1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie ernährt man Acht Milliarden Vegetarier/Veganer?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von JimmyVoice, 24. Oktober 2019.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    71.283
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Schau mal welcher Rotz alles an Tieren verfüttert wird. Eine schlechte Ernte fällt da wirklich nicht ins Gewicht
     
  2. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Passau
    Alleine eine Milchkuh benötigt 16-20 kg Futter am Tag (Gräser, Heu, Mais, Soja) und 20-40 liter Wasser (bei trockenfutter bis 80liter).. pro Kuh pro Tag! Schon krass viel.
    Aber ob Ernteausfälle dann auch Mastbetriebe betrifft, weiss ich nicht.
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    71.283
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Ich denke schon, dass die Massentierzucht Mittel hat, um Ernteausfälle kompensieren zu können. Mittel die bei Menschen eine Körperverletzung darstellen würden bzw. ethisch nicht vertretbar wären
     
  4. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.200
    Woher willst du das wissen? Pflanzen haben die Grundeigenschaft zu wuchern. Wenn man mal einen externen Garten hatte, weiss man das. Ich seh da wirklich überhaupt kein Problem, dass das nicht ausreichen täte. :D
     
  5. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.200
    Man muss es halt nur sinnvoller umverteilen. also nicht so viel Landfläche verschwenden für Tierfutter, welches der Mästung und Schlachtung dient. Das ist der Großteil der Landfläche, die verschwendet wird. Wenn du diese Fläche pflanzlich friedlich nutzt, kannst du auch 20 Milliarden Menschen problemlos ernähren. Und die Tiere, die dann ja nicht mehr ausgebeutet werden müssen, gleich mit. Wie es jetzt passiert, ist also nur ein unintelligenter Umweg.
     
  6. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    752
    Werbung:
    Du redest dir einen Schwachsinn zusammen. Wie kann man nur dermaßen realitätsfern sein....

    Im übrigen, Pflanzen wuchern. Klingelt es da vielleicht? Die sind alles andere als friedlich untereinander!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden