1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

1750 ,- Euro

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von freeheart, 21. März 2006.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    hab letzte nach geträumt dass:

    mein mann und ich...wir haben ein haus erstigert...das war so ne zwangsversteigerung glaube ich...
    komischerweise waren wir die einzigen die das haus haben wollten
    wir haben es dann für 1750 ,- Euro bekommen

    kann mich kaum noch an die einzelheiten erinnern...
    aber diese 1750 ,- Euro haben sich mir total ins gehirn gebrannt
    als ich heute früh aufwachte waren es eben diese 1750,- Euro an die ich mich als erstes erinnern konnte.

    hat jemand von euch ne idee was zahlen, bzw. geldbeträge für eine bedeutung haben?

    es ist..glaube ich...das erste mal in meinem leben dass ich von einem bestimmten geldbetrag geträumt habe

    lg blindheart
     
  2. la mer

    la mer Guest

    hallo blindheart,

    geld an und für sich kann für WERTE stehen ... was bist du dir wert bzw. hier geht´s um euch beide, deinen mann + dich -> was ist euch die beziehung wert? offensichtlich etwas ganz bestimmtes, festgelegtes. ein haus steht ja oft für die persönlichkeit. hier vielleicht für den (seelen)kern eurer beziehung. es gibt zur zeit keine konkurrenz - niemand bietet mit. aber eventuell ist die beziehung auf dem prüfstand - es ist ja eine auktion! vielleicht wollt ihr etwas ganz bestimmtes einlösen, plant etwas - vielleicht eine veränderung?, bei der ihr euch aber bewusst seid, dass sie euch etwas abverlangt - eine gegenleistung, sie hat ihren preis! solltet ihr nichts derartiges bewusst vorhaben, könnte es sein, dass diese veränderung für euch womöglich schon durch das schicksal oder unbewusst massiver im raum steht (immerhin ein ganzes haus) ...

    ansonsten habe ich noch diese infos zu mehrstelligen bzw. bestimmten zahlen gefunden:

    http://www.traumdeuter.ch/texte/7503.htm

    * deuten auf einen Gewinn in der Lotterie, wenn man sich die Zahl gemerkt hat,- steht für unerledigte geschäftliche Dinge, die Unzufriedenheit und Kopfzerbrechen verursachen,-
    * eine Ziffer: zeigt Gesellschaft an,-
    * zwei Ziffern: Verdruß,-
    * drei Ziffern: gute Geschäfte,-
    * vier Ziffern: Entzweiung,-
    * fünf oder mehr: Enttäuschungen,-
    * mehrstellige Zahlen: bedeuten große mentale Probleme und Fehler,- aus einem wichtigen Geschäft wird man als Verlierer hervorgehen, wenn man bei Verhandlungen und Gesprächen nicht vorsichtig ist,-
    * von einer Tafel wegwischen: Verluste durch Leichtsinn.

    lg*la mer

    ps - vielleicht lohnt es sich mit diesen zahlen in div kombis lotto zu spielen!
    wenn der gewinn höher ausfällt - ähemm, räusperle - vielleicht eine kleine provi für den heissen tipp ... ?
     
  3. la mer

    la mer Guest

    ... oder kennst du vielleicht jemanden, der 1975 geburtstag hat?
    bzw. war 1975 irgendwas von belang - (du bist erst 77 geboren) - in eurer familie?

    oder plant ihr vielleicht nachwuchs?
     
  4. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    hallo la mer,

    erstmal vielen lieben dank für deine interpretation meines traumes...

    jetzt komme ich wirklich ins grübeln, denn es ist der zweite traum innerhalb kürzester zeit in dem mein mann und ein haus drin vorkommt.


    ich schildere mal kurz den vorherigen traum:

    mein mann und ich, wir haben uns zu fuss auf den weg nach england gemacht...wir liefen..liefen und liefen...
    bis ich ganz viele fälder mit gelben blumen sah ( wie rapsfelder sah es aus), da wusste ich...wir sind in england.

    wir kamen an ein häusschen am stadtrand....es schien niemand drin zu sein. da wir dringend eine übernachtungsmöglichkeit brauchten...gingen wir einfach in dieses haus hinein und legten uns schlafen.
    wir hatten ein bisschen angst, dass uns jemand erwischen könnte und wir ärger bekommen könnten.

    am nächsten morgen stellte sich heraus dass in dem haus ein bekannter (der wirklich in england lebt) von mir wohnt. er hat uns kurz begrüsst...uns gezeigt wo wir schlafen können, hat seine bücher ( es waren arzt-fachbücher, mein bekannter ist allerdings kein arzt) aus der ecke des zimmers weggeräumt...und dann war er wieder verschwunden.

    später habe ich meinen mann in diesem haus gelassen und mich auf den weg in die stadt gemacht um diese zu erkunden.


    also...das haus steht für die persönlichkeit? für den seelenkern unserer beziehung...interessant....
    im ersten traum haben wir beide im gleichen haus geschlafen und im zweiten traum haben wir beide ein haus gekauft.

    und weil du von plänen und veränderungen geschrieben hast....
    in der tat wir "planen" uns ein haus zu kaufen, sollten wir jeeeemaaaals im lotto gewinnen *lach* ....

    mein mann spielt ab und zu mal...und wir haben schon des öfteren rumgesponnen (wenn mal wieder ein riesenjackpott war) was wir so alles mit dem geld anstellen würden...wenn es unsers wär ;)
     
  5. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    wie kommst du jetzt auf 1975? ich habe doch von 1750 euro geträumt.
    klar..wenn man die null weg lässt und ne 9 mit reinschiebt dann hat man 1975.

    ähm...übrigens mein mann ist 1975 geboren und wir planen keinen nachwuchs.


    lg blindheart
     
  6. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    ähm.... huch....

    ich habe heute überraschend erfahren dass das haus ( ist ein haus mit zwei mietwohnungen..nur eine ist vermietet ) in dem die eltern meines mannes wohnen im mai zwangsversteigert wird

    jetzt bin ich natürlich total irritiert...

    ist das jetzt nur ein "dummer" zufall?
     
  7. la mer

    la mer Guest

    hallo liebe blindheart :),

    na das ist ja was tolles - von zufall würde ich da nicht reden ... eher von zu-fallen! bin ich ja sehr gespannt, ob´s was für euch wird!

    das geburtsdatum deines mannes passt dann auch gut dazu - ist ja das haus, in dem seine eltern wohnen. dass es ein wichtiges datum/gebutsdatum sein könnte, kam mir spontan als ich meinen geschriebenen text noch einmal überflog. blieb zunächst an 7503 mit den augen hängen ... dachte an märz=03, dann an 1975=75 ... dann fiel mir auf, dass 1750 passt -9 und 0 verwechselbar sind, die stelle ist verschoben ... im traum wird ja auch viel mit optischem, symboliken gespielt - (re)kombiniert, assoziiert. ganz intressant. darum achte ich darauf, was mir, auch wenn ich etwas für andere zu deuten versuche (egal ob traum, karten, astrologisches usw), selbst dazu ein-fällt ... zu-fällt, hochkommt. da kann mal mehr, mal weniger dran sein. es ist ja auch immer eine art verdrahtung zwischen ebenen mit im spiel. beim träumen zapft man viel rechtshirnseitig, intuitiv, an.

    beim flotten blick in dein horoskop (ohne geburtszeit/ort ... da ist der mond nicht klar auszumachen, die häuser auch nicht) fallen mir merkur-neptun-konjunktion (schütze), mars-uranus-quadrat, und uranus-venus-konjunktion (skorpion) auf ... das kann schon mal eine medialität und eingebungen bewirken. dann hast du pluto am mondknoten - er gibt zusätzlich saft und befähigt dich womöglich als telepathischer sender. so steht er im befruchtenden sextil zur merkur-neptun-konjunktion. im halbsextil zu uranus-venus. dadurch bildet sich ein kleines dreieck zwischen den beiden halbsextilen und dem sextil. diese wahrnehmungsfigur heisst "das auge". - kann sein, dass du nichts auf so etwas gibst. aber deine träume könnten öfter mal für zukünftiges von belang sein.

    dein früherer traum war vermutlich schon ein hinweis auf den zweiten - da hing schon was in der luft. dieser traum enthält ja mehr elemente. weite flächen mit gelben blumen ... stelle ich mir leuchtend vor ... sehr sonnig ... => gute aussichten voller hoffnung haben. die arztfachbücher - was könnten sie bedeuten? - vielleicht mußtet ihr oder dein mann eine längere studien- oder lernphase hinter euch bringen, um euch diesen haustraum jetzt zu ermöglichen? - vom haus aus machst du dich auf, um die stadt zu erkunden. als ausdruck von deinem neuen (örtlichen) lebensmittelpunkt.

    lg*la mer
     
  8. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    oh...oh....ich krieg langsman angst...

    jetzt muss ich mal die geschichte zu dem haus erzählen:
    das haus liegt am stadtrand....dort in der nähe sind ein paar felder (allerdings nicht so viele wie ich sie in dem traum gesehen habe)
    das haus hat ein erdgeschoss, ersten stock und der dachboden ist zum wohnen geeignet allerdings gibts da keine küche...so viel ich vom hören-sagen weiss.
    und ein garten ist dabei.
    der hausbesitzer hat das haus ( ist sein geburtshaus) vor vielen jahren von seiner verstorbenen mutter geerbt. seit dem wohnt er unterm dach, im ersten stock wohnen die eltern meines mannes und die wohnung im erdgeschoss hat der hausbesitzer nie vermietet weil ers nie übers herz gebracht hat, die wohnung seiner mutter auszuräumen usw.
    beruflich hat er mit zahlen zu tun...irgendwas mit BWL und steuern...auf jeden fall etwas in der richtung.

    nun zu meinem ersten traum:

    als mein mann und ich...in das haus gingen, sah ich kurz ne alte frau mit grauen haaren im hintersten zimmer des hauses sitzen. irgendwie wusste ich dass die frau da drin wohnt oder wohnte...aber irgendwie wars auch so als wärs sie gar nicht da....total komisch... (deswegen habe ich dieses deteil auch nicht für so wichtig gehalten)
    sonst hätten wir die frau gefragt ob wir übernachten dürfen
    das haus war in 60er jahre stil eingerichtet --->

    also das haus in dem die eltern meines mannes wohnen wurde so in den 60 gern gebaut und so viel ich weiss (habs selber noch nie gesehen) ist die wohnung im erdgeschoss immer noch so eingeichtet wie vor 40 jahren.

    naja...und in meinem ersten traum räumt ja mein bekannter seine arztbücher weg...macht uns also platz ... damit wir in dem zimmer wohnen (übrigens..das zimmer befand sich auch im erdgeschoss) können.

    zu den arztfachbüchern fällt mir ein: ich habe bis vor kurzem fast ein jahr lang eine leichte chemotherapie gemacht. es war eine ganz schön harte zeit volle heftiger nebenwirkungen, in der mir mein mann immer zur seite stand. man könnte es auch als eine ganz schöne prüfung für unsere bezieheung sehen.


    so sehe ich jetzt die zusammenhänge...


    bin natürlich gespannt wie das ganze mit der versteigerung ausgehen wird...(viellicht geht das haus zum schluss für 175 000 Euro weg, dann hätte ich ja meine zahl *gg* )
    also weder seine eltern noch wir könnten uns das haus leisten....so viel geld hat keiner von uns...
    da könnte nur ein "kleiner" lotto gewinn abhilfe schaffen... ;)

    lg blindheart
     
  9. la mer

    la mer Guest

    Werbung:
    moin-moin blindheart,

    ja das mit den medizinischen fachbüchern und der chemo als bez-prüfung kann hinkommen ... und die alte frau und der einrichtungsstil können für das spezielle haus sprechen inkl. verstorbener mutter.

    nun wenn der noch-hausbesitzer mit BWL und steuern zu tun hat, wäre es vielleicht intressant nachzuharken, warum es zu dieser zwangsversteigerung kommt ... ob sie bewusst inszeniert ist, oder was dahinterstecken mag. vielleicht hat er ebenfalls ein intresse den status quo zu erhalten, so dass ihr parterre einziehen könnt. das intresse durch weitere andere muß bei einem solchen objekt nicht so groß sein. vielleicht könnt ihr etwas mit dem hausbesitzer aushandeln, um es abzukaufen, verbindlichkeiten (mit) zu übernehmen oder nach + nach in eine gemeinsame besitzform übergehen zu lassen?

    über finanzierungs- bzw. kredit-möglichkeiten würde ich mich vielleicht etwas schlaumachen ... :confused:

    lg*la mer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen