Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer ist der Bär?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Winnipeg, 15. November 2018.

  1. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    vorweg: Bei mir kann der Bär durchaus eine Frau darstellen. Das wäre bei mir nicht zum ersten Mal so. Beispielsweise lag eine (beleibtere) Freundin, die auch recht dominant auftritt, schon häufiger als Bär im Blatt.

    Ich habe einen Verdacht, wer diesmal der Bär(in) sein könnte. Ich möchte nun gucken, ob dieser Verdacht stimmt oder nicht. Ihr würdet mir sehr helfen, wenn ihr den Bären und ggf. den Bezug zu mir bzw. meinen Bezug zu ihm/ihr beschreibt.

    Gelegt mit der weißen Eule (wie blau und rot, nur anders coloriert).

    Ich mag die Forumskarten nicht, weil sie eine ganz andere Ausstrahlung haben und so stark abweichen von den verwendeten Karten. Da diese den meisten aber lieber sind als ein Foto, hier die Legung.
    Beim Mischen gab es ein paar Fragen an die ich gedacht habe, u.a. an die weitere allgemeine Entwicklung der kommenden Monate. Ich denke aber, dass diese für eine Beschreibung des Bären irrelevant sind.

    Herzlichen Dank für eure Hilfe.





     
    Hedonnisma gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.664
    Hallo Winnipeg,

    auf deine Frage nach dem Bären hätte ich fast gesagt- du liegst in seinem Haus und bist hautnah selbst dran- müsstet es eigentlich uns sagen können. ;)


    Ich tue mich schwer damit, den Bären als eine weibliche Person zu sehen. Ich halte ihn für jemanden, dessen Anwesehenheit oder Dasein dir irgendwie Kraft für etwas gibt und auch Sicherheit mit dem Bären selbst auf dem Anker. Mit dem Kreuz auf dem Kreuz daneben halte ich den Bären nicht mehr für pysisch in und auf dieser Welt.

    Links neben dem Bären die Mäuse auf den Fischen, die Fische auf den Lilien zeigen für mich eine männlich/väterliche Person an, die mit den Lilien auf dem Schiff in dieser Kombi für ein bereits hinübergegangen steht. Dennoch immer noch mit dir verbunden über Schiff auf dem Ring. Ring liegt auf den Eulen - auch Grosseltern und in Verbindung mit 2 Mal Lilien- Hinweis und männlich - dann auch Grossvater. Bär rösselt ausserdem über dem Mond im Platz des Herrn auf die Eulen auf dem Brief. Anker in Verbindung mit dem Bären liegt auf den Blumen /Kontakt. Blumen liegen auf dem Herz und das Herz liegt direkt neben dir.

    Brief /Nachricht liegt im (Stamm)Baum daneben der Hund- für jemanden, der dir treu schon lange zur Seite steht und auf dem Platz des Hundes liegt der Baum passend dazu verstärkend. Da danach der Herr folgt, der damit auch in Verbindung steht- was die Karten bezogen auf deinen Grossvater angeht, habe ich den Eindruck, dass dir von deinem Grossvater etwas über diesen Mann mitgeteilt werden soll. Bär rösselt auf den Turm- der unter dem Herrn liegt.

    Brief läuft in gerader Linie über (als) Kind, Bücher, Sterne und endet dann im Bären.

    Dein Blatt sieht auch mit den Eckkarten für mich danach aus. Besonders dominant finde ich aber das Kreuz auf dem Kreuz und über dem Bären die Sterne als spirituelle Kontaktkarte zu dir in deiner HK als Dame.

    .
     
    Winnipeg gefällt das.
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Danke, liebe @Red Eireen. :love:

    Ich sag dir mal, wie ich es gedeutet habe. Im Auge hatte/habe ich eine Bekannte, die auch Karten legt (Buch/Sterne), mit der ich derzeit häufiger chatte, insbesondere über ihre Hauterkrankung (Sterne/Kreuz) und über ihren Wunsch ein spirituelles Buch zu schreiben (Sterne/Buch). Sie ist verschuldet (Fische/Berg/Turm). (Ich nicht, bei mir passt diese Kombi eher auf meinen sparsamen Saturn H2 ;) ).
    Sie ist selbstständig (Turm) und das Geschäft läuft nicht so gut an (Fische/Berg) und im Moment finde ich sie auch ein wenig anstrengend / nervig (Mäuse/Bär = Ablehnung).

    So, und nun lese ich mir deine Deutung nochmal in aller Ruhe durch.
     
    Green Eireen gefällt das.
  4. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810
    Einen wunderschönen guten Abend, liebe @Winnipeg :winken5: !

    Ich versuche es einfach mal „ins Blaue hinein“ :D.

    Als erstes fiel mir das direkt neben dem Bären (15) liegende Kreuz (36) auf, welches noch dazu verstärkend in seinem eigenen 36. Haus des Kreuzes liegt und welches augenblicklich den Gedanken in mir aufsteigen ließ, dass diese Person möglicherweise schon verstorben und nach schwerem Leid (Kreuz) letztendlich „erlöst“ sein (Kreuz) könnte.

    Bei der Deutung der großen Tafel wende ich neben den üblichen Deutungsmethoden immer auch noch die Deutungsmethode der sog. “Siebenerauszählung“ oder “Siebenerabzählung“ an, der zufolge jeweils 7 Karten hintereinander abgezählt und quasi aus der großen Tafel als separates Legungsextrakt herausgelegt werden.

    Diese 7-er-Abzählung wird von den diese Deutungsmethode ausübenden Kartendeutern überwiegend von der jeweils interessierenden Personen- oder Themen- bzw. Signifikatorkarte aus abgezählt, wobei diese 7-er-Abzählung schließlich bei der letzten Karte vor der Personen- oder Signifikatorkarte enden soll.

    Zählt man jetzt ausgehend von dem Bären (15) als der Personenkarte, nach der Du gefragt hast, jeweils 7 Karten ab, ließen sich insgesamt weitere fünf Karten ermitteln, die man zusätzlich miteinander in einer Kombination lesen kann, und zwar:



    Diese Kartenreihe erweckt in mir den Eindruck, dass es sich bei dem Bären (15) um eine Person handeln könnte, an der Du noch sehr hängen könntest (Hund), mit der Du in Deiner Kindheit (Kind) glückliche Tage (Klee) erlebt haben könntest, die Deiner elternseitigen Verwandtschaft (Vögel / Eulen) entstammen und mittlerweile leider schon in den Verlust gegangen (Mäuse), sprich verstorben sein könnte.

    Ergo halte ich es für möglich, dass es sich bei dem Bären um Deinen verstorbenen Großvater handeln könnte.

    Hierfür spricht meines Erachtens auch, dass der Bär (15) selbst im 35. Haus des Ankers liegt, hinter dem verdeckt der Baum zum Vorschein kommt: 15 + 35 = 50 => 5 + 0 = 5, welcher ebenfalls auf einen Stammbaumhintergrund (Baum) schließen lässt.

    Umgekehrt, im 15. Haus des Bären (15), liegst Du als die Dame (29) mit dem verdeckten Sarg im Hintergrund: 29 + 15 = 44 = 4 + 4 = 8, der erneut auf ein bereits erfolgtes Verstorbensein (Sarg) des Bären hinweisen kann.

    Erwähnenswert finde ich ferner auch noch die gemeinsame Schnittpunktkarte der Dame und des Bären, die da wäre das Kind (13) im eigenen 13. Haus des Kindes, welches auf eine in Deine Kindheit (Kind) zurück führende Verbindung zwischen Dir als der Dame und dem Bären schließen lässt.

    Liebe Grüße!
     
    Winnipeg und Green Eireen gefällt das.
  5. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Holla, die Waldfee.

    Mit meinem Großvater hatte ich nun gar nicht gerechnet, weil er in meinen Gedanken in den Hintergrund gerückt ist, auch nachdem ich hier dank der vielen Hilfe dahingehend zur Ruhe kommen konnte.
    Vielleicht aber ist er mir genau deshalb nicht in den Sinn gekommen. Bisher waren die Gedanken an ihn immer mit einer sehr intensiven, fast schon plutonischen (ja, ich habe einen Narren an diesem Planeten gefressen; mein Großvater war ja auch ganz nebenbei Skorpion) Energie und Gefühlen verbunden. Viel Sehnsucht, Schmerz, beinahe innere Zerrissen- und Verbissenheit.
    Diese innere Ausgeglichenheit bin ich in Bezug auf ihn einfach nicht gewohnt.

    Das ist interessant und zudem schlüssig. Die beiden verbindet nämlich etwas. Die Anziehung, Mond zwischen Herr und Bär ist ja deutlich zu sehen. Mein Großvater hat hier wohl Klarheit über etwas (Sterne), dringt aber gerade nicht zu mir durch (Berg).

    @Tugendengel, was ist los mit dir? :eek: Hast du deine 7 Meilen-Stiefel an? Du warst noch nie so schnell. :D Kleiner Scherz am Rande und absolut nicht böse gemeint. :)

    Ja, er war schwer krank.

    Sehr interessant, wie du auf die Deutung kommst. Darf ich fragen, was der Unterschied zwischen der 5er und 7er-Zählung ist?

    Danke schön an euch! Ihr habt mir sehr geholfen!! :blume:
     
    Green Eireen gefällt das.
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.664
    Werbung:
    Der Reiter liegt im Haus der Schlange- als diese besagte Freundin - aber für den Kontakt mit ihr
    liegt mir der Park- Internet dann zu weit weg. Park liegt auf der Sense - die du als Dame im Rücken
    hast. Dass sie da als Person so wichtig wäre - dir auf deine Finanzkarte die Mäuse zu packen- würde für mich dann heissen, dass diese Frau ein echter Energiezieher ist- mit Fischen auf den Lilien auch sehr
    kraftvoll energieraubend.
     
  7. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Echt? Das muss ich mir näher angucken.

    Ich habe nämlich derzeit mit einer netten Dame aus den USA Kontakt, die astrologisch arbeitet und ganz und gar nicht kraftraubend ist. Sondern sehr geerdet, zentriert und freundlich.
    Ich habe sie nämlich aufgrund Schiff/Sonne für Ausland / Kalifornien als Schlange deutet. Sie hat unheimlich viel Wissen (Buch). Ich hatte sie bei meiner Pluto-Recherche gefunden, weil sie da auch einen Faible für hat und wir tauschen uns gerade via Mail aus.
    Wer weiß, ob die andere Bekannte von mir überhaupt im Bild liegt. So wichtig ist sie mir nämlich auch nicht, dass sie in meinem Bild auftauchen würde. Es war übrigens die Dame, die diese Behandlung neulich bei mir durchgeführt hat. Da war sie aber noch deutlich angenehmer und positiver.

    Aber nun gut, sie ist nicht der Bär und ich weiß nun, wer er ist. :)
     
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.664

    Diese Frau meinte ich nicht. In die Ecke habe ich nicht mal geschaut. Schrieb ich ja auch
    zu deiner vorausgegangen nachfolgenden Info
    Ich finde es nur merkwürdig- dass auf deiner Finanzkarte die Mäuse liegen- und du sagst, dass bei dir alles O.K. ist.Mäuse stehen bei dir mit Schlüssel und Fuchs in Verbindung. und auch mit dem Herz auf dem Platz des Fuchses. Auf dem Platz des Herzens liegen die Blumen(Dame) über denen die Sense auf den Sternen liegt, die in deiner HK als Dame liegen.

    Aber das nur noch mal als Randgedanken - es ging dir ja eigentlich nur um den Bären.

    :)

    .
     
  9. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.086
    Ort:
    HH
    Dann habe ich dich nicht richtig verstanden, weil du von Reiter auf Schlange schriebst.

    Mein Konto ist schon recht gut gefüllt. Ich habe regelmäßiges Einkommen. Was du da siehst bzw. da liegt, wird mit etwas anderem zusammenhängen. Vermutlich, wie ich im Astro-Forum auch mal schrieb, mit meinen Verlustängsten und dem Bedürfnis nach zusätzlichen monatlichen Zahlungen. Es kommt Geld aus der Familie (Fische/Lilien). Ich lasse das Geld ja auch nicht fließen (Fische/Turm/Berg), halte es auf der Bank, ich horte.

    Sense/Sterne ist für mich der Geistesblitz, etwas wird einem plötzlich gewahr.

    Den Fuchs betrachte ich, seit ich das Anna K. Lenormand entdeckt habe, aus einer anderen Perspektive, wie man hier http://www.annak-tarot.at/lenormand/german/14_fox-annak_d.html nachlesen kann. Seitdem sind mir ein paar Kronleuchter aufgegangen.
     
    Bine77 gefällt das.
  10. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.664
    Werbung:
    :thumbup: Danke :) ....das kommt mir auch sehr entgegen, da ich für die Natur-Füchse auch sehr viel übrig habe.
    Und sie enorm clevere Kerlchen finde und gutaussehend dazu - Hunde-ähnlich halt.

    Aber die hier mit-erlebten Sachen bei einer FuchsQS - was da alles zu Tage kam :eek: hat mich dann doch eines
    anderen belehrt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden