiner Inneren Stimme über das Thema :rolleyes:

    Liebe Grüße :kiss4:

    Paulina

    P.S.:..aber ich schaue ja sowieso auch am Samstag für Dich bei den Engeln vorbei, und dann wirst Du sicher etwas Klarheit bekommen
     
  4. Lunaliebe

    Lunaliebe Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    baden würtemberg
    klar kenn ich das!

    Und das ist gut so denn es ist eine grosse verantwortung den du tragen musst.Ich glaube das du einfach noch nicht so weit bist desshalb mein tipp warte und hab geduld. :sleep3:
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Hallo Tanisha

    Ich lege keine Karten, sehe nicht in die Zukunft und will es auch gar nicht. Aber ich kann deine Gefühle verstehen und möchte dir einen kleinen Ratschlag geben.
    Vielleicht hilft er dir, es wäre schön...

    Du zeigst den Leuten Möglichkeiten/Wahrscheinlichkeiten auf, keine festgeschriebenen Wege. Du kannst nicht garantieren das deine Aussagen zutreffend sind. Versuche doch einfach den Leuten denen du die Karten legst als "Berater" zur Seite zu stehen, nicht als Führer...

    Den Weg müssen sie selbst gehen, du kannst nur Hinweise geben.

    l.g.
    Ingo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen