Wurm im Finger??

blumenmeer

Neues Mitglied
Registriert
7. April 2004
Beiträge
27
Ort
Wien
Hallo,

hatte von gestern auf heute einen sehr merkwürdigen Traum. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, diesen zu deuten....

Ich entdeckte in meinem linken Zeigefinger im oberen Bereich so etwas ähnliches wie einen Stachel. Ich begann dann herumzudrücken und dieses Ding wurde immer länger und länger und länger. Es hatte den Anschein, dass es ewig lang ist und ich dachte mir, wie kann soetwas in meinen Finger geraten. Als ich das ganze Ding ausgedrückt hatte stellte ich fest, dass dies ein lebendiger Wurm!!!! ist. Er hatte eine helle Farbe und als er ganz herausen war liess seine Kraft nach. Er war zwar nicht tot aber er bewegte sich nur noch sehr langsam. Zum Schluss legte ich diesen Wurm in eine fremde Handtasche (die dunkelrot war), da ich nicht wusste wohin damit. Und an der Stelle an dem ich den Wurm herausgedrückt hatte, blieb ein Loch. Durch dieses Loch konnte ich in das Innenleben meiner Hand schauen!!!! Schmerzen hatte ich überhaupt keine dabei, das Ganze war nur äusserst unangenehm...

Weiss jemand, was das zu bedeuten hat?

Dankeschön im vorhinein für Eure Antworten,

lg blumenmeer
 
Werbung:

Yojo

Mitglied
Registriert
21. April 2004
Beiträge
327
Ort
Nähe Nienburg/Weser
das ganze ist jetzt ziemlich spekulativ; - aber vielleicht hilft es dir ja wenn du betrachtest, was du zur Zeit erlebst, innerlich und äußerlich.....

Es könnte also sein daß deine Freundlichkeit mißverstanden wird; du empfindest es als Stachel und dann stellt sich heraus daß es ein Wurm ist. Es ist für dich sehr unangenehm, man "unterstellt" dir etwas was du nicht bist, oder eine Absicht die du nicht hast. Ich siedele es im Zwischenmenschlichen an, Freundlichkeit / Erotik / Sex.
Das Symbol dessen was dir "untergeschoben" wird ist der Wurm, den weist du von dir, er ist dir fremd, ist nicht Teil von dir, kommt deshalb in eine fremde (dunkelrote/ erotik? sex?)- Tasche....

Aber genau kannst nur du selber wissen was es bedeutet, und ich denke es wird nicht schwer sein es herauszufinden. Ich wünsche dir viel Erfolg!
:blume:
Alles Liebe von Yojo
 

wiseWoman

Mitglied
Registriert
12. September 2004
Beiträge
259
Ort
südlich Hamburgs, in der Nordheide
... wenn ich dir sage...

dass der Daumen für deine WILLENSKRAFT steht ???? !!


Du lässt dir deine eigene marsianische energie von kleinen dingern, die sich an dir laben, wegnehmen....

Deine mutter wollte dir helfen.. dass du wieder in deine eigene willenskraft kommst...


Much Love to all who are looking for...
wise Woman
 

blumenmeer

Neues Mitglied
Registriert
7. April 2004
Beiträge
27
Ort
Wien
Yojo schrieb:
das ganze ist jetzt ziemlich spekulativ; - aber vielleicht hilft es dir ja wenn du betrachtest, was du zur Zeit erlebst, innerlich und äußerlich.....

Es könnte also sein daß deine Freundlichkeit mißverstanden wird; du empfindest es als Stachel und dann stellt sich heraus daß es ein Wurm ist. Es ist für dich sehr unangenehm, man "unterstellt" dir etwas was du nicht bist, oder eine Absicht die du nicht hast. Ich siedele es im Zwischenmenschlichen an, Freundlichkeit / Erotik / Sex.
Das Symbol dessen was dir "untergeschoben" wird ist der Wurm, den weist du von dir, er ist dir fremd, ist nicht Teil von dir, kommt deshalb in eine fremde (dunkelrote/ erotik? sex?)- Tasche....

Aber genau kannst nur du selber wissen was es bedeutet, und ich denke es wird nicht schwer sein es herauszufinden. Ich wünsche dir viel Erfolg!
:blume:
Alles Liebe von Yojo

Hallo Yojo,

vielen Dank für Deine Sichtweise. So habe ich es noch nicht betrachtet....

lg blumenmeer
 

blumenmeer

Neues Mitglied
Registriert
7. April 2004
Beiträge
27
Ort
Wien
wiseWoman schrieb:
... wenn ich dir sage...

dass der Daumen für deine WILLENSKRAFT steht ???? !!


Du lässt dir deine eigene marsianische energie von kleinen dingern, die sich an dir laben, wegnehmen....

Deine mutter wollte dir helfen.. dass du wieder in deine eigene willenskraft kommst...


Much Love to all who are looking for...
wise Woman

Hallo Wise Woman,

danke auch Dir für Deine Antwort....Weisst Du auch vielleicht für was der Zeigefinger seht? Der zweite Satz trifft teilweise zu......Wie kommst Du auf meine Mutter? Ich frage deshalb, weil mich das sehr interessieren würde....

Alles Liebe
blumenmeer
 
Werbung:

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
blumenmeer schrieb:
Hallo,

hatte von gestern auf heute einen sehr merkwürdigen Traum. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, diesen zu deuten....

Ich entdeckte in meinem linken Zeigefinger im oberen Bereich so etwas ähnliches wie einen Stachel. Ich begann dann herumzudrücken und dieses Ding wurde immer länger und länger und länger. Es hatte den Anschein, dass es ewig lang ist und ich dachte mir, wie kann soetwas in meinen Finger geraten. Als ich das ganze Ding ausgedrückt hatte stellte ich fest, dass dies ein lebendiger Wurm!!!! ist. Er hatte eine helle Farbe und als er ganz herausen war liess seine Kraft nach. Er war zwar nicht tot aber er bewegte sich nur noch sehr langsam. Zum Schluss legte ich diesen Wurm in eine fremde Handtasche (die dunkelrot war), da ich nicht wusste wohin damit. Und an der Stelle an dem ich den Wurm herausgedrückt hatte, blieb ein Loch. Durch dieses Loch konnte ich in das Innenleben meiner Hand schauen!!!! Schmerzen hatte ich überhaupt keine dabei, das Ganze war nur äusserst unangenehm...

Weiss jemand, was das zu bedeuten hat?

Dankeschön im vorhinein für Eure Antworten,

lg blumenmeer

Hallo Blumenmeer,


ich versuchs mal auf meine Art, eine Interpretation zu finden.
Es wird Dir etwas aufgezeigt, es stachelt Dich etwas udn Du merkst, dass da irgendwo der Wurm drin ist. Dich wurmt etwas gewaltig. Du entdeckst etwas, den Wurm, ziehst ihn raus und nimmst ihn so die Kraft. Durch diese Aktion bekommst Du Einblick in das Geschehene. Was es mit der Handtasche auf sich hat, kann ich nivht genau sagen; vielleicht ist die Aktion mit dem Wurm hineinlegen so etwas wie die Abgabe von Eigenverantwortlichkeit.

Wenn Du an Dein Erleben im Aussen denkst, was in Deinem leben stachelt Dich und was wurmt Dich am Meissten? Und Du fühlst Dich als Opfer, unschuldig an dieser Situation?


lg
Christian
 
Oben