Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer weiß, welche Art von außerirdischen Wesen es geben könnte?

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von irinamoor88, 11. März 2021.

?

Glaubt ihr an außerirdische Wesen/Aliens?

  1. nein

    2 Stimme(n)
    25,0%
  2. ja

    6 Stimme(n)
    75,0%
  3. weiß nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. vielleicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. irinamoor88

    irinamoor88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2020
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Ich bin fest überzeugt es gibt sie, weiß auch wir sind nicht allein, allerdings habe ich es mit Wesen zu tun, die ich als recht schwierig empfinde. Weiß auch es gibt etwas zu lernen für mich. Ich könnte auch mehr Bücher zu diesem Thema lesen, allerdings sind die Alien/Wesen Bücher schwere Kost für mich und ich will mich nicht unbedingt gruseln. Hat schon jemand dazu Bücher gelesen und kann mir ein neutrales empfehlen? Oder auch meine Frage beantworten welche Art von Alien-Wesen es gibt?
     
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.486
    Ort:
    HIer
    Hallo irinamoor,

    Bist du kurzsichtig ? Oder schrei(b)st du hier laut ?

    Warum ?

    Angst?
     
  3. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    885
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau
    Was heisst es geben könnte? Was könnte es nicht alles...

    Wenn Du wissen wills was Sache is komms Du ums Gruseln nich rum. Ich hab ne zeitlang Schwierigkeiten gehabt in fortgeschrittener Nacht einzuschlafen und hab mich umsehen müssen wenn ich im Dunkeln zwischendurch aufgewacht bin. Obwohl lauter Menschen in der Umgebung waren. Ich weiss aber nicht ob ds Sinn macht denn wenn die aliens kommen is man eher wie betäubt wenn man überhaupt was mitkrigt.

    Mir scheint es dass es in unserer Gegend eigentlich nicht viel mehr als eine Art aliens gibt, was sonst so daherkommt ist gentechnisch oder kybernetisch gemacht, ausserirdische Menschenpopulationen kann ich nicht ausschließen. Also überhaupt nicht wie in der üblichen Weltraumgeschichte.
     
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.285
    Willkommen im Forum :)

    erzählst du uns etwas über sie.?

    ich interessiere mich sehr für Ausserirdische, habe aber keine eigene Erfahrungen damit und in Büchern kann viel stehen, da bin ich misstrauisch.
     
  5. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.957
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Ich denke, es gibt Außermaterielle Wesen.
    Die Fühlen sehr intensiv und können sehr viel.
    Außerirdisch ist für mich nur eine Umschreibung des Sammelbegriffs "bewusstlos - bewusst".
    Während die Menschen eher -lose Wesen sind, sind die Außerirdische sich ihrerseits sehr bewusst.
    Außerirdische Stehen vor der Zeit und sind nicht im Zeitkonstrukt gefangen.
    Normale Menschen sind in der Arbeitsweise gefangen und ihrem Arbeitsleben unterworfen.
    Deswegen haben sie keine Zeit , dich zu besuchen.
    Ich fühle mich oft alleine, deplatziert im Leben, weil alles nur schlecht redet über dich.
    Denke Oft, Freundschaft gibts nicht. Warum andere "freunde" haben ist mir schleierhaft.
    Sind das nur Schein-Freunde? Oder materielle Geldkontakte?
     
  6. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    2.005
    Ort:
    Essen, NRW
    Werbung:
    Sie unterscheiden sich nicht völlig von uns, was bestimmte Rassen betrifft zumindest. Da wo es zwei Geschlechter gibt kann auch Liebe entstehen. Bei Reptiloiden können es die Farben und Muster sein, die gefallen. Auch da kommt es auf das Innere an. Reptiloide sind hochintelligente Geschöpfe. Sie haben ihre Meinungen und Interessen. Diese können zu Freundschaft und Liebe führen und schließlich zur Paarung.
    Humor haben auch Außerirdische, wobei jedes Geschöpf mehr oder weniger davon hat.
    Für eine Paarung ist in höher entwickelten Gesellschaftsformen das Materielle (Besitz) kein Kriterium, da ein jeder in der Gesellschaft integriert ist und von der Gesellschaft profitiert, von dem Gemeinsinn.
    Natürlich gibt es Kriterien wie Stellung, Ansehen und Eigenschaften, die zu einer Partnerschaft führen können.
     
  7. fhedor

    fhedor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    1.210
    Ort:
    München >>o< Ingolstadt
    Früher... als ich noch psychotherapeutisch tätig war... hab' ich öfters mit Außerirdischen zu tun gehabt!
    Ich arbeitete ja u.a. mit meiner Frau als Inkorporations-Medium zusammen,
    und wir bearbeiteten mit dieser Methode sowohl Besetzungen als auch nicht-integrierte Leben
    (= Traumata, die noch in das gegenwärtige Leben hinein stören, d. h. die psychische und/oder
    psychosomatische Störung (mit-)verursachen).
    (Nähere Beschreibung der Methode: 'Mediale Übernahme' , 'Mediale Bestandsaufnahme')

    Obwohl das z.T. schon etwa 20 Jahre her ist, kann ich mich an 3 solcher Fälle noch recht gut erinnern:

    1. Junger Mann mit schwersten Kopf-Dysästhesien (hohlem Kopfgefühl mit starker Licht- und Kälteempfindlichkeit),
    außerdem extreme Müdigkeit und Antriebslosigkeit, starke Konzentrationsprobleme, zeitweise unklares Denken
    und verfremdete Wahrnehmung; paranoidale Ängstlichkeiten.

    Unter anderem hatte dieser Patient einen außerirdischen Besetzer:
    Im Laufe der Behandlung (wiederholte Übernahme und Gespräche während der Trancesitzung)
    sah sich dieses Wesen (das sich zunächst "Niemand" nannte ... später dann "Sssokie") in einem Eisblock
    eingefroren mit auch noch anderen Freunden...
    Er schilderte, wie in einem Labor mit ihnen Versuche gemacht wurden (am Kopf herumgeschnitten und so..),
    er erkannte dann im weiteren Verlauf, daß er zusammen mit seinen Freunden von einem anderen Planeten
    stammte.
    Unser Patient war damals der Versuchsleiter.

    2. Kleiner Junge mit ca. 2 Jahren (Mutter kam nach langer ärztlicher Irrfahrt) zu uns.
    Der Kleine litt unter unerklärlichen plötzlichen Fieberanfällen - jede ärztliche Behandlung war bis dahin erfolglos.
    Bei der medialen Bestandsaufnahme stellte sich heraus, dass der Sohn ein nicht-integriertes traumatische früheres
    Leben als Außerirdischer hatte!!!
    Und zwar wurde er von seinen Raumbrüdern einfach aus dem gelandeten Raumfahrzeug geschmissen, um zu prüfen,
    ob ihre Art die Erdatmosphäre vertragen würden.
    Das war in diesem Fall nicht so... und er verglühte in der Erdatmosphäre, was dann - weil dieses Trauma noch aktiv war,
    die Ursache seiner unerklärlichen Fieberanfälle war!

    3. Eine junge Frau, die unter extremen Schwächezuständen litt; sie sah immer etwas Grünes... eine grüne Wesenheit
    um sich.
    Ich machte damals ein Youtube-Video darüber (mehr Beschreibung im Text unter dem Video und Erklärung im Video).




    .
     
    Glitzerfee und Alfa-Alfa gefällt das.
  8. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.285
    sind Besetzungen, deiner Meinung nach, immer von Ausserirdischen...?
     
    Glitzerfee gefällt das.
  9. fhedor

    fhedor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    1.210
    Ort:
    München >>o< Ingolstadt
    Oooh... nein... genau das genaue Gegenteil ...
    Außerirdische waren sehr selten: der zweitkleinste Prozentsatz!

    Der kleinste Prozentsatz waren Besetzungen von Naturgeistern (bei manchen Kindern hatte wir solche bearbeitet);
    die zweitkleinste Gruppe war (wie gesagt) die der Außerirdischen;
    dann kamen die Tierbesetzungen...
    dann die menschlichen Aufgelesenen (also ohne Bezug, außer Ähnlichkeiten in der Schwingung) ...
    dann wohl die früheren Familienangehörigen...
    und dann der große Block von Besetzungen aus früheren Leben.

    Hier hatte ich ja vor kurzen eine Aufstellung gepostet.
    (ohne die 2 erstgenannten Gruppen... Beispiele von denen hatte ich nicht in meinem Buch veröffentlicht -
    - schien mir damals zu ungeheuerlich für die Leser).

    .
     
    Glitzerfee gefällt das.
  10. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Werbung:
    Hast du das auch so den Eltern des 2 Jährigen gesagt?
    Und konnten die Menschen geheilt werden?
     
    IoannesNoctua gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden