Wird Gott eines Tages persönlich eingreifen?

T

thomasv.zuerich

Guest
Die Menschheit kann sich nicht selbst regieren.
Sie hat kläglich versagt. Wohin man auch sieht, Unordnung über Unordnung.
Die Anmassung ist grössenwahnsinnig wie nie zuvor.

Was meint ihr dazu??
 
Werbung:

mina73

Neues Mitglied
Registriert
20. Februar 2004
Beiträge
961
Ort
schweiz
bist auch du ein wenig grössenwahnsinnig. sag doch, wos dir wehtut, statt dich unnötig aufzuregen. calm down baby. ich sitze auch grad in zürich, by the way. ist schon ne verdammt hektische stadt. gerade diese schiesserei da im ego... aber locker ey, imme logge bleibe
 

Paul

Mitglied
Registriert
25. November 2004
Beiträge
167
Ort
Passau
Ich denke, die Ungleichgewichte die die Menschehit schafft, müssen irgendwann korrigiert werden. Ob durch die Menschheit selbst oder durch andere Kräfte ist eine andere Frage.
 

DNEB

Aktives Mitglied
Registriert
16. August 2004
Beiträge
1.850
Ort
Ja
Hallo thomasv.zuerich
Ich bin der meinung, das ist nicht nötig.
Unordnung, ein mensch würde ohne chaos nicht leben können, er würde stehenbleiben und verrotten.
Und sie (die menschheit) kann sich selber regieren, bis in den tod :)
Und gaya rettet sich selbst, sie wird an dieser "erkältung" nicht sterben.
Alles läuft doch super!
Es ist größenwahnsinnig, das beurteilen/ändern zu wollen (und wie gesagt, auch unnötig)

Danke fürs lesen

DNEB
 

mina73

Neues Mitglied
Registriert
20. Februar 2004
Beiträge
961
Ort
schweiz
wird jede minute ausgeglichen. zählen wir nur die toten des irak-kriegs (ist ja wohl immer noch ein krieg). wir sehen nicht alles, aber wir haben die möglichkeit, uns selbst zu sehen und unser umfeld.
 

Strongheart

Mitglied
Registriert
5. Dezember 2004
Beiträge
37
Ort
Salzburg
Hallo Thomas
Die Dinosaurier sind auch ausgestorben - hat Gott damals eingegriffen?
Wenn es so etwas gäbe, daß er durch ein "außernatürliches Phänomen" den Ablauf der Geschichte verändern, und die Dinosaurier vor dem Untergang bewahrt hätte, dann wären wir jetzt wahrscheinlich nicht hier.
Nun Thomas, bestehst Du noch immer darauf, daß Gott eingreifen soll?
gruß Strongheart
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.056
Ort
Zürich
mina73 schrieb:
bist auch du ein wenig grössenwahnsinnig. sag doch, wos dir wehtut, statt dich unnötig aufzuregen. calm down baby. ich sitze auch grad in zürich, by the way. ist schon ne verdammt hektische stadt. gerade diese schiesserei da im ego... aber locker ey, imme logge bleibe
Ego? Du meinst das "Egocity", oder (das sollte doch abgerissen werden - da hab ich genau vor einem Jahr am Silvester noch kurz reingeschaut, war aber irgendwie ziemlich scheisse)? Irgendwie gehn solche Infos momentan ein bisschen an mir vorbei.
 

Paul

Mitglied
Registriert
25. November 2004
Beiträge
167
Ort
Passau
mina73 schrieb:
ungleichgewicht wird jede minute ausgeglichen.

Durch wen? Es sieht z.B. immer noch so aus, als würde das Massensterben in der Tier- und Pflanzenwelt weitergehen. Sieht mir nicht gerade nach einem ausgeglichenen Ungleichgewicht aus.

Liebe Grüße,
Paul
 

Paul

Mitglied
Registriert
25. November 2004
Beiträge
167
Ort
Passau
Strongheart schrieb:
Hallo Thomas
Die Dinosaurier sind auch ausgestorben - hat Gott damals eingegriffen?

Also diese Logik verstehe ich jetzt nicht. Haben die Dinosaurier das Leben auf der Erde durch ihr Tun aus dem Gleichgewicht gebracht?
 
Werbung:

RitaMaria

Sehr aktives Mitglied
Registriert
24. Oktober 2004
Beiträge
3.876
Ort
Am Rhein
Die Menschheit kann sich nicht selbst regieren.
Sie hat kläglich versagt. Wohin man auch sieht, Unordnung über Unordnung.
Die Anmassung ist grössenwahnsinnig wie nie zuvor.

Anmassung würde ich das nicht nennen. Es ist der Weg derer, die noch nicht wissen, wer sie wirklich sind.
Da greift Gott nicht ein - wir tun das selber. Diese Welt ist unser Ding, unserer Verantwortung übergeben.

Welche Welt hättest du denn gerne? Die der gnadenlosen Perfektion?? Schauder...
Die der bedingungslosen Liebe? Die kannst du errichten - in dir selber.

Gruß von RitaMaria
 
Oben