Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wieso dürfen wir nicht wissen?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von AlecVentrue, 8. Januar 2021.

  1. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Werbung:
    Also ich habe mich bereits in einigen Momenten gefragt, ich saß da, genoss eine Tasse Kaffee und überlegte und das ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
    Nun möchte ich dieses Hinterfragen mit euch teilen und ich hoffe, ihr könnt hierzu etwas Licht in die Dunkelheit bringen.

    Ich hatte einmal eine Katze, bei der ich beobachten konnte, wie sie in meiner Wohnung etwas nachsah, wo rein gar nichts FÜR MICH, zu sehen war, bis mir eine Bekannte sagte, Katzen sehen mehr als der Mensch.
    So und hier ist der Knackpunkt, wieso dürfen SIE z.Bsp Jenseitige sehen und wir gehen leer aus, haben Katzen eine andere Iris, tausend mal bessere Augen, ich weiß nur, dass Katzen selbst im dunkelsten Raum alles erkennen können, was ich alleine schon seltsam finde.
    Nun abgesehen von der Katze, was wäre so Negativ daran, würden wir ebenso alles sehen, hören können, wenn es denn Jenseitige gibt, wieso wird uns das, von wem immer auch, quasi vorenthalten?
    Wem würde es nutzen, dass wir das nicht erkennen könnten, z.Bsp liebe Verwandte verstorbene, wäre es denn nicht beruhigender, man wacht auf Morgens, ob wohl angenommen, Mutter vor Jahren starb, man glücklich zu ihrem , wie soll ich sagen Geist sieht und sagt, "Morgen Mom!"
    Es würde doch so vieles leichter machen, würde sich das Jenseits vollkommen offenbaren oder?
    Es heißt immer nur Glaube oder lass et, aber ich finde das völlig ungerecht und Egoistisch, das das, was ein Medium und Katzen, sogar Hunde sehen dürfen, uns verboten bleibt.
    Nun frage ich euch, würde es uns wirklich schaden, könnten wir alle sehen, vom Jenseits alles zu 100% Wissen?
    Danke euch
    Lg
     
    east of the sun, Branches und Terrageist gefällt das.
  2. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.907
    Ort:
    Tirol
    Vor ein paar Jahren hatte ich ein Erlebnis.

    Wir schauten etwas in fernsehen an.
    Im Augenwinkel sah ich, dass sich die Wohnzimmertür langsam öffnete.
    Das war sehr befremdlich weil wir alle, zwei Menschen und zwei Katzen, im Wohnzimmer waren.

    Es wurde noch schräger.
    Meine Katze versteifte sich.
    Wir gebannt hat sie die Tür beobachtet.
    Und dann entspannte sie sich.
    Ihr Blick aber weiterhin sehr konzentriert.
    Langsam wanderte ihr Blick von der Tür Richtung Fernseher.
    Dann hast sie noch minutenlang auf etwas gestarrt.
    Auf etwas, für mich unsichtbares.

    Eine Stunde später etwa, hat mein Vater angerufen und erzählt dass seine Frau gestorben ist.

    Damals war es für mich nur Zufall.
    Aus heutiger Sicht denke ich, sie wollte sich wohl verabschieden ...
     
    nakano, Green Eireen, Loop und 8 anderen gefällt das.
  3. SoulCat

    SoulCat Nalyë elen ya cala silë tindómessë Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Juni 2013
    Beiträge:
    12.907
    Ort:
    Tirol
    Es gibt Menschen, die sehen wohl auch "mehr".
    So wie Katzen ...

    Aber die meisten von uns sind wohl zu abgestumpft, zu "verhirnt" wie mein Lehrer es ausdrücken würde.
     
    Loop, Filomena, upgrade und 5 anderen gefällt das.
  4. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Weil du sagst Türe SoulCat, ich selber hab da Mal etwas erlebt, als meine Eltern noch lebten, ich saß auf meinem Bett, las gespannt ein Buch, gegenüber befand sich mein Kasten.
    Erst dachte ich, ich sehe nicht recht, die Tür des Kastens öffnete sich wie von Geisterhand, natürlich, ich, neugierig, stand auf und machte sie ganz einfach wieder zu, widmete mich wieder dem Buch, wenige Augenblicke später geschah das selbe nochmal.
    Also mir wurde es damals zu bunt, ich habe schließlich ein festes Band um die Griffe geschlungen und den Kasten somit versperrt.
    Aber was das beste war, dass ich erlebte, da war ich noch jünger, so 30, ich saß in meinem Schlafzimmer am Computer, schrieb gerade, ich schreibe sehr gerne eigene Romane, als es an meinem Kasten seitlich klopfte, genau drei Mal.
    Anfangs fuhr ich oft hoch, erschrak extrem, dachte , Ach du ka...e, was das denn?
    Dieses dreimalige Geklopfe kam dann jeden Abend, ein paar Wochen lang, bis es mir langte, ich aufstand und Mal in den Raum schrie, "Jetzt langt´s Mal, ihr geht mir tierisch auf die Nerven!"
    Und was denkst du was geschah, das Klopfen verschwand und trat seit dem nie mehr auf, scheinbar war ich wohl stärker als wer immer auch, außerdem ignorierte ich derlei Geräusche und anderes von da an, lachte nur mehr darüber.
    Es war, wie soll ich sagen, als hätte ich die Schwelle der Angst vor DENEN längst überschritten, seit dem denke ich, würde ich nicht einmal mehr die schlimmsten Wesen/Geister fürchten, so quasi, Ignorieren ist gleich Aus den Augen aus dem Sinn!
    Lg
     
  5. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Hallo @AlecVentrue ,

    ich glaube, das hat nicht mit "Dürfen" zu tun. Es ist allgemein bekannt, dass Tiere mehr wahrnehmen als wir, in feinstofflicher oder astraler Hinsicht.

    Der Mensch, der so etwas nicht glaubt, würde vielleicht total durchdrehen, er könnte seine Wirklichkeit, seine normale Realität nicht mehr richtig erden.
    Die Wirklichkeiten können sich nicht einfach vermischen, aber ich denke schon oder könnte mir vorstellen, dass es sich für jene ändern kann,
    die innerlich offener dafür werden.
    Es geht ja (wohl) nicht darum, "Geister" die ansich gegangen sind, dadurch in irgendeiner Form weiterhin zu "binden".

    Ich denke fast, dass wir erst dann mehr und weiter "sehen" werden, wenn wir innerlich nicht mehr an uns binden, sondern freilassen und loslassen können.

    Die innere Gewissheit der eigenen Sicherheit muss sich erst ausbilden, ansonsten würdest du evtl. von solchen Geisterscheinungen abhängig.

    Und dort sind oft, wie ich mal hörte, mehr oder weniger einfach bestimmte Emotionen, ansich heißt es ja auch, dass Geister, die sich noch in Erdnähe
    aufhalten, Unerledigtes haben, sie werden oder könnten auch versuchen, starke Einflüsse zu nehmen, was nicht unbedingt nur positiv zu bewerten
    wäre.
    Ist so mein Denken dazu.
    Tiere lassen die Dinge einfach wie sie sind, bei uns wäre es halt anders.
     
    Lunatic0 und AlecVentrue gefällt das.
  6. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    4.977
    Werbung:
    Denke schon, du könntest nicht loslassen wenn deine Mutter zum Beispiel immer in der Tür steht. Viele sind nicht so stark das sie sowas verkraften können.
     
    AlecVentrue und Assil1 gefällt das.
  7. AlecVentrue

    AlecVentrue Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2018
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna
    Okay, genauso hatten wir einmal mit einer Bekannten eine Seance mit Tonbändern, da kam heraus, das eine gewisse Person, schon lange tot, neben mir saß und ihren Arm um meine Schultern legte, wieso spürt man das nicht, bekommt absolut nichts davon mit.
    Dann kam heraus, Sie können mit unserer Liebe nichts anfangen, so, ich sage 1.) Liebe endet nicht am Friedhof zwischen angenommen einem Ehepaar, Liebe kennt auch keinerlei Grenzen oder Ende und lässt sich auch nicht von Dies oder Jenseits aufhalten, Liebe ist , wenn sie ehrlich gemeint ist überall, also müssen die doch Liebe empfinden können, denn z.Bsp mein Großvater auf einem Tonband sagte "Ich liebe Dich mein Enkel!" und das habe ich damals sogar als A Stimme sofort heraus gehört, wobei die anderen die dabei waren es nicht verstanden.
    Na klar, weiß man sehr wohl, das eine Beziehung zwischen Jenseitiger als dumme sBsp zu Menschen Niemals funktionieren würde, aber der Gedanke , den finde ich irgendwo doch schön, auch wenn´s absurd klingt.
    Ich glaube sogar Jesus sagte einst Mal, Liebe ist das höchste Gut.
    Was ich noch sagen wollte, ist es nicht seltsam, das von 100% Menschheit beinahe alle dieses nennen wir es Türchen nur einen Spalt öffnen, also ehrlich, ich würde diese Türe vollkommen öffnen, nur um endlich zu erkennen, was sich denn dahinter alles befindet!
    Lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2021
  8. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.715
    Ja es ist wahrscheinlich, denke ich mir, eine Art nächster Entwicklungsschritt für uns. Diesseits und Jenseits verbinden bzw. eine Art erweitertes Leben führen.

    Liebe braucht aber nicht bestimmte Bilder von Personen, zum Beispiel. Wahrscheinlich wird es dem nicht mehr gerecht, du kannst es in deiner Seele, deinem Herzen fühlen.
    Ich bin bei sowas wie Tonbandstimmen sehr skeptisch, halte so etwas nicht für den richtigen Weg.
     
    AlecVentrue gefällt das.
  9. Gladhwen

    Gladhwen Guest

    Ich glaube nicht, dass es uns verboten ist, Manche sehen mehr, manche weniger, bei Hunden und Katzen ist ja der Gehör- Geruchs- und Sehsinn weit besser als beim Menschen, sie spüren auch viel früher, wenn Gefahr droht, ein Unwetter zB.
     
    Glitzerfee, Terrageist und AlecVentrue gefällt das.
  10. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.227
    Werbung:
    der frühere Mensch hat das auch gesehen was Katzen und Hunde sehn, er hatte den Zugang zur geistigen Welt, aber Menschen haben es verloren, doch es wird wieder zurück kommen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden