1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

1000 Leben in 1 Stunde durchlebt

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von falca, 5. Januar 2006.

  1. falca

    falca Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo,
    würde mich freuen über Inspirationen zu der folgenden Begebenheit....

    Also vor ein paar Jahren lebte ich mit Kind eigentlich in Asien. Wir waren im Sommer hier zu Besuch und ich bekam Kontakt mit einer Frau, welchesich unbedingt, ganz eilig , mit mir treffen wollte.
    Die erste Verabredung platzte wegen mir, ich glaube ich war an dem Tag so " meditativ drauf" dass ich einfach niemanden sehen oder sprechen wollte.
    Eine Woche später traf ich sie. Erstmal war sie enorm verärgert, übermäßig verärgert über das geplatzte Treffen.
    Als sie sich beruhigt hatte, gingen wir eine Runde um den See.
    Wir sprachen über GOTT und die Welt.
    Und es war, als würde ich dabei so circa 1000 Leben nochmal durchleben, als würde ich durch die Bibel reisen. Und hinter jedem Buch der Bibel taten sich plötzlich noch zig andere biblische Bücher auf.
    Alles war logisch, völlig wunderbar klar, selbstverständlich.
    Aber ich spürte enorme KÄLTE obwohl es Sommer war.
    Und dann war da plötzlich so ein Riesen Wissen, das war galaktisch. Aber ich wußte gleichzeitig, dass es mein eigenes Wissen war.
    Als ob keine Zeit exizent wäre.

    Wortführerin war jene Frau. Ich sagte halt zu den Themen so meine Gedanken dazu.

    Als wir um den See herumgelaufen waren, erklärte sie mir, ich soll nicht wieder nach Asien gehen, reagierte wie mit Besitz Ansprüchen , redete sehr schlecht über meinen spirituellen Lehrer, der mich wirklich einige Jahre vorher hier in Deutschland quasi " auf der Straße aufgelesen hatte", mit einem spirituellen Problem , bei dem mir wirklich keiner der gefragten weiterhelfen konnte, vor allem nicht ohne Geld.... hab damals noch studiert.....
    Und der Lehrer hat mir unkommerziell geholfen.
    Und dann kommt doch diese Frau daher, motzt umeinander über Menschen welche sie gar nicht kennt, versucht mich irgendswie sogar unter Druck zu setzen, indem sie will, ich soll mit ihr kommen, in ein anderes Bundesland, sie fährt morgen, und es wäre viel besser für mich wenn ich mit ihr käme und nicht mehr zurück nach Asien gehen würde.
    Sie wurde wütend !
    Ich verstehe es bis heute nicht. Vor allem die Zeitrelation in der Stunde. Es hätte ein Tropfen Zeit sein können, aber auch eine sehr lange Zeit.
    Ich bekam von der Frau auch keine neue Rufnummer, wo sie nach dem Umzug erreichbar wäre.
    Ich sollte mich wirklich gleich , oder zumindest bis zum nächsten Tag entscheiden.
    Also die Entscheidung ist mir überhaupt nicht schwer gefallen.
    Was der Seele gut tut.

    Aber wer war diese Frau, warum war sie so dermaßen dreist, was sollte das Ganze ?

    Gibt es jemanden der ähnliches erlebt hat oder eine Antwort weiß ?

    gruss,

    falca
     
  2. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    wie bist Du auf diese frau gekommen, dass ihr euch getroffen habt? Du musst ja irgendwie mit ihr in kontakt getreten sein oder sie mit Dir. man trifft ja nicht einfach so jemanden wildfremdes, ohne vorher schonmal gesprochen zu haben oder geschrieben oder jemand muss ja ein bedürfnis gehabt haben zu reden oder irgendwas. in welchem verhältnis standet ihr?

    liebe grüße -fingal-
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    das ist eine interessante Geschichte! Es gibt mehrere Arten, das zu erklären, ich will es mal auf meine Weise versuchen:
    hin und wieder gibt es Momente im Leben, in denen wir Einblicke bekommen. In aller Regel ist es so, daß solche Einblicke, wenn sie innerlich geschehen, absolut positiv sind. In aller Regel verhält es sich andersherum, wenn die Einblicke von außen kommen. Zum Beispiel, wenn uns jemand anderes Einblicke verschafft. Grundsätzlich finde ich, daß da Vorsicht geboten ist bei Menschen, bei denen uns die Schuppen von den Augen fallen. Man muß sich immer fragen: will ich das? Und das hast Du ja für Dich getan.
    Diese Begegnung war sicher nicht zufällig. Da hat Dich jemand gelockt mit Einblicken (seeehhhr verlockend hört sich das an, was du da beschreibst) und wollte dich auf einen anderen Weg verführen. Das ist schon außergewöhnlich, wenn man bedenkt, daß Du diese Frau nicht gekannt hast. Hm, also ich würde sagen, sie war ein Lichtwesen, das Dir eine Prüfung angetan hat. Die sind meistens äußerst ungeduldig, weil sie nicht viel Zeit haben. Man kann es auch anders herum sagen: das Böööööööse wollte dich verführen. Oder man könnte sagen, daß eine alte Widersacherin aus einem vergangenen Leben Dir den Garaus machen wollte. Wer weiß? Eine andere Entscheidung von Dir und Du wärest vielleicht am folgenden Tag vom Auto überfahren worden. Da ham wirs wieder: wir wissen, daß wir nix wissen.

    Liebe Grüße, RegNiDoen
     
  4. falca

    falca Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bayern
    Hallo Fingal,

    hab jene Frau durch eine Annonce kennengelernt.Wir haben auch schon mal vorher telefoniert.

    gruss,
    falca
     
  5. falca

    falca Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bayern
    Hallo RegNiDoen,

    danke für deine Ideen.

    Ja, ich glaube die Einblicke kamen schon von der Frau.
    Und für mich ist Wissen wie ein sehr großer Schatz, den ich eigentlich kostbar hüte....
    Aber das Herz war völlig dagegen. So richtig " sträub".
    Ich glaube, das hat sie noch wütender gemacht.

    Aber ich frage mich schon, was wohl mit den biblischen Büchern hinter der Bibel gemeint war. Das Wissen lockt schon irgendwie....

    Das war auch so ein schöner, fließender Zustand, wie durch die Zeit der Bibel " schwimmen ".

    Und auch ich hatte die Idee, dass sie jemand geschickt hat.
    Aber jene Person, welche ich im verdacht hatte, wußte wirklich nichts davon und meinte auch nach meiner Erzählung, dass da schon vorsicht geboten war.

    immer noch staunend....
    falca
     
  6. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
    Ich kenne solche *Reisen* auch. Nur brauche ich keine anderen Person dafür.

    Eine meiner *Reise* begann mit dem ersten Einzeller und ging über die ganze Evolution hinweg. Das waren tausende von Leben - nicht nur menschliche.
    Bei meiner *Rückkehr oder Ankunft* hatte niemand bemerkt das ich überhaupt weg gewesen war, und im *Zeitrahmen* war es für mich nur eine Sekunde gewesen.
     
  7. falca

    falca Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wenn du so eine Reise machst, reist du dann durch deine vorherigen Leben ?
    Bei meinem Erlebnis glaube ich mir sicher zu sein, dass es weniger meine bisherigen Leben waren.
    Kannst du das selber "steuern" , wann du so eine Reise machst ?

    freundliche grüsse,
    falca
     
  8. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen