1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

alte hundedame

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von silent, 1. September 2009.

  1. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    ich hoffe einer eine von euch ist hundebesitzer,wir haben eine alte schäfer huskydame von 16 jahren schlaganfall von allem hat sie sich erholt.tierärztlich haben wir sie durchgechäkt.das problem die inkontinnenzmittel wirken nicht mehr,sie pinkelt im schlaf,das wischen ist mir egal wir haben keine teppiche.jemand einen tip wie ich den geruch aus ihrem fell bekomme.ich dusche sie jeden morgen hinten ab,sogar schon mit duschbad statt hundeshampoo,ich bekomm den geruch nicht von ihr. wenn das jemand kennt bitte rat.
    danke
     
  2. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Hi Silent!

    Die einzigen Hinweise die ich bezüglich deises Themas finden konnte bezogen sich auf Nierenleiden weil der Uringeruch bei soetwas auch übers Maul und die Haut abgegeben wird,ein andermal war ein Medikament überdosiert.

    Ich konnte nur Reinigungsmittel finden,noch nix für´s Hundi selber...
    Essig soll ja gut sein,doch ich denke der kann die Haut zu sehr reizen.....

    Ich bin auf der Suche nach etwas biologischem (Kräuter oder sowas) Womit du deine Dame pflegen kannst.....
    In Richtung Vanille Spülung zum Beispiel.....
    Aber ich fand auch den Hinweis an den betreffenen Stellen- also Bauch und Hinten das Fell zu kürzen....

    Hoff es findet jemand bessere Tipps....
    Was sagt denn der TA dazu?
    lg
     
  3. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    über kräuter denke ich auch nach,ich liebe meinen hund nur ab und an bin ich an der grenzedu hast keine ahnung wie das stinkt.hab einen sauguten tier arzt,der meint das alter sie ist blind und etwas taub für mich kein grund sie zu töten zu lassen .ich such ein räucher mittel das es eträglicher macht
    danke dir
     
  4. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Nichts zu danken!

    Ich habe 4 Katzen und meinen Balu....Auf meiner Profseite.
    Die Katze mit der ich aufgewachsen bin wurde 19 Jahre alt und litt zuletzt auch an Inkontinenz-Also ja...Es ist ein fürchterlicher Geruch...
    Schon mal ne Katze gebadet?:D

    Meine Mum hatte auch nur Reinigungsmittel und auch wir mussten uns mit dem Geruch "abfinden".

    Sie hat die Katze aber mit sehr verdünnten Apfelessig eingesprüht.
    Es nahm etwas den Geruch,ging aber nicht ganz weg.

    Ps: hab gerade das hier gefunden
    http://www.inoco.at/pflegeprodukte_pet_silk_hundeparfuem_cologne,rid,64,produktliste.html
     
  5. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Aus dem Fell is wieder a andere Geschichte...


    Aber ansonsten soll Kaffee gut helfen - Bohnen oder Pulver im Raum aufstellen....

    Is kein Scherz!
     
  6. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Das mit dem Kaffee funkt wirklich....
    Mein Kühlschrank hat auch immer "gemüffelt" seitdem ein "Stamperl" Kaffeepulver drinsteht ist der muffige Geruch weg!!!
    lg
     
  7. sage

    sage Guest

    Hi,

    vielleicht kann das Zeug helfen, fragt mal den TA. http://www.ehow.com/about_5314322_propalin-syrup-side-effects.html

    Kann in seltenen Fällen zu Durchfall, aggressivem Verhalten oder Appetitmangel führen, aber wohl nur bei Überdosierung.

    Gegen den Geruch, aber nicht am Tier anwendbar, nur auf Böden, textilien helfen Geruchskiller, die man in der Tierhandlung bekommt, bestehen aus Mikroorganismen, die Schmutz und Geruch "auffressen".
    Verdünnter Essig ist bestimmt nicht schädlich, würde ich auch nach dem Baden als Spülung empfehlen, da er Reste von alkalische Stoffen beseitigt und den ph-Wert der Haut begünstigt.
    Ggf. könnt Ihr ja etwas "Kaffemehl auf´s Fell geben und dann ausbürsten.

    Eine Futterumstellung könnte auch Vorteile haben.
    Gute Besserung für die ältere Dame.

    Sage
     
  8. silent

    silent Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    284
    danke für eure tips,das mit kaffee kenne ich und propalin bekommt sie seit2 jahren.auf nieren schwäche und alles wurde sie getestet satte 180 beim tierarzt.wars uns wert.momentan ist es so das sie nicht mehr weiß wann sie kacken muß,sie tuts einfach.seit sie nach ihrem schlaganfall das karsivan bekommt ist es schlimmer geworden. RAT gefragt.
    silent
     
  9. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ich glaub wirklich viel kann man da nicht mehr machen, es wird vergleichbar sein, mit Menschen wenn sie schon sehr alt sind und inkontinent. :(
    Meine Hündin machte das im Alter auch, sie wusste scheinbar nicht mehr wo sie ihr Geschäft erledigen muss.
    Das ist einfach das Alter.

    Nachsichtig sein, die Hündin kann nix dafür...
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Vielleicht mal den TA fragen, ob man dieses Karsivan ersetzen kann.
    Terra-Kraft ist auch gut als Konstitutionsmittel für Tiere und Menschen.

    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen