Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer hat schon mal die Silberschnur zerstört?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Najada, 24. November 2020.

  1. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    5.657
    Werbung:
    Auf Astralreise kommt man ja manchmal auf Ideen "Hey, mal ausprobieren!" :)
    Ich hatte vor Jahren den Eindruck von intensiven Astralreisen und sah keine Silberschnur. Wollte dann eine sehen und sah sie auch, eher flach und leicht gerippt.
    Meine Idee dann: "Wenn du sonst keine siehst brauchst Du auch keine!" Und biß vorsichtig hinein. Das schmeckte seltsam, irgendwie intensiv nach "mir". Ich biß etwas fester zu und war wieder im Körper.

    Und, wie war das bei Euch so? :)
     
    FroiFroi und Loirut gefällt das.
  2. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    399
    Endlich verstehe ich was die Leute meinen - wenn sie über ihre "Astralreisen" reden/schreiben..
    Eine Astralreise im Klartraum!
    Danke.(y)
    Ich machte -da- lieber Zeitreisen in die Vergangenheit(nur auf mein Leben bezogen) mit dem Wunsch keine Personen zu sehen die ich kannte/kenne.
    Habe aber als Jugendlicher auch davon gelesen - dass man(vor einer Astralreise) das Fenster immer einen Spalt geöffnet stehen lassen soll und was dazwischen legen muß damit die Silberschnur
    nicht reisst und man plötzlich wieder im Bett liegt/aufwacht.:)
     
    DarkEmpath und Najada gefällt das.
  3. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Wegen der Art und Weise wie du das hier beschreibst, klingt das für mich eher wie Einbildung. Eine Astralreise ist eine Astralreise, wenn man aus seinem Körper ausgetreten ist, dann befindet man sich in einem konstanten Zustand. So wie du das beschreibst, gibt es keine intensive oder schwächere Astralreisen, dass ist ein Indiz dafür, dass man sich da etwas einbildet. Natürlich kann man während einer Astralreise ganz normale Eindrücke gewinnen, da man mit seinem Körper verbunden ist, diese sind aber emotionaler Natur, da gibt es also Dinge und Situationen, die in einem etwas auslösen, und die man dann aber auch ganz konkret beschreiben kann.

    Die Silberschnur ist ein Teil der Astralebene, also ein Teil der Dimension, deshalb kann man diese nicht sehen.
     
  4. FroiFroi

    FroiFroi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    126
    @Najada und Nordic Bursche 911 119: Die Silberschnur wird eher mit Ätherkörperprojektion in Verbindung gebracht, also AKE. Ein oft eher fragiler Zustand.
    Astralreisen macht man mit dem Astralkörper, der ist dann meist konstanter, je nachdem, also nach Situation: aus dem Schlaf heraus, aus dem Wachsein heraus induziert?

    Der Unterschied zwischen beiden Zuständen ist hier gut erklärt:


    Sollte man meiner Meinung nach wissen, damit man weiß, was was ist, wenn man eine entsprechende Erfahrung gemacht hat, und um besser AKE üben zu können.
     
    Maybe_ und FelsenAmazone gefällt das.
  5. FroiFroi

    FroiFroi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    126
    coole Erfahrung :D(y)
    Reingebissen hab ich noch nie :ROFLMAO:
    Entweder geht es zurück in den physischen Körper oder weiter in den Astralkörper ist meine Erfahrung damit.
     
  6. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.245
    Werbung:
    Ich kenne das Video bereits, ich halte nichts von der Kabbala und den Elementen, meiner Meinung nach sind das pseudo magische Konzepte.
     
  7. MeinWolfsblut

    MeinWolfsblut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2020
    Beiträge:
    1.825
    Was ich während einer Astralreise mache, wie ich handel, ist schon sehr kontrolliert, was ich fühle emotional.

    Aber ich weiß eines... Diese Nabelschnur, würde ich nie attackieren oder gar zerbeißen. Weiß ich doch, dass sie die Verbindung zu meinem Körper ist? Das wäre undenkbar. Ich würde mich selbst beißen, quälen. Ich weiß es, ohne es je probiert zu haben.

    Aber ich schaue sie mir an, betrachte sie. Sie sieht schön aus und rettet mich, wenn es genug ist, wenn mein Körper sagt: zurück! Lässt mir aber genug Zeit, um dahin zu fallen, wo meine Seele hin möchte.

    Mein energetisches Bungee-Seil.

    Genauso gut könntest du sagen: ich mach jetzt einen Bungee-Sprung und schneid das Seil in extremer Höhe durch. Würdest du das wirklich tun, wenn du genau weißt, du träumst das nicht? Es geschieht wirklich. Und wenn du es trennst, dann fällst du tief.

    Im Traum kannst du das machen, da passiert nichts. Astral, beiß dir lieber in den Fuß, wenn du unbedingt was zerbeißen musst.

    Nur mein persönliches Empfinden.
     
  8. FroiFroi

    FroiFroi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2018
    Beiträge:
    126
    Die Kabbala ist die Wurzel der Magie ;-) jedoch wird darüber im Netz manchmal viel Schrott geschrieben, wie über so ziemlich alles :D
     
  9. Alpträumer

    Alpträumer Guest

    Eins steht fest egal was passiert du wirst sicher wieder zurück kommen zu deinem Körper.
    Also auch wenn du diese Schnur durchtrennen solltest dann wirst du wieder aufwachen.
    Egal was passiert, dein Unterbewusstsein wird das erledigen. Ab da wo du keine Verbindung mehr zum Körper hast. Es könnte zum Beispiel passieren dass du erst nach sehr sehr langer Zeit wieder zu deinem Körper zurück findest.
    All das was dazwischen passiert ist würde dann genauso sein wie die Erinnerung an einen Traum.
    Aber es ist wirklich passiert.
    Das durchtrennen der Silberschnur ist sicher nicht das Ende. Vielmehr ist es der Beginn einer weitaus grösseren Erfahrung.
    Es ist natürlich auch sehr gefährlich aber in den meisten Fällen ist die Seele einfach soweit diese Erfahrung zu machen. Sonst würde es nie passieren.
    Wenn es wirklich passiert ohne dass die Seele dazu bereit wäre, dann wird es hässlich. Aber dann ist es keine spirituelle Praktik mehr sondern eher eine Krankheit.
    Und dieser Grad ist schmal.
    Viel Glück beim probieren.
     
  10. Daminjo

    Daminjo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Dir ist schon klar, dass Du dort sehen kannst, was Du sehen willst.
    Darüber hinaus ist es erstaunlich, dass Du einen intensiven Geschmack hast.
    Wärste die Erste.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden