Zaubersprüche oder Ritual: Job und Chef!!!

britt

Mitglied
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
50
Hallo an Alle!
Es ist Samstag und WE, aber meine Gedanken kreisen nur um den Job und besonders um mein Chef!

Irgendwie klappt es nicht mit uns...

ES ist nicht richtig schlimm, aber er mag mich eben nicht, egal was ich mache:
Er freunt sich um meine Fehler, zieht mich gerne auf u. s. w.
Graunvolle Beurteilung ( mit vien Ausreden- nachdem ich ihn angesprochen habe)

Es ist wohl- " ich kann sie nicht richen"- Ding!!!!
Ich plage mich schon lange damit rum, nix hift: Überstunden, Fälle von Kollegen machen u. s. w.

- ich kann nicht weg!
- ich komme auch in die andere Abteilung!

Festgefangen in seiner Meinung und Beurteilung - AUSGELIEFERT!!!!!!


Bitte bitte helft mir:

Zauberspruch oder Ritual für eine samftere Einstellung zu mir!!!!
Habe schon Bücher von Claire , nix gefunden paßendes!!!


Danke!!
Danke

britt
 
Werbung:

daway

Neues Mitglied
Registriert
21. Januar 2011
Beiträge
6.983
Ort
Ein Hamburger Royal TS bitte. Jetzt!

frustfressen ?

na ich hätte eher gesagt ... lass dich nicht hochziehen von denen
konzentrier dich auf deine arbeit und alles andere kann dir gestohlen bleiben ...
sei dir bewußt was du kannst

manche menschen versüssen sich ihren eintönigen arbeitsalltag indem sie ein bischen mobben und so ... naja besser man geht gleich von anfang gar nicht drauf ein ... dann vergehts vielleicht auch wieder ... wenn man glück hat

grüße liebe
daway
 

britt

Mitglied
Registriert
31. Oktober 2011
Beiträge
50
Danke Zwilling!
ich kann es nicht akzeptieren, dass ich nicht gemocht werde ..
es tut mit weh !!! weil zu unrecht
... und die Macht der Stärkeren???!!!
 

zwiIIing

Neues Mitglied
Registriert
17. Februar 2010
Beiträge
4.767
Danke Zwilling!
ich kann es nicht akzeptieren, dass ich nicht gemocht werde ..

Ach komm. Wichtig ist doch nur, dass einen die Menschen mögen, denen man nahe ist. Soll den Rest doch der Teufel holen. Wen juckt das.

Das weh tun ist also unnötig. Im gegenteil macht es die Freunde doch wichtiger, wenn man da wählerisch ist. Das ist doch gut.

... und die Macht der Stärkeren???!!!
...ist zum kotzen. Ich kenne das. Ich bin aber für mich dahinter gekommen, dass diese, wenn sie dumm genug sind, oder man selber schlau genug sich durchaus selber sabotieren können.
Ich übe mich darin diesem distanziert zuzusehen, wissend, was da kommt. Versuche das mal. Wenn du möchtest kannst du ein Ritual nutzen um Kraft zu tanken. Gezielt z.B. Situationen und Orte zu nutzen, die dir das ermöglichen wäre eine bewusste und damit magische Handlung - regelmäßig ausgeführt ein Ritual.

Es kann auch Kraft und Mut und Zuversicht geben sich darüber klar zu sein, wer für einen wirklich Bedeutung hat und nahe ist. Dann sind die anderen nicht mehr ganz so wichtig.
 

ALnei

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. November 2007
Beiträge
10.292
Danke Zwilling!
ich kann es nicht akzeptieren, dass ich nicht gemocht werde ..
es tut mit weh !!! weil zu unrecht
... und die Macht der Stärkeren???!!!

die macht des möchtegern-stärkeren wird dem vermeintlich schwächeren scheinbar übergeben.
dein boss spielt eben nicht mit und lässt sich nicht anschleimen...
 
Werbung:
Oben