1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2011 - Weltraum Forschung wird schlagartig eingestellt

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von johsa, 6. Oktober 2011.

  1. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Und das, obwohl es jetzt erst richtig spannend wird, schließlich steht 2012 vor der Tür :eek:


    Das SETI Projekt wurde vor ein paar Monaten eingestellt.

    Das James Webb-Weltraumteleskop soll jetzt halbfertig weggeworfen werden.

    Das Space Shuttle Projekt wurde gerade nach 30 Jahren eingestellt.

    Und außerdem will die NASA die ISS räumen.


    Ist unser Weltraum denn sooo langweilig geworden? Wissen wir schon alles?
    Das stinkt doch zum Himmel ... ach, was sag ich ... bis ins Weltall.
    :D
    Oder was meint ihr?
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.697
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Die Vereinigten Staaten von Amerika sind pleite.

    Daher müssen sie schön auf dem Boden bleiben, dafür richten sich jetzt
    die Chinesen im Weltall ein.
     
  3. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Wieso? Es kommt doch gerade erst langsam ins Rollen. :D

    China wird voraussichtlich ab etwa 2020 die einzige Nation mit einer Raumstation sein.
    http://www.welt.de/wissenschaft/wel...ickt-Himmelspalast-auf-den-langen-Marsch.html

    Die Russen wollen Material vom Phobos mitnehmen und den Mars schon mal auf Landezonen untersuchen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fobos-Grunt

    Mond- und Marsreisen sind meines Wissens nach noch nicht konkret geplant, die Grundvoraussetzungen und entsprechende Bedingungen werden sollen aber schon jetzt geschaffen werden.
     
  4. FraterMoarte

    FraterMoarte Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Österreich
    Als ob nur die Amerikaner vom Weltraum etwas verstehen würden.

    Das ein Projekt wie SETI das bis heute keine nenneswerten Ergebnisse geliefert, aber dafür an Unmengen Geld verschlungen hat, solange existieren konnte ist mir selbst ein Rätsel, und das obwohl ich durchaus von ausserirdischer Lebensform a'la Hollywood überzeugt bin.

    Das Space Shuttle Projekt stand sowieso schon nach 2 Unglücken auf der Kippe, also eigentlich eine Frage der Zeit.

    Ähnliche oder vielleicht sogar bessere Teleskope könnten sogar die Studenten des Astronomischen Instituts um die Hälfte des Geldes entwerfen.

    Das die NASA die ISS räumen lassen will ist allerdings unverständlich, nur wegen einem technischen Gebrechen. Unfassbar. Wenn das bei Wohnhäuser bei ein bisschen Gasgeruch auch der Fall wäre... meine Güte.

    Also ich brauch die Amerikaner nicht unbedingt zu Erforschung des Weltraumes.
     
  5. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.215
    Ort:
    Berlin
    Heaven's Here On Earth

     
  6. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:


    Ist doch super.... sparen wir uns ein Haufen Energie und Ressourcen.... die ganze Weltraumforschung ist doch eh nur eine Farce der sog. materiellen Naturwissenschaft....

    Die einzige wirkliche Wissenschaft die existiert ist die des Yoga..... :D
     
  7. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Da stimme ich dir zu.
    Nichts hat unser Weltbild so stark geprägt, wie das Yoga.
     
  8. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    boa ... und ich will gar nicht wissen wieviel treibstoff eine mission verbrauchen würde ... wieviel km könnte man da wohl mit einem 3 liter auto fahren?

    mir ist das eigentlich egal - find das irgendwie eh umsonst - gibt eh auf der erde genung andere sachen um die man sich kümmern könnte ...

    hätte man die ganzen techniker und ingeneure und sonstigen leute die in der weltraumforschung tätig sind damit beauftragt die erde selbst ein wenig logistisch zu optimieren - würde wohl keiner mehr verhungern müssen ... aber naja :rolleyes:


    grüße liebe
    daway
     
  9. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu

    Yoga ist noch zu weit..... zu hoch.... kommt aber noch....
     
  10. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.563
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Vielleicht haben die einfach nur das fertiggebaut da oben,
    was sie da tatsächlich gebaut haben?

    Wer weiß das schon?

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen