Zahl im Traum

swiway

Mitglied
Registriert
25. Juni 2004
Beiträge
36
Wieder mal ein seltsamer Traum :).

Es war so , das ich wie fast immer an einem Bahnhof war..
Dieses mal war es aber so , das ich vom Zug wegging und , als ich so die Treppen runterging ..( Und der Bahnhof war dem der Realität 100% gleich ) das mir plötzlich eine Stimme sagte : " Hey du träumst nur " , worauf ich antwortet : " Jep ich weiß " und dann ging der Spass auch schon los , statt zu laufen , hob ich vom Boden ab und schwebte nur noch rum .. , das war eigentlich nicht beabsichtigt , aber dennoch recht lustig. Ich würde nicht sagen , das ich ganz luzid war ..aber dennoch etwas handlungsfreiheit hatte ich...( Eigentlich jede Menge nur hatte ich nicht die normalen Gedanken des Alltags.) Ich weiß , das ich mich mit unterschiedlichen Leuten unterhalten habe ...was genau diese sagten weiß ich leider nicht mehr . Es war sogar so , das ich meinen Namen sagen konnte...und ich mir völlig bewusst war , wer ich bin.
Eine Person , mit der ich sprach war etwas anders , als die anderen ( Wie kann ich leider nicht genau sagen ) diese legte Steine auf denn Boden , woraus sich dann die Zahl 555 ergab.
Was genau mir das sagen soll , weiß ich nicht.

Aber alles in allem war es ein recht eindrucksvoller Traum :)).
Könnt ihr dazu vielleicht was sagen :)?
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo swiway,

ein luzider Traum. Was die Zahl 555 bedeuted, kannst nur Du allein wissen. Führst Du ein Traumtagebuch?

Gruß,
lazpel
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo SkyEye,

wenn Du ein Gedicht geschrieben hast, schaust Du dann auch auf Google, wenn Du nach einem Jahr vergessen hast, was die Worte damals zu bedeuten hatten?

Gruß,
lazpel
 
Oben