Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zeugen Jehovas und Freundschaften

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Windkeeper, 6. Mai 2017.

  1. Windkeeper

    Windkeeper Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    53
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,

    ich bräuchte mal euren Rat. Wir waren bis vor einer Woche mit Zeugen Jehovas "befreundet", vor allem unsere Kinder. Mein Sohn übernachtete hin und wieder bei ihnen, kam aber völlig verändert zurück (wirkte apathisch, ihm war alles egal, er vermisste uns nicht und aß am Tag nach der Übernachtung kaum).

    Nun war es so, dass der Sohn von ihnen in der Schule angegriffen wurde und mein Sohn ihm nicht helfen konnte weil er a) Angst hatte und b) seine Schwester beschützen wollte. Nun hat sich der Sohn von meinem abgewendet, aber auch die Eltern reagieren plötzlich distanziert.

    Nun meine Frage: War das überhaupt eine Freundschaft? Oder waren wir bzw. unser Kind nur Mittel zum Zweck? Eventuell um uns anzuwerben (was übrigens nicht klappte) oder liegt es eventuell doch an der Geschichte in der Schule? Auf meine Nachfrage hin kam zwar die Antwort "ich frage mal nach", aber es kam seit dem nichts mehr zurück. Ich habe keine Ahnung wie Zeugen ticken, daher bin ich mir auch unsicher, warum plötzlich alles so negativ verläuft....

    Danke für eure Antworten
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Hallo!

    An deiner Stelle würde ich die sog. Freundschaft auf der Stelle sausen lassen und mich um den Sohn kümmern.
    Da muss ja schließlich was Übles vorgefallen sein, normalerweise reagieren Kinder nicht so.
    Hat er euch gesagt, was los war?

    In YouTube findest du Berichte von Leuten, die bei den ZJs ausgestiegen sind.

    https://www.youtube.com/results?search_query=zeugen+jehovas+aussteiger

    ZJs können zwar sehr nett und freundlich sein, aber sie haben sehr antiquierte Vorstellungen von Erziehung und sowieso sind sie eben eine Sekte, die zwar eine Art Gemeinschaft bietet, aber eben keine eigenen Gedanken erlaubt.
     
    Rudyline, Valerie Winter und starman gefällt das.
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.637
    Ort:
    Sommerzeit
    Wie soviele Glaubensgemeinschaften verwechseln
    auch die Zeugen Jehova mit Jahwe.

    Spricht man sie darauf an, wird meistens
    ausgesagt dass Jahwe und Jehova ident sind,
    was ein Blödsinn ist.

    Klar haben alle ihre Studien, aber wenn die
    Angelpunkte der Lehre inkorrekt sind, dann ist
    die Lehre an sich unvollständig.

    Das Unwissen bez. der Welt der Elementargeister macht
    vorallem die Zeugen Jehovas apathisch.

    Klar, wenn man die Elementale Natur ignoriert,
    dann kann das Ergebnis nur Apathie sein.

    Das Wesentliche der Natur sind ihre elementalen
    Bestandteile, und die Mutterintelligenz aller Natur sind
    die Elementalwesen.
     
  4. Moondance

    Moondance Guest

    ich bin erstaunt, dass da überhaupt eine Freundschaft statt fand...sobald die ZJ bemerken, dass jemand nicht zu missionieren ist, dürfen diese keine Freundschaften mit Ungläubigen haben, solche Freundschaften laufen nur so lange wie die Möglichkeit besteht, dass jemand auf die Mission anspringt.....

     
    Mellnik und NuzuBesuch gefällt das.
  5. Windkeeper

    Windkeeper Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    53
    Naja, aber die haben wirklich nicht versucht zu missionieren. Kein: ZJ sind super toll, versuch es mal oder "komm doch mal mit" etc...Tatsächlich sagte sie selbst, dass sie uns nicht missionieren werden, wer Interesse hat, kommt von selbst. Ich bin mir nicht sicher, ob das Bild der ZJ immer so negativ dargestellt wird, ODER ob sie einfach nur gute Psychospielchen können....diese ZJ haben Handys, moderne Autos (sogar 2), das Kind durfte auf einen Geburtstag und sie gehen regelmäßig ins Theater und Kino bzw. Essen...ist sowas nicht eigentlich unüblich??

    LG
     
  6. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:

    Hm, nun, ich kenne ZJs nur von langen Gesprächen an der Haustür, bzw, manche habe ich dann auch zu 'ner Tasse Kaffee eingeladen, weil 's am Tisch gemütlicher ist.
    Dabei haben sich auch Gespräche über Gott und die Welt, eigene Erfahrungen und auch Erziehung ergeben.
    Wirklich befreundet war ich aber noch nie mit welchen, mich interessierte einfach nur, was die so glauben.

    Mag sein, dass die auch mit der Zeit gehen und sich öffnen, ich will das keinesfalls ausschließen.

    Trotzdem, wenn MEIN Kind apathisch von einem Besuch bei Freunden zurückgekommen wäre, hätten bei mir alle Alarmglocken geklingelt, unabhängig davon, was diese Leute glauben und ich hätte es ihnen niemals mehr anvertraut, nicht für eine Sekunde.
    Ausgenommen natürlich, es hätte sich herausgestellt, dass es grade eine Krankheit ausgebrütet hat.
     
  7. Windkeeper

    Windkeeper Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    53
    Naja, die Mutter ist Tagesmutter, obwohl sie ZJ ist...daher bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass ich mein Kind in guten Händen weiß und ich selbst einfach nur zu übervorsichtig bin...ich neige leider dazu eine Glucke zu sein...ich versteh das Verhalten dieser Leute nicht, daher versuche ich herauszufinden, ob es Menschen gibt hier im Forum, die vllt. schon selbst Erfahrungen gemacht haben oder allgemein mehr über die ZJs wissen als ich oder die gängige Meinung....LG
     
  8. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Ehrlich gesagt, komme ich da nicht mit.
    Ich würde erstmal klären, was mit deinem Sohn ist, bevor ich mir über diese Leute den Kopf zerbreche...
     
    Rudyline gefällt das.
  9. Windkeeper

    Windkeeper Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    53
    Mein Sohn sagt, ihm geht es gut...meine Angst ist nur, dass sie irgendwie Gehirnwäsche betrieben haben..so á la: Unterbewusstseinsverankerung, er soll Zeuge werden...mein Sohn jedenfalls meint, sie hätten nie was gemacht, aber er war trotzdem jedes Mal anders, wenn er nach Hause kam...
     
  10. Rudyline

    Rudyline Guest

    Werbung:
    Wie alt ist denn dein Sohn?
    Und hat er noch nicht erzählt was er dort erlebt hat,
    was dort z.B. gespielt und gesprochen wurde?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden