Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zum Thema Bewertungen

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten und Ankündigungen" wurde erstellt von Walter, 6. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Damura

    Damura Guest

    Werbung:
    Ich habe mir so meine eigenen Gedanken gemacht.

    Walter betont doch immer wieder, dass die Software eine Abstellung des Bewertungssystems nicht hergibt.

    Wie wäre es denn, es einfach nicht mehr zu benutzen. Es liegt doch in der Macht der User, oder ?

    Wieso ist es hier so beliebt andere zu bewerten, bzw. deren Beiträge ? Ich versteh es nicht wirklich. Es scheint hier für einige vollkommen normal zu sein, einen Beitrag zu bewerten. Woher kommt das eigentlich ?

    Egal was ich esoterisch gesehen tue, ob ich Reiki gebe, ob ich Karten lege, ob ich Astrologie betreibe oder was es sonst noch alles gibt - überall geht es erst einmal darum zu lernen, nicht mehr zu bewerten.

    Gleich-gültigkeit ist also eine esoterische Disziplin. Oder seht ihr das anders ? Und sind wir so unmündig, dass wir einen Gott brauchen - in Form unseres Admin-San ;) - der uns von oben unsere Entscheidung abnimmt ? Oder sind wir erwachsen genug, selbstverantwortlich mit so einem Thema umzugehen.

    Ich sehe die Bewertungen als einen enormen Unruheherd und Streitpunkt hier im Forum an und es ist für mich ein Symbol für die allgemeine Angewohnheit hier im Forum Menschen zu bewerten und zu be/verurteilen.

    Und wenn man mE diesen anonymen Schmierereien gar keine Beachtung mehr schenken würde (am besten weil man sein Bewertungsschema zugeklappt läßt), dann würden auch diese meiner Meinung nach aufhören.

    Ich setze das jetzt um und teile Euch hiermit mit, dass es weder was bringt mich positiv als auch negativ zu bewerten, weil ich von nun an nicht mehr in das Bewertungsfeld schauen werde ;)

    Ich möchte auch mal den Gedanken hier artikulieren, dass es natürlich auch eine Art von Machtmißbrauch darstellt, wenn man unbequemen Leuten rote Punkte verteilt und somit viele bei der Stange hält. Es sind gerade die, die so gerne Bewerten - in den Postings - die mit diesem Verhalten sich selbst schützen, denn wehrt man sich - dann hagelt es rote Punkte. Ich glaube, dass die psychologische Wirkung nicht zu unterschätzen ist, oder ? Da hält doch manch einer lieber die Klappe und läßt sich verunglimpfen, damit er nu ja nicht als "rotgepunkteter" bewertet ist. "Beschämendes Verhalten", und diesen Hinweis lese ich gerade bei den Leuten, die einfach aus der Norm fallen.
    Die eigenwillig sind, die gegen die Strömung schwimmen.
     
  2. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    18.539
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    In diesem Thread ging es um den Missbrauch von Bewertungen der bisher erst zweimal vorgekommen ist.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden