1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

3 Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shirel, 30. Mai 2009.

  1. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Werbung:
    Hallo hatte in der Nacht 3 Träume hintereinander, ob das alles zusammenhängt?

    1- Ich sah bei Freunden ein grosses Aquarium aber anstatt Fischen waren darin Vögel eine Art bunte Papageien und 2 der Papageien hatten ein Menschliches Gesicht eher traurig.

    2-Ich ging mit einem Kind an der Hand die Strasse entlang, da kam ein Mann schnurstracks auf uns zu und hat das Kind lange auf den Mund geküsst, aber ehe ich im Stande war einzugreifen war der Mann weg.

    3- An einem Berghang grasten friedlich Rehe, junge und alte,hüpften und sprangen den Berg rauf und runter. Unten am fusse des Berges sah ich dann einen Mann in weissem Anzug auf der Lauer und immer wenn ein Reh unten ankam versuchte er es zu fangen, vergebens. Auf einmal gab er auf und begab sich mit einem kleinen Auto zur Strassenecke wo 3 vermummte Personen auf ihn warteten.

    Danke für eure Antworten

    LG Shirel
     
  2. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Hi Shirel!
    zu deinen Träumen ist mir folgendes eingefallen:
    Das große Aqaurium steht vllt. dafür, das Dir bewusst wird, dass dein Freundeskreis dir derzeit sehr oberflächlichlich und unnatürlich vorkommt? Evtl. kommt es dir so vor, als ob alle sich nur zur Schau stellen, jeder dem anderen irgendetwas von sich zeigt, nur nicht das, was wirklich zählt?, dazu passen würden auch die Papageien, die u.a. auch nur sinnlos etwas nachplappern ohne zu wissen, was sie wirklich sagen......, aber du kommst an diese Freunde gar nicht so richitg ran, sie leben nicht das, was sie wirklich wollen sondern das, was andere ihnen vorgeben, deshalb vllt auch die Traurigkeit????
    "1- Ich sah bei Freunden ein grosses Aquarium aber anstatt Fischen waren darin Vögel eine Art bunte Papageien und 2 der Papageien hatten ein Menschliches Gesicht eher traurig."
    Beim zweiten Traum, wird evtl deine jetzige Lebensituation angesprochen, die Strasse steht für deinen Lebensweg, das Kind an Deiner Hand für Vertrauen,Offenheit, Wachstum, etwas was dein eigenes Handeln nach aussen aufzeigt- aufzeigen möchte?, nur kannst du das nicht leben, weil der Mann ( symbolisiert vllt Deine Ratio, deinen Verstand), es nicht zulässt, scheint so, als ob Dein Verstand dich immer wieder daran hindern würde, dass zu sagen, zu leben, was du wirklich fühlst, was du wirklich einmal für dich wolltest?????? Du fühlst dich dann handlungsunfähig........
    "2-Ich ging mit einem Kind an der Hand die Strasse entlang, da kam ein Mann schnurstracks auf uns zu und hat das Kind lange auf den Mund geküsst, aber ehe ich im Stande war einzugreifen war der Mann weg."

    Auf der emotionalen Ebene seiner Persönlichkeit, sehnst du dich nach Glück, Harmonie und Zusammenhalt in einer Gruppe, du fühlst dich zudem auch gefühlsmässig sehr verletzlich und es fällt dir momentan vltt auch sehr schwer vor anderen aus dir heraus zu kommen?????? Der Mann im weißen Anzug könnte hier wiederum für deine Ratio stehen, oder aber auch anzeigen, dass du dich gefühlsmässig nicht "sicher" fühlst, und innerlich große Angst vor Verletzungen hast? Du vermutest vllt in jedem Annäherungsversuch von andreren "Gefahren"??? Dir sind die Beweggründe und Motivationen mit denen andere dir begegnen vllt unklar ( vermummte Gestalten)??? oder aber Dein Verstand warnt dich davor, deine Gefühle, dein Innerstes nach außen zu zeigen, - weil dir bewusst ist, das andere in deinem näheren Umfeld vorgeben etwas zu sein, was sie eigentlich nicht sind????

    "3- An einem Berghang grasten friedlich Rehe, junge und alte,hüpften und sprangen den Berg rauf und runter. Unten am fusse des Berges sah ich dann einen Mann in weissem Anzug auf der Lauer und immer wenn ein Reh unten ankam versuchte er es zu fangen, vergebens. Auf einmal gab er auf und begab sich mit einem kleinen Auto zur Strassenecke wo 3 vermummte Personen auf ihn warteten."

    Vllt kannst du ja mit diesen Anregungen etwas anfangen?, liebe Grüße von Stubbs
     
  3. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Hi Shirel!
    Konntest Du mit der Deutung nix anfangen?
    Würde mich nur mal so interessieren, wie Du darüber denkst.
    Schönen Sonntag noch, Stubbs
     
  4. Shirel

    Shirel Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    182
    Werbung:
    Hallo stubbs

    Sorry, hab ich komplett übersehn, tut mir leid. Vor lauter stöbern stoplere ich über so manches lach.

    Zu deiner Deutung möcht ich sagen dass zZ mein Freundes und Familienkreis ziemlich oberflächlich ist, ist mir grad gestern nochmals widerfahren haargenau die Sache mit dem Papagei und sinnlos nachplappern und sie leben nicht das was sie wollen sondern was ihnen vorgegeben wird. Komisch aber genau das ist mir gestern passiert und beschäftigt mich zutiefst weil es meine eigene Schwester betrifft.

    Vielleicht ist es ja kein Zufall dass ich grad jetzt und heute wieder diesen Traum aufgestöbert habe, scheint mir eine Art Vorahnung gewesen zu sein.

    Traum 2 kann ich dann vielleicht selber so deuten das Kind an meiner hand ist meine Schwester selber die ich sehnlichst da rausführen möchte aber mir sind die Hände gebunden ich fühl mich in der tat handlungsunfähig weil ich durch mein eigenes Handeln oder Einmischen nur noch grössere Probleme schaffen würde, sieht sie selber nicht ein in welcher Situation sie sich befindet.


    Auf der emotionalen Ebene seiner Persönlichkeit, sehnst du dich nach Glück, Harmonie und Zusammenhalt in einer Gruppe, du fühlst dich zudem auch gefühlsmässig sehr verletzlich und es fällt dir momentan vltt auch sehr schwer vor anderen aus dir heraus zu kommen?????? Der Mann im weißen Anzug könnte hier wiederum für deine Ratio stehen, oder aber auch anzeigen, dass du dich gefühlsmässig nicht "sicher" fühlst, und innerlich große Angst vor Verletzungen hast? Du vermutest vllt in jedem Annäherungsversuch von andreren "Gefahren"??? Dir sind die Beweggründe und Motivationen mit denen andere dir begegnen vllt unklar ( vermummte Gestalten)??? oder aber Dein Verstand warnt dich davor, deine Gefühle, dein Innerstes nach außen zu zeigen, - weil dir bewusst ist, das andere in deinem näheren Umfeld vorgeben etwas zu sein, was sie eigentlich nicht sind????

    Dieser Abschnitt würde sich dann von selber erklären.

    Wird mir grad wieder bewusst wie wichtig Traumeaufschreiben ist, erklären sie sich doch manchmal später von allein

    LG und danke für die Geduld

    Shirel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen