1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Allgemeine Frage zur Aspektierung einer Konjunkton

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Smaragdengel, 3. Mai 2009.

  1. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe eine kurze Frage, hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Beispiel: Wenn ich eine Konjunktion zwischen A und B habe, und A steht mit C im Quadrat, deute ich aufgrund der Konjunktion auch ein Quadrat von B zu C?

    Kann man dann überhaupt noch die Aspekte von A und B einzel deuten oder sind A und B in jedem anderen gemeinsamen Apekt als Einheit zu betrachten?

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Nicht unbedingt, es kommt auf den Orbis an.
    Beispiel: eine Konjunktion von Sonne/Saturn hat einen zulässigen Orbis von 7,5°, dh die beiden können 7,5° auseinander stehen, bilden aber immer noch eine Konjunktion.
    Wenn also Sonne auf 10° steht und Saturn auf 17,5°, ist es eine Konjunktion.
    Sonne steht nun auch noch im Quadrat zu Mars, zulässiger Orbis 5°.
    Angenommen, Mars steht dabei auf 5°, Sonne auf 10°, ist es ein Sonne/Mars Quadrat, aber kein Saturn/Mars Quadrat, da der zulässige Orbis von 5° zwischen Mars und Saturn bei weitem überschritten ist.

    Jeder Aspekt wird einzeln gedeutet.
    Stünde Mars zB auf 12,5°, würde er ein Quadrat zu Sonne und auch zu Saturn bilden.
    Gedeutet wird dann: eine Sonne/Saturn Konjunktion, ein Sonne/Mars Quadrat und ein Saturn/Mars Quadrat.

    Versuche nicht, alles zusammen zu deuten- das gibt nur Brei. Die Zusammenschau aller Konstellationen findet im Innern des HE selbst statt: er erkennt, dass er Gott ist. DAS ist das Gesamtbild.

    :)
     
  3. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Vielen Dank Simi für deine Ausführliche Erklärung :umarmen:

    Lg Smaragdengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen