Worte der Kraft

A

Arbor

Guest
Dieses kurze Gedicht hat mich sehr berührt und steckt voller Geheimnisse die einem in der Meditation aufgehen können ....




In deinem Denken leben Weltgedanken,
In deinem Fühlen weben Weltenkräfte
In deinem Willen wirken Weltenwesen.
Verliere dich in Weltgedanken,
Erlebe dich durch Weltenkräfte,
Erschaffe Dich aus Willenswesen.
Bei Weltenfernen ende nicht
Durch Denkenstraumesspiel - - -;
Beginne in den Geistesweiten
Und ende in den eignen Seelentiefen: -
Du findest Götterziele
Erkenne dich in dir.

Rudolf Steiner
 
Werbung:
Oben