1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abmahnen in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Schleichpuma, 7. Oktober 2013.

  1. Schleichpuma

    Schleichpuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    341
    Ort:
    In mir selbst
    Werbung:
    Hallo

    Jeder hat schon mal davon gehört oder ist selbst betroffen.In Deutschland gibt es ca. 25 Anwaltskanzleier die mit bis zu 50 Anwälten arbeiten damit sie nicht mehr Taxi fahren müssen.Abgemahnt werden sogenannte Urheberverletzungen in sogenannten Tauschbörsen p2p Netzwerken wo angeblich Leute etwas zur Verfügung stellen nur nicht die Rechtinhaber die Anwälte beauftragen abzumahnen.Bei ebay werden Gewerbetreibene abgemahnt da die AGB nicht mehr auf dem neuesten Stand ist.Da werden Bildchen auf privaten HPs abgemahnt usw. Jahresumsatz der Abmananwälte sind ca. 163 Millionen.
    Aber das ist ja alles Rechtens.Aber Deutschland hat ja auch Hitler zugelassen.

    Gruß Puma
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Das Netz ist nunmal kein rechtsfreier Raum, und wenn jemand nur "angeblich" etwas in einer Tauschbörse angeboten hat, kann ihm eh nix passieren. Die Beweislast liegt beim Kläger.

    Trotzdem Widerspruchsfristen beachten!

    R.
     
  3. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Es ist ein Geschäftszweig geworden

    Kann ich dir nur diese Seite empfehlen:

    http://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/filesharing-special/

    Der hat auch zahlreiche Videos zu diesem Thema.

    Hierzu, teilweise absolut zu Recht. AGBs fehlen teilweise noch heute, bzw. sind teilweise schwer aufrufbar. Teilweise fehlen klare Wiederrufsbelehrungen, teilweise der Hinweis, wenn die AGB in teilen oder ganz unwirksam sind, gilt das BGB. Übrigens alles Hinweise von den Verkaufsplattformen. Es scheint aber nicht gelesen zu werden.

    Auch das ist ganz einfach, da gibt es so schöne Bilderseiten im Web, mit den Slogans, hier könnt ihr benutzen, ihr müsst nur ein Copyright einfügen von dem Hochladenden. Keiner stellt sich aber die Frage, ob das auch das Bild von dem Hochladenden ist, ob der wirklich die Rechte hat.
    Rummms, schon ist es passiert. Eine ganz einfache Sache, was das im Umkehrschluss bedeutet, sollte damit wohl jedem klar sein.

    Es kann halt jeder, alles reinsetzen, anonym. Wer es verwendet, ist der Dumme.

    So bin ich mal über eine Downloadseite gestolpert, wo auf der Seite ganz versteckt eine Werbung für ein Inkassounternehmen war und diese sich zufällig mit der Eintreibung im IT-Bereich befassten.

    Man kann nur sagen, Augen aufmachen und vorm anklicken, runterladen und copy & paste einfach mal nachdenken.
     
  4. Schleichpuma

    Schleichpuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    341
    Ort:
    In mir selbst
    Es ist ein Geschäftszweig geworden


    Genau so ist es.Mig Film GmbH und Andere lassen Filme abmahnen die sie selbst in die Tauschbörsen inplantieren um so weil ihrer Filmschrott nicht verkaufen können.Die Mig lässt zur Zeit ca 200 Oscarverdächtige Werke über 4 Anwaltkanzleien abmahnen.Fazit.Ich tippe mal das für Abmahner und Rechtsinhaber vom Gesetzgeber ein Haifischbecken eingerichtet wurde. Aber seit den 9 Okt. is Schluß mit Lustig.Der Fliegende Gerichtsstand ist weg Anwaltgebühren auf 155 EUR gedeckelt und die sogenannten Lizenzanalogie ist auch vom Tisch.Fazit.Der Abmahnirrsinn ist 2014 beendet. Fazit.Es wird nach Dialer Abofallen und Abmanwahn was Neues geben. Der Mensch ist Erfinderisch wens ums Geld geht.Zum Glück ist der Irrsinn Leben für uns Alle irgendwann mal zu Ende und wir haben Ruhe.

    Gruß Puma
     
  5. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Jepp, 155,30 Euro gedeckelt, trotzt Gerichtsweg. Das wird sich nicht mehr lohnen.

    Aber, ich bin mir sicher, es wird nicht die richtigen Uploader treffen. Da wird es teuer bleiben.
    Was das Problem war, waren ja die p2p (Tauschbörsen), wo die User - ungewollt - zu uploadern wurden, durch kleine Exe-Dateien. Dateien, die man sich übrigens überall einfangen kann. Ein Klick und sein eigener Compi ist dann Server.
    Und dann folgt der Vorwurf des illegalen Downloads, bedeutet aber wegen des Angebotes, durch die Tauschbörsen. Der eine tauscht mit dem anderen und das ist exakt ein anbieten von Dateien zum Download.

    Ganz was anderes als z.B. megaupload.

    Das eine war im kleinen, quasi privaten Bereiche (Tauschbörsen), das andere im Großen, kommerziell. Und die kleinen strafte man ab, teilweise richtig teuer.
    O.K. auch in Tauschbörsen ist es ein Anbieten und das hat man sich zu Nutze gemacht. :D

    Na ja, abwarten, wie viele Tauschbörsen es noch demnächst gegen wird, wenn sich das abmahnen nicht mehr lohnt und das Taxifahren wieder lukrativer wird :lachen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2013
  6. Schleichpuma

    Schleichpuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    341
    Ort:
    In mir selbst
    Werbung:
    Na ja, abwarten, wie viele Tauschbörsen es noch demnächst gegen wird, wenn sich das abmahnen nicht mehr lohnt und das Taxifahren wieder lukrativer wird :lachen:[/QUOTE]

    Na da wollen wir mal sehn bei welchen Filmbuden und Abmahnanwälten demnächst mal ausgemistet wird.Mal ein Beispiel.ICH Film GmbH erwerbe Lizenzen für 200 Oscarverdächtige Filme die im Kaukasus von Dorftrotteln produziert wurden.Nun stelle nicht ich diese Werke in verschiedene Netzwerke ein sondern Jemand den ich überhaupt nicht kenne.Da ich etwas klamm bin beauftrage ich eine Kanzlei von Anwälten die sich damit auskennen und 40% Sofortzahler haben. 200 Filme mit je 100 Abmahnungen a 500 Euro Schadensersatz.Macht 10 Millionen und bei 40% macht es für die MIG immernoch 4 Millionen. In der Abmahndatenbank ist die MIG Film GmbH aus Düren der Hit.Sie habens geschaft 4 Anwaltskanzleien in Arbeit zu bringen.

    Gruß Puma
     
  7. Singularität

    Singularität Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    bei mir
    Nun gut, dass du über deine Träume uns hier erzählst. Da wissen wir wenigstens, was in deinem Pumakopf rumschpukt.
    Ja, es gibt noch genug arbeitslose Rechstanwälte auf der Welt, die sich nichts besseres einfallen können. Denke aber daran: nur die Werte schaffen Werte!
     
  8. Schleichpuma

    Schleichpuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    341
    Ort:
    In mir selbst
    Werbung:
    Denke aber daran: nur die Werte schaffen Werte!

    Ich denke ständig daran das Werte, Werte schaffen.Ausbeutung des Menschen durch den Menschen Gesetze die den Profit dienen.Kriege die der Freiheit dienen und der Glaube das wir an 7 Tagen erschaffen wurden und die Krönung der Schöpfung sind.Aber eine kleine Stechmücke wird uns zeigen was wir sind.
    Überflüssig auf dieser Welt.

    Gruß Puma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen