Wenn man gemeinsam sterben will...

diffondera

Neues Mitglied
Registriert
2. Dezember 2011
Beiträge
18
Ort
in einer Kleinstadt
Liebe Fories,

Wenn man jemanden bloß virtuell kennt und von Anfang an das Gefühl hat "mit diesem Menschen wirst du gemeinsam sterben", falls wir uns denn real kennenlernen sollten.

Was ist das? Depressionen? Todessehnsucht?

Der Wahnsinn, der sich bemerkbar macht?

Oder eine Seelenverwandtschaft, die im Leiden begründet ist, statt in der Freude?

MfG
diffondera
 
Werbung:

Sternenatemzug

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11. November 2007
Beiträge
48.965
Liebe Fories,

Wenn man jemanden bloß virtuell kennt und von Anfang an das Gefühl hat "mit diesem Menschen wirst du gemeinsam sterben", falls wir uns denn real kennenlernen sollten.

Was ist das? Depressionen? Todessehnsucht?

Der Wahnsinn, der sich bemerkbar macht?

Oder eine Seelenverwandtschaft, die im Leiden begründet ist, statt in der Freude?

MfG
diffondera

kann auch liebe sein
manche beziehungen halten ein ganzes leben:)
 

diffondera

Neues Mitglied
Registriert
2. Dezember 2011
Beiträge
18
Ort
in einer Kleinstadt
Warum kommt denn keine so richtige Freude auf?

Ich hab Herzklopfen, vermisse jeden Tag wo er nichts schreibt u. heule wenn ich lesen muss was er traurig-resigniertes von sich gibt.

Wir unterhalten uns nie "öffentlich" oder mit Zitaten sondern per PN (wenn ich etwas schreibe das ihn anspricht). Mittlerweile mache ich das ebenso.

Es soll mir jetzt keiner mit Helfersyndrom kommen, fühle dass es etwas anderes ist.

Wieso kommt immer dieser Todesgedanke?
 

Sternenatemzug

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11. November 2007
Beiträge
48.965
ist liebe nicht auch ein tod ?
der tod des alten lebens hin zu einem neuem ewigem sein ?
das ist doch auch der grund weshalb man sich treue für ein leben schwört:)
die liebe bleibt
egal was wir draus machen:)
 

fantastfisch

Aktives Mitglied
Registriert
26. Oktober 2009
Beiträge
5.080
Ort
Bikini Bottom
Hmm. Bist du sicher, dass es dein Gedanke ist? Und wenn ja - bedient er vielleicht einen Teil in dir, denn du sonst nicht so auslebst (mal durchhängen, Verzweiflung, Todessehnsucht ect.)? Ist es eine Romantisierung (Drama, Tragik ect)? Fühlst du dich dabei wohl? Du schreibst, er ist traurig und resigniert. Bist du es selbst? Unterstützt ihr euch gegenseitig in eurer Verzweiflung, verbindet euch das? Oder kannst du, wie schon gefragt, da mal eine Trauer ausleben? Oder trägst du etwas für ihn, unbewusst?

Viele Fragen, ich weiß :)
 

FIST

Neues Mitglied
Registriert
16. Februar 2004
Beiträge
25.985
Liebe und Tod haben viel Gemeinsam... den Sprung in die Liebe zu wagen ist wie ein sterben... man muss sich fallen lassen, den närrischen Schritt über den Abrgund wagen, in der blosen Hoffnung dass die Engel des Herren (bzw die Engel der Göttin der Liebe) einen Auffangen...

man muss aus dem Status Quo "sterben" um im neuen zustand wiedergeboren zu werden

Ausserdem überwindet der Tod, genau wie die Liebe die Schranken des Individuums.

Es macht durchaus sinn, dass der Tod und die Liebe, der SChädel und die Rose gemeinsam auftreten ;)
 

diffondera

Neues Mitglied
Registriert
2. Dezember 2011
Beiträge
18
Ort
in einer Kleinstadt
Warum nicht der Gedanke, gemeinsam zu leben?

weil ich verheiratet bin, die ganze Welt mich um meinen ach so lieben Mann beneidet, ich einfach nicht weg kann ohne den Rest meines Lebens ein schlechtes Gewissen zu haben das ihm schon wieder eine Frau wegläuft, obwohl er ein herzensguter Mensch ist.

Mir bleibt nur der Tod.
 
Werbung:

Sternenatemzug

Sehr aktives Mitglied
Registriert
11. November 2007
Beiträge
48.965
Liebe und Tod haben viel Gemeinsam... den Sprung in die Liebe zu wagen ist wie ein sterben... man muss sich fallen lassen, den närrischen Schritt über den Abrgund wagen, in der blosen Hoffnung dass die Engel des Herren (bzw die Engel der Göttin der Liebe) einen Auffangen...

man muss aus dem Status Quo "sterben" um im neuen zustand wiedergeboren zu werden

Ausserdem überwindet der Tod, genau wie die Liebe die Schranken des Individuums.

Es macht durchaus sinn, dass der Tod und die Liebe, der SChädel und die Rose gemeinsam auftreten ;)

ja so seh ich das auch:)
 
Oben