Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie ziehe ich den für mich richtigen Job an?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Eiwa, 21. Oktober 2019.

  1. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    so, mir reicht es, dass ich bisher immer irgendeinen (meistens miese) Aushilfsjob, die meine Ausbildung nicht entsprachen, respektlose Vorgesetzte, wenig Geld einbrachten, ind ich immer nur das Gefühl hatte, meine Lebenszeit darauf zu verschwenden und dazu ziemlich ich immer bald gegangen wurde, anzog.

    Jetzt möchte ich einen Job, die zu meinen Fähigkeiten, zu meinem Ausbildung und zu mir passt.

    Danke
     
    Suraja13 gefällt das.
  2. Nica1

    Nica1 Guest

    Mit Hilfe von Magie?

    Sorry K9, dass ich Dich hier reinzitiere, aber dein Satz passt hier, denke ich ganz gut.
     
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Hm, hast du Erfahrung in praktischer Magie? Was würdest du am ehesten tun?

    Persönlich würde ich beim "täglichen Bedarf" bei meinen Ahnen ansetzen.
     
  4. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.773
    Ort:
    Thüringen
    Warum nicht?

    Ach so, ist ja das MUF. Da darf man sowas nicht mit Magie angehen. :rolleyes:
     
  5. Nica1

    Nica1 Guest

    Es war nur eine Frage!
    Ich wollte damit sagen, dass es vielleicht hilfreich sein könnte, erst mal die Ursachen zu suchen, warum es mit dem Job nicht klappt. Eben mal die Perspektive ändern und aus nem anderen Blickwinkel zu betrachten.

    Dass man es nicht mit Magie angehen dürfte, hab ich nie gesagt.. wie gesagt, es war nur ne Frage.

    Ursachen hinterfragen und mal draufkommen woran es liegt, oder halt mal nen neuen Job bestellen beim Magier … jeder wie er mag.
     
    .:K9:. und Frl.Zizipe gefällt das.
  6. Solis1

    Solis1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    393
    Werbung:
    Willst Du das auf magischer Ebene erreichen solltest Du entsprechend agieren. Dazu ist es sinnvoll wenn Du magisch arbeiten kannst. Es liegt viel an einem selbst wo der Ausgangspunkt angesetzt werden muss!
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.492
    ich denke, der erste magische Einsatz wäre keinen *aushilfsjob*(weniger Geld,unterer Bedienstete, keine Ausbildung nötig, schnelle Kündigung möglich, jederzeit auswechselbar)
    mehr anzunehmen,
    sondern den Wert der eigenen Fähigkeiten auch im Verhandeln mit anderen für einen Job anbringen, also einen entsprechenden Fähigkeits-und Ausbildungszentrierten Job mit festem Vertrag zu suchen/finden/verhandeln/abschliessen.
     
    Grey gefällt das.
  8. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.812
    Dann visualisiere täglich, was und wo du arbeiten willst und wie dein Verhältnis zu deinen Kollegen und Chef sein soll.
    Bis ins kleinste.
    Lebe darin als würdest du schon dort arbeiten, auch wie du dich morgens für die Arbeit fertig machst und zur Arbeit fährst und nach der Arbeit wieder nach Hause fährst (oder gehst) und was du dann kurz danach zu Hause tust.

    Edit: Verwende nicht Worte die in die Zukunft führen, wie "werde" sondern visualisiere alles im Jetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2019
    Enndlin, sikrit68, Jetzt79 und 2 anderen gefällt das.
  9. Eiwa

    Eiwa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Wien
    Danke Suraja13 für deinen Beitrag. Das war bisher am hilfreichster.

    Ich weiß nicht, ob das hier so üblich ist, mich stört es, dass wenn ich eine Frage stelle, entweder auf mich oder aufeimander losgegangen wird.

    Ich möchte hier niemandem auf die Zechen steigen, aber niedermachen kann ich mich schon selber gut genug. Von Außen brauche ich hilfreiches, denn wenn ich die Lösung wüsste, würde ich es schon selber lösen, statt zu fragen. Denn für Fragen muss ich über meinen Schatten treten und das ist nicht so leicht.

    @Suraja13 ich visualisiere immer wiedee, vielleicht sollte ich es so detalliert mahen, wie du es beschrieben habt.

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag und bin dankbar für jeden nützlichen Ratschlag.
     
    sikrit68 und Suraja13 gefällt das.
  10. Kelli

    Kelli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    1.105
    Werbung:
    Du meinst also, einfach die Ahnen um den passenden Job bitten?
    Oder gibt es da ein konkreteres Vorgehen?
     
    Eiwa gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden