1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Allgemeine Frage zur Aspektierung einer Konjunkton

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Smaragdengel, 3. Mai 2009.

  1. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe eine kurze Frage, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Beispiel: Wenn ich eine Konjunktion zwischen A und B habe, und A steht mit C im Quadrat, deute ich aufgrund der Konjunktion auch ein Quadrat von B zu C?

    Kann man dann überhaupt noch die Aspekte von A und B einzel deuten oder sind A und B in jedem anderen gemeinsamen Apekt als Einheit zu betrachten?

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Nicht unbedingt, es kommt auf den Orbis an.
    Beispiel: eine Konjunktion von Sonne/Saturn hat einen zulässigen Orbis von 7,5°, dh die beiden können 7,5° auseinander stehen, bilden aber immer noch eine Konjunktion.
    Wenn also Sonne auf 10° steht und Saturn auf 17,5°, ist es eine Konjunktion.
    Sonne steht nun auch noch im Quadrat zu Mars, zulässiger Orbis 5°.
    Angenommen, Mars steht dabei auf 5°, Sonne auf 10°, ist es ein Sonne/Mars Quadrat, aber kein Saturn/Mars Quadrat, da der zulässige Orbis von 5° zwischen Mars und Saturn bei weitem überschritten ist.

    Jeder Aspekt wird einzeln gedeutet.
    Stünde Mars zB auf 12,5°, würde er ein Quadrat zu Sonne und auch zu Saturn bilden.
    Gedeutet wird dann: eine Sonne/Saturn Konjunktion, ein Sonne/Mars Quadrat und ein Saturn/Mars Quadrat.

    Versuche nicht, alles zusammen zu deuten- das gibt nur Brei. Die Zusammenschau aller Konstellationen findet im Innern des HE selbst statt: er erkennt, dass er Gott ist. DAS ist das Gesamtbild.

    :)
     
  3. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Vielen Dank Simi für deine Ausführliche Erklärung :umarmen:

    Lg Smaragdengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen