1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Am meisten Träume ich von fliegen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lirrala, 11. Juli 2005.

  1. Lirrala

    Lirrala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo, ich bin neu hier. Ich möchte euch schnell sagen das ich weder schwarze Magie:kugel: oder sonst übernatürliche Kräfte habe. leider :schmoll: . Also;

    Am meisten Träume ich das ich Nachts aufstehe, und aus den Fenster Fliege, es ist dann wirklich so das ich Windzug, kälte, wärme, spüre. Und ich dann herumfliege. Manchmal ist es auch so das mich meine Eltern aufhalten wollen, das ich nicht fliegen gehe, und mich dann "einfangen" und ich es immerwieder versuche, und irgenwann schaffe oder nicht mehr schaffe. Ich habe aber eine echt gute betztiung zu meinen Eltern, ich fühle mich weder eingehäng noch unglücklich. Manchmal schlaffen sie aber auch und ich fliege aus dem Fenster. Ich hatte das heute Nacht, ich kann mich auch komischerweisse an fast jeden Traum erinnern, was in meinen Freundekreis alle sagen sie Wissen es nicht mehr genau, das gleiche Spiel aus dem Fenster fliegen, als ich Auwachte hatte ich so ein Komisches gefühl in den Beinen so ein festes Krippeln, und irgenwie auch stumpf, naja schwierig zum erklähren :rolleyes:

    Da gibt es auch noch etwas anderes was mich Beschäftigt. Wenn mich im Traum ein Pfeil/Messer o.s. trieft das ich echte Schmerzen habe, das tut Höllisch weh, wie wirklich eben. Aber in Moment gehts mir eigendlich Prima im Leben, nichts bereitet mir sorgen und Schmerzen.

    Was haben diesen beide Traüme zu beteuden?

    DANKE EUCH SCHON IN VORAUS
     
  2. Lirrala

    Lirrala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Schweiz
    Will mir niemand Helfen? :confused4
     
  3. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    das fliegen könnte ein verlangen nach freiheit sein. eltern neigen dazu ihre kinder als emotionales "eigentum" zu sehen. die kinder wollen sich aber oft nicht an das alte binden lassen, sie wollen die welt selbst erleben, und wenn es dafür zeit ist ein eigenes nest bauen, aber an der stelle die ihnen selbst am besten gefällt.

    zum anderen traum kann ich nichts sagen.
     
  4. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Jetzt mal nur so ne frage interessehalber: Wie Fliegst du? Schwimmtechnik, Freigedanklich, mit Hilfsmitteln, horizontal oder vertikal. Welche geschwindigkeiten erreichst du, oder ist es nur so ein dahintreiben. Ich bin nämlich auch in meinen träumen ein hobbymäßiger flieger und versuche die technik zu perfektionieren, was nicht immer ganz einfach ist. Zu der aussage von flugträumen kann ich leider überhaupt nichts sagen. Fakt ist: Es ist mit abstand die lustigste art sich in träumen fortzubewegen.
     
  5. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    die beste Technik ist die, die man schonmal wahrgenommen hat. Und die einem nicht als zu abwegig erscheint. Meint man, soetwas wäre nicht möglich, nimmt das Unbewußte dies als glatte Vorschrift.

    Fallen, und schweben ist in meinem Fall der beste Weg.

    Gruß,
    lazpel
     
  6. Foglocker

    Foglocker Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    141
    Ort:
    In der Nähe von Hameln
    Werbung:
    Bei mir funktionierts auch recht einfach: Hochspringe und dabei denken, das man oben bleibt und dann durch gedanken steuern ( ich will da ich also fliege ich auch da hin). Wenns weitere strecken sind dann konzentriere einen teil der energie (wenn ich sie denn habe und spüre) in meinen fussohlen und lasse sie ausströmen. Funktioniert praktisch und in der denkweise wie ein jetantrieb und macht herrlich spass... fast so viel wie: Auf einem haus landen, übers dach laufen und zum nächsten mindestens 20 meter weit springen und immer so weiter mit zwischenlandungen auf bäumen und wolken. Am besten noch mit einem kontrahenten fangen spielen oder bewegungen einstudieren und wilde manöver hinlegen. Die ausführung is kompliziert... macht mir persölich aber unendlich viel spass... solche träume könnte ich tage und wochen haben ohne dass sie langweilig werden.
     
  7. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Ihr sollt Euch nachts AUSRUHEN und ENTSPANNEN. Aber statt zu schlafen, :sleep2: :schaf:fliegt Ihr durch die Gegend! :angel2: :geist: :engel:
     
  8. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Lirrala,

    Messerstiche und andere Verletzungen sind symbolisch als sexuelle Kontakte zu sehen.

    Träume vom Sex dagegen symbolisieren eher den Wunsch nach geistiger Übereinstimmung.

    So habe ich es in Traumbüchern gelesen. Eine Zeitlang habe ich mich auch sehr intensiv mit der Deutung meiner Träume beschäftigt.

    Vielleicht kaufst Du dir mal ein Traumbuch? Vielleicht auf dem Trödelmarkt, bei ebay oder amazon? Bei Deinem aufregenden Nachtleben wäre das sicher eine interessante Lektüre für Dich, zumal Du dich problemlos an Deine Träume erinnern kannst. :kiss4:
     
  9. Leopoldine

    Leopoldine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Lirrala,

    ich habe soeben etwas im Netz gefunden, ein Lexikon der Traumsymbole:

    http://www.sphinx-suche.de/traum/kleines_traumsymbol.htm
     
  10. Carmilla

    Carmilla Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    1220 Wien
    Werbung:
    ich interpretiere deine Traum auch ähnlich wie Tamash...es dürfte auf eine Prozess deuten wobei dich von deine Eltern "abkoppelst"...das Wunsch nach hinaus...das "Welt erobern".

    Wen dich im Traum Pfeil/Messer trieft....könnte eher mit "realität" zu tun und weniger mit Traum...könnten muskelspannungen, kleinere Krämpfe sich durch Traum bewust machen....Es wäre ratsam bevor schlafen gehen leichte Entspannungsübungen machen, aber könnte auch magnesiumreichere Nahrung (oder Magnesiumbrausetabletten) helfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen