Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer hatte schon schlechte Kartenbilder, die sich dann als falsch herausstellten?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Zenzi07, 11. Februar 2019.

  1. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Hi zusammen,

    hattet ihr schon mal ganz schlechte Kartenbilder, die in der Realität dann aber gar nicht so schlecht waren?

    Ich lege gerade nur noch bitterste und übelste Kartenbilder. Egal, ob für mich, oder für andere. Das macht einfach keinen Spaß und ich mag das so dann auch irgendwann mal nicht mehr wahrhaben. Ja, langsam macht es mich leicht säuerlich!

    Ständig kommen die bittersten Karten.. Kein Neubeginn, Rivalinnen, Einsamkeit, kein Erfolg. Der Fuchs immer da, wo er gerade nicht sein soll.. Der Sarg immer da, wo man sich was neues erhofft.

    Hattet ihr schon mal ganz falsche Deutungen, die so nciht eingtroffen sind?
     
  2. Raiinbow

    Raiinbow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2017
    Beiträge:
    941
    Hallo Zenzi07 :)
    Tatsächlich ja..hier in Forum hatte ich eine große Tafel für meine Freundin eingestellt alle meinten sieht nicht gut aus..tja die beiden sind ein Paar kriegen bald ein Baby..sie war bei einer Wahrsagerin gestern der ich voll vertraue..bis jetzt hat alles gestimmt auch bei anderen leuten die schon länger da hingehen(außer die Zeiten die sie angibt haut nicht immer so genau hin)..und sie meinte die beiden werden heiraten und noch mal ein kind bekommen usw. und sie werden auch zusammen bleiben. So kann man sich auch manchmal täuschen:censored: aber kann ja auch sein du legst erstmal für die nächste kurze zeit..und dann wirds besser. Wenn du verstehst was ich meine:)
    Liebe Grüße
     
    Tirolermadl und Zenzi07 gefällt das.
  3. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Vielleicht hat es auch mit deiner eigenen Einstellung und deinen Gedanken zum jeweiligen Thema zu tun.
    Wenn du schon befürchtest, dass das Bild „schlecht“ wird und/oder unbewusste negative Energie rein gibst, dann überträgt sich das auch auf die Legung.
     
    Zenzi07 gefällt das.
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.193
    schlechte Karten tauchen vermehrt auf, wenn oft gelegt wird.
    da hilft dann oft das gedankliche herausholen und das wirkliche stehen lassen.

    achte auf die 2.Karte im Bild, sie sagt dir , welchen Weg gegangen wird, und welcher nicht möglich ist.

    oftmals snd schlechte Kartenbilder nicht so schlecht, wie sie schlecht aussehen.
     
    rumpeldipumpel, Babyamazone und Zenzi07 gefällt das.
  5. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288

    Hi @Raiinbow !
    Danke für deine Antwort. Sehr witzig das Ganze :)
    Ich hatte eigentlich selbst schon mal so ein Erlebnis mit einer Freundin. Es war ne furchtbare Legung aber jetzt planen die zwei ein Kind. Ich dachte immer, ich muss falsch gedeutet haben :)
     
    Raiinbow gefällt das.
  6. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Hi @flimm

    Meinst du einfach die Karte auf Position 2 in der großen Tafel, oder betrifft das auch die 9er Legung?

    Und ja, das könnte sein. Ich lege für mich selbst viel und für andere. Aber bei den anderen kommt ja auch nur Schmarrn raus
     
  7. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.798
    Das hatte ich auch schon öfter, vor allem, wenn ich emotional zu sehr involviert war. Aber auch , wenn ich mir einer Sache sicher war. Zum Beisoiel war ich mir vor eiiger Zeit sicher, dass einer Kollegin gekündigt wird. Es gab seit Wohen Gerüchte und alles deutete darauf hin. Ich legte 3 Karten, die auch absolut deutlich waren. Fakt ist, dass die Kollegin befördert wurde und eine Kündigung nie geplant war.:)
     
    Zenzi07 und Babyamazone gefällt das.
  8. Babyamazone

    Babyamazone Guest

    Vielleicht soll man auch gar nicht immer wissen was in der Zukunft passiert?
     
    Kiwi88, Liora1, Sonne25 und 2 anderen gefällt das.
  9. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Bei mir war es eher umgekehrt:
    Schöne Karten und kein Erfolg.
     
    Babyamazone und Zenzi07 gefällt das.
  10. Kiwi88

    Kiwi88 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2019
    Beiträge:
    582
    Werbung:
    Hallo @Zenzi07

    ich bin voll für Autonomie. Deshalb fege ich Karten auch wieder zusammen, wenn sie mich runterziehen. Wüsste nicht, welchen Vorteil ich davon habe, mich mit düsteren Karten zu beschäftigen, wenn es mir nicht gut tut. Das ist nicht anders als wenn man mit anderen darüber spricht, wie schlecht das Leben ist und was einen alles Negatives erwartet.
    Heißt nicht, dass ich so lange lege bis alles schön aussieht. Ich folge meinem Gefühl. Spricht das Kartenblatt mich an und mit mir, deute ich auch. Aber wenn ich drauf schaue und Bauchweh kriege, lasse ich es.

    Dann deuten auch viele die Karten nach fertigen Mustern. Karte x + Karte y bedeutet immer z. Das finde ich nicht gut. Man sollte ja auch schauen, welche Auswege es gibt und nicht den anderen oder sich selbst vor eine Wand stellen. Karten sollten nicht mehr Macht über dich haben als du selbst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden