Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zweifel am Eintreffen von Zukunftsprognosen durch Kartenlegung

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Astro11, 16. Juni 2019.

  1. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Im Moment zweifle ich etwas an der Genauigkeit bzw. dem Wahrheitsgehalt der Prophezeiungen durch Kartenlegen. Es hat zwar schon vieles gestimmt, gerade wenn es um die Beschreibungen von Personen und deren Gefühle bzw. Charaktere geht. Und es sind auch schon einige Dinge bei mir genauso eingetroffen.
    Allerdings haben mir mehrere Kartenleger etwas gesagt, was bis heute noch nicht eingetroffen ist. Es ging um einen Mann, dessen Beziehung sehr schlecht sein soll und früher oder später auseinandergehen solle. Tatsächlich hat mir dieser Mann geschrieben, dass er wieder mit dieser Partnerin in Urlaub war, hat sogar Fotos geschickt und gesagt, dass es sehr schön war. Also sind die beiden noch zusammen und sogar recht glücklich, wie es scheint. Was hieße, dass die Aussagen der Karten absolut falsch waren. Oder aber es dauert alles länger. Ich müsste nach deren Aussagen nämlich schon längst Kinder haben und verheiratet sein. Wusste nur nicht, dass das - wenn es denn stimmt - 5 bis 10 Jahre dauert. Bin sehr verunsichert, was ich noch glauben soll. Mir hat auch mal jemand gesagt, dass man alles selbst in der Hand hat und daher - wenn eine Person etwas verändert - der Weg der in den Karten angezeigt ist, sich jederzeit ändern und somit hinfällig sein kann. Wenn das stimmt, wären Kartenlegungen nur dazu da, um momentane Situationen und Gefühle anderer Personen zu deuten, aber auf keinen Fall die Zukunft vorherzusagen.
     
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Liebe @Astro11,

    ich kenne jetzt natürlich nicht die Kartenblätter derjenigen, die für Dich gedeutet haben, weshalb ich mir hierzu auch keinerlei "Urteil" erlauben kann.

    Wenn Du jedoch auch weiterhin noch wissen möchtest, ob sich zwischen Dir und dem Mann, den Du im Blick hast, möglicherweise noch eine Art von Beziehung entwickeln könnte oder eben auch nicht, kannst Du ja gerne mal selbst die 36 Karten auslegen und hier einstellen, dann finden sich ganz bestimmt kompetente Deuter und Deuterinnen, die Dir mal ihre Sicht der Karten schildern könnten - mich eingeschlossen. :)

    Wäre dies eine Option für Dich?

    Liebe Grüße!
     
    Tirolermadl und Verena123456 gefällt das.
  3. herzensweg

    herzensweg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2013
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    https://m.facebook.com/LichtwegHerzensweg/
    Ein liebes Hallo in die Runde,

    Nichts ist in Stein gemeißelt, auch keine Kartenvorhersagen. Viele, wenn nicht alle Ereignisse hängen von unserer eigenen Handlung ab. Das fängt mit den Gedanken an. Ich denke also bin ich.

    Mir hat vor über 11 Jahren mal eine Kartenlegerin gesagt, dass die Trennung von meinem damaligen Freund ziemlich schlimm und böse verlaufen wird.

    Das nahm ich nicht hin und verändert diese Prognose, indem ich spirituell an einem guten Ausgang und Erlösung der negativen Gefühle und Energien zwischen uns arbeitete. Das Ergebnis war, dass wir dann relativ friedlich und ohne Schaden auseinandergingen.

    Natürlich hätte ich mich jetzt auf diese Aussage der Kartenlegerin versteiffen können und somit wäre sicherlich die Prognose eingetroffen.

    Vielleicht hat den Wunschpartner mit dieser Frau noch etwas aufzuarbeiten? Vielleicht sollst du durch das Nichteintreffen etwas erkennen? Warum willst du ihn und keinen anderen? Was glaubst du von ihm zu bekommen, das du von einem anderen - der frei wäre - nicht bekommst ect usw.

    Karten sind für mich persönlich ein Mittel zur Selbstreflexion, zur Innenschau, um sich selbst näher zu kommen und sich selbst besser zu verstehen.

    In zweiter Linie erst, geht es für mich persönlich um die Zukunftserfragung.

    Herzensgrüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2019
    Tirolermadl, *Eva*, ookati16oo und 6 anderen gefällt das.
  4. Liebe @herzensweg
    Es ist immer wieder eine Freude mit welchem Feingefühl und Tiefsinn du deine Worte wählst :love:
    Schön dass du hier bist!
     
    Tirolermadl, SusiQ19, *Eva* und 2 anderen gefällt das.
  5. Liebe @Astro11
    Ich kann nur das hier bereits geschrieben bestätigen. Egal was dir die karten irgendwann mal gesagt haben, es kann sich immer ändern. Weil die Menschen sich ändern, oder einfach nur ihre Wünsche u Gedanken sich ändern.

    Eine gute Hellseherin (und das sich Kartenlegen auch meist) wird dir niemals eine Prognose über einen längeren Zeitraum als ein Jahr machen. Eben, aus oben beschriebenen gründen!

    Vl hilft es dir, genau diesen Mann gedanklich loszulassen, damit der - für dich gerade - richtige kommen kann?
     
    Tirolermadl und herzensweg gefällt das.
  6. Verra

    Verra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    In the Clouds
    Werbung:
    Liebe @Astro11, ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Kartenlegen und habe mir immer wieder von verschiedenen Kartenlegerinnen die Karten legen lassen und habe auch festgestellt, dass das meiste nicht eingetroffen ist oder nicht in dem Zeitraum, in dem es hätte eintreffen sollen. Ich hätte auch längst verheiratet sein und Kinder haben sollen. Nun ist der Zug so ziemlich abgefahren und es kamm alles anders, als es mir gesagt wurde.

    Daher denke ich ebenfalls, dass nicht in Stein gemeißelt ist und die Zukunft nicht unveränderbar feststeht. Die Karten zeigen lediglich Tendenzen auf, wie es sich entwickelt könnte, aber das ist immer von den Menschen selber und vor allem deren Entwicklungsgeschwindigkeit und Handlungsweisen abhängig. Vielleicht arbeitet es bei dem Mann, um den es bei dir geht, innerlich, aber er ist noch nicht so weit. Vielleicht wird er es auch nie sein. Wir alle haben ja einen freien Willen.

    Deshalb finde ich es wichtig, sich nicht abhängig von den Aussagen zu machen und sich nicht darauf und schon gar nicht auf Zeiten zu fixieren, die ohnehin schwer vorhersehbar sind. Ich nehme die Kartenblätter mittlerweile mehr zum Anlass, um zu sehen, wo noch Entwicklungsbedarf bei mir ist oder Blockaden oder Lernaufgaben oder Ängste. Dafür sind sie ungemein hilfreich, finde ich. Nicht unbedingt so sehr, um die Zukunft exakt vorherzusagen.

    Am besten bin ich übrigens gefahren, wenn ich alles (vor allem einseitige Liebe) losgelassen und mich komplett auf mich fokussiert und geschaut habe, dass es mir gut geht. Nicht so sehr im Außen leben, sondern mehr im Inneren. Dann stellt sich Frieden ein und man ist mit sich im Einklang.
     
    Tirolermadl, *Eva*, flimm und 2 anderen gefällt das.
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.692
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Vorhersagen durch Karten sind Wahrscheinlichkeitsvorhersagen
    Kann hinhauen, muss aber nicht.
    Man wettet quasi auf etwas und entweder gewinnt man die Wette, oder eben nicht.

    Ich denke ein guter Kartenleger, würde Nie sagen: Es ist genauso und nicht anders.

    Genau genommen deutet jeder Kartenleser anders.

    Genau genommen sind es eben Deutungen und keine genauen Vorhersagen
     
    *Eva* gefällt das.
  8. Kiwi88

    Kiwi88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2019
    Beiträge:
    578
    Hallo @Astro11

    kannst du ein Muster erkennen in bezug auf die Vorhersagen? Gibt es Themenbereiche, die in den Vorhersagen zutreffender waren als in anderen? Welche Themenbereiche haben bei dir mehr zutreffende Vorhersagen? Welche nicht? Sind die Lebensbereiche, in denen seltener etwas zutraf, besonders mit Emotionen versehen? In einer Zeit, als ich richtig übelst Schiss hatte, keinen Job zu finden, traf auch rein gar nichts zu von den Chancen, die mir vorhersagt wurden. Das übrigens nicht über ne Line, sondern über ein Forum. Also nix mit angelogen, um mich bei der Stange zu halten.
    Dein Anliegen hier hat mich dazu gebracht, das mal bei mir selbst im Rückblick anzuschauen.

    Erkenntnis:

    Positive Voraussagen zu Themen, bei denen viele Ängste oder Zukunftssorgen mit im Spiel waren, trafen nicht ein. Es sei denn, ich kam wider Erwarten in eine Scheißegal-Einstellung.
    Positive Voraussagen zu Themen, denen ich relativ entspannt bis vertrauensvoll gegenüberstand, trafen ein.
    Negative Voraussagen zu Themen, die mit Ängsten usw. behaftet waren, trafen ein.
    Negative Voraussagen zu Themen, die überwiegend sorgenfrei und sich leicht für mich anfühlten, trafen nicht ein.

    Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Kiwi
     
    Tirolermadl, *Eva* und Verra gefällt das.
  9. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Liebe Astro11@ Das Kartenlegen ansich, ich denke sehr wohl, dass man einige Prognosen damit stellen kann, allerdings ist es in der Tat so, dass dies mehr als Hilfestellung dient. Wie @herzensweg super beschreibt, war die Prognose die sie für ihren Expartner erhielt weder falsch noch richtig, weil, wenn sie sie nicht gehört hätte, wäre es "vielleicht" so gekommen wie gedeutet und glücklicherweise war es demnach als Prognose falsch aber ihren Job hat die KL richtig gemacht, denn sie konnte agieren und die Richtung auch wunschgemäss ändern.

    Oft ist es so, dass viele Kartenleger einige Tipps geben also Ratschläge der Karten. Diejenigen, die die Deutungen erhalten oder hören, die wollen nur wissen, was passiert dann und dann und wenn es sich prima anhört dann versetzen sie sich in einen Wartestillstand und beklagen sich wenn sich im Endeffekt nichts tut. Vielleicht hat man dann einige Ratschläge, die letztendlich dahingeführt "hätten" - schlichtweg überhört, weil nur das Ziel zählte.
     
  10. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Es stimmt, dass Dinge bei denen ich ohnehin schon ein gutes Bauchgefühl hatte (auch im emotionalen Bereich) oft tatsächlich eingetroffen sind. Dafür wollte ich im Grunde nur nochmals eine Bestätigung und so war es auch. Aber diesen Mann, um den es zuletzt in den Vorhersagen ging, habe ich nun für mich abgeschlossen d.h. ich sage mir, es ist vorbei. Es passiert sowieso, wie es passieren soll. Klar hat jeder Mensch einen freien Willen und entscheidet für sich, aber ich denke immer noch dass es so passiert, wie es sein soll im Endeffekt. Aber trotzdem danke für das Angebot, mein Kartenbild zu deuten.

    Bei den Aussagen der Kartenlegungen habe ich das Gefühl dass was Wahres dran ist, aber die Zeitangaben sehr selten stimmen. Eine Freundin hat mir mal erzählt, bei ihr sei es genauso eingetroffen, nur Jahre später.
     
    sikrit68, Verena123456 und Marie96450 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden