Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wieso ist meine Wohnung im Traum ein Hotel??

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 28. Februar 2021.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hi,

    siehe Überschrift. Meine Wohnung wurde im Traum als Hotel bezeichnet.

    Weil ich hier nur zeitweiliger Gast auf dieser Erde bin?
    Oder weil ich meine Wohnung untervermieten kann (noch nicht geschehen aber könnte es). ?
    Weil die gesamte Wohnanlage wie eine Hotelanlage aussieht? (mit Gemeinschaftsraum).

    Aus welchen der 3 Gründe?

    Vielen Dank.
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Teleri

    Teleri Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2021
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Mainz
    Hallo,
    Die ersten Dinge, die mir dazu einfallen sind: ein Hotel ist eine kurzfristige Bleibe, man bleibt also nicht für immer da.
    Man hat nicht zu allem Zugang, sondern nur zu einem kleinen Bereich.
     
    Berlinerin und Alfa-Alfa gefällt das.
  3. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.091
    Was mir als erstes einfällt ist, dass man allgemein sagt, dass Wohnungen den eigenen Körper oder die Persönlichkeit repräsentiert....sorry, da musste ich jetzt lachen..

    Die Wohnung, das was du bist, oder dein Ich, wo bist du, du selber und wo verlierst du dich in der Menge..so ähnlich.
     
    Berlinerin gefällt das.
  4. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.316
    Einigermaßen passend, weil logisch ist der erste Grund. Die beiden anderen Gründe beziehen sich nicht auf deine Person, sondern auf deine reale Wohnung. Und um die geht es nie.

    Die Wohnung ist im Traum das so genannte Seelengebäude. Also die Art und Weise, wie du dich als Mensch eingerichtet hast hier in dieser Welt. Das gilt aber nicht nur in den Träumen (schau dir deine reale Wohnung an, sie zeigt eine Wahrheit über deine Person, also in der Realität).

    Wenn die Wohnung im Traum als Hotel bezeichnet wird, dann meint das, in deiner Seele, in deinen Gedanken und Gefühlen gibt es ein ständiges Rein und Raus. Heißt, du liest, informierst dich, willst wissen, willst durchaus was erkennen und verstehen – aber nichts bleibt. So wie du es rangelassen hast an dein Denken und Fühlen, so geht es auch wieder.

    Solange du einen interessanten neuen Gedanken, eine neue Erkenntnis hast, solange bist du angetan davon. Du bist in diesem Sinne ein guter Gastgeber. Aber deine seelisch-geistigen Gäste ziehen weiter. Und das vor allem deshalb, weil ja ständig neue Gedanken, neue Erkenntnisse vor der seelischen Tür stehen, Anregungen noch und noch und aller Art.

    Das passt zu deinem anderen Beitrag oben „Träume sind...“
    Materielles kann man natürlich nicht mitnehmen, dafür aber seelisches und geistiges Wachstum. Dafür, um das das zu bekommen, leben wir ja überhaupt.
     
    Blissy, Berlinerin und Alfa-Alfa gefällt das.
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    An den 1. Grund hatte ich vornehmlich auch gedacht. Wir sind nur vorübergehende Gäste in diesem Leben und unser Verwalter und können nichts mit rüber nehmen sozusagen, jedenfalls nichts Materielles.

    Die Art und Weise wie man sein Leben überhaupt und somit auch seine Wohnung einrichtet und handhabt, entspricht dem eigenen "So Sein", ja.

    Zum Thema "ständiges Gedanken und Gefühle rein und raus", muss ich nochmal in mich gehen, ob das so zutrifft bei mir. Kann vielleicht teilweise sein.

    Ja, wir sind hier für seelisches und geistiges Wachstum, um unsere Erfahrungen zu machen. Sehe ich auch so.

    Danke.

    Heute Nacht hatte ich geträumt, dass eine reiche liebe Frau mir tausende schöne materielle Dinge schenkte und mich damit überhäuft. Ich nahm das auch alles an, ich wollte das alles ja haben.
    Das war aber soooo dermaßen viel, dass ich das alles gar nicht mit einem Mal wegtragen konnte, ich war also etwas säuerlich schon mit ihr, weil das soo viel war und ich das alles gar nicht mit nach Hause nehmen kann. Das waren volle Koffer und volle Säcke und volle riesengroße Säcke voller schönster Sachen, aber ich kann die nicht nach Hause mitnehmen! Ich habe es erstmal bei ihr zwischengelagert, bis ich mein Flugzeug-Ticket habe und eine Möglichkeit finden würde, das alles nach Hause zu bringen.

    Dann irgendwann habe ich gesagt, ich will schon HEUTE gehen, nicht erst später, da war sie erstaunt.

    Ich wollte eigentlich erst ein Flugzeug nach Hause nehmen, aber dann überlegte ich mir, dass ich dann doch lieber die langsamere Bahn nehme, auch wenn es viel länger dauern würde, nach Hause zu kommen, aber es ist günstiger und ich brauche dann auch keine Flugangst haben.

    Kannst du zu dem Traum auch etwas sagen?

    Vielleicht muss ich welchen "Balast" loslassen besser?

    Lieben Dank und Gruß
     
    Renate Ritter und Alfa-Alfa gefällt das.
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    24.874
    Werbung:
    vielleicht nutzt du deine wohnung im Sinne von eigner Seele oder eigener Körper nicht vollständig,
    fühlst dich darin nicht zHause, beachtest dich selbst also zu wenig, manchmal ja, aber zu selten.
    Ein Zuhause gibt einem , auch seelisch einen besseren und gesunderen Absprung für meine Aufgaben in diesem Leben.

    und vorallem wenn es ein hotel ist, dann gibst du anderen ja auch die Möglichkeit sich immer mal wieder kurz bei dir einzunisten.


    Im Sinne von
    vielleicht nicht genug AAbgrenzung, oder zuwenig Abwehr haben.

    Für mich bedeuten diese hausträume meist dem aktuellem Geschehen geschuldet ,
    möglich ist aber auch das du dich gerader in einer Entwicklung befindest und dich somit einem neuen Häuserkomplex annäherst?
    Somit würde sich dann auch dein tatsächliches Wohngebäude in irgendeiner Weise verändern, wenn es nicht sogar schon in der Veränderung ist und du woanders ein Zuhause gefunden hast.

    meine Gedanken
     
    Alfa-Alfa und Berlinerin gefällt das.
  7. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.316
    In welchem Zusammenhang stand die Entscheidung Flugzeug oder Bahn zu nehmen mit den Geschenken, die zu transportieren waren?
     
    Alfa-Alfa und Berlinerin gefällt das.
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Hallo Renate, danke für die Nachricht.

    Gute Frage - würde man so denken, aber das war es komischerweise nicht. Es war nur in dem Zusammenhang, dass ich zwar zuerst ein Flugzeug nach Hause nehmen wollte, aber dann habe ich mich an meine Flugangst erinnert :) (ist real auch so) und im Traum überlegt, ob es noch einen anderen Weg gibt, nach Hause zu kommen und habe mich dann entschlossen mit der Bahn zu fahren, was zwar viel länger dauert (im Traum hieß es 2 Tage würde das dann dauern mit der Bahn bis nach Hause zu fahren) aber das würde ich in Kauf nehmen und das war mir dann doch lieber und ich bräuchte mich nicht im Flugzeug wieder ängstigen. Es war komischerweise keine Rede mehr von den vielen guten Geschenken.

    Was das alles bedeutet, weiß ich absolut nicht und verstehe auch nicht. Vielleicht kannst du helfen?

    Zum obigen anderen Thema: "ständiges Gedanken und Gefühle rein und raus" bin ich heute in mich gegangen und ich denke, das passt nicht. Nun sollte ich dazu aber jetzt doch noch erwähnen: (wollte ich erst nicht erwähnen - und dachte, es reicht schon, wenn ich nur frage, was ein Hotel als Wohnung bedeutet).

    Also der gesamte Traum war so (war ja nur ganz kurz):
    Es hieß im Traum - also eine Stimme im Traum sagte mir:
    "Keine Angst, dein HOTEL ist schon bezahlt" !
    Das war alles.

    Ich kenne ja den Hintergrund aus meiner Realität:
    Ich hatte Antrag auf Wohnungsgeldhilfe gestellt (aus speziellen Gründen) (und ich war ja umgezogen, sodass nun ein ganz neuer Bezirk für mich neu zuständig ist und alles neu beantragen musste) und mir dabei ganz viele Sorgen gemacht, weil die Behörden erstens sehr langsam bis kaum zuerst reagierten (das hat sehr lange gedauert und ich muss ja MIETE ZAHLEN!!! Die Vermieter wollen ihr Geld natürlich haben.) und zweitens hunderte von Formularen von mir verlangten, die ich ja nicht alle komplett beibringen KONNTE. Deswegen machte ich mir GROßE Sorgen um meine Miete, ob ich die überhaupt bezahlen kann, wenn das da alles so schwierig ist mit dem Amt.

    Nach dem Traum am nächsten Morgen schaute ich in mein Onlinekonto meiner Bank rein, WOW es ist tatsächlich alles bezahlt. Meine Wohnung Miete ist nun bezahlt. Da konnte ich erstmal aufatmen, der Traum hatte also recht, es ist alles schon bezahlt, und zwar war das schon 2 Tage vorher auf meinem Konto, ich hatte nur 2 Tage nicht reingeschaut und mir große Sorgen gemacht. :)

    Worüber ich mich nach dem Traum natürlich trotzdem wunderte: warum meine Wohnung im Traum HOTEL genannt wird. :)
    Deswegen hatte ich hier gefragt.
    Vielleicht hätte ich das obige alles besser dazu erwähnen sollen, sehe ich jetzt ein.

    Sieht deine Deutung jetzt anders aus? Warum wird meine Wohnung Hotel genannt?
    Weil ich nur ein vorübergehender Erdengast bin?

    Vielen lieben Dank und Gruß
     
    Renate Ritter gefällt das.
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Lieben Dank,
    also ich bin real umgezogen in eine neue Wohnung.
    Danke für deine Ideen!
    Grüße
     
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    26.977
    Werbung:
    Udo Lindenberg wohnt auch im Hotel. Und das auf Dauer.
     
    Berlinerin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden