Wenn die Seelenverwandte innerlich an mir zieht

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
Mein Jahr war wie gesagt sehr turbulent. Wie manche vielleicht noch wissen. 2008 hab ich meine Traumfrau getroffen. Wir waren sofort ein Herz und eine Seele. Über 2 Jahre lang hatten wir eine platonische Beziehung. Jeder dachte, wir sind ein Ehepaar. Dabei waren wir net mal zam. Wir wollten Kinder, ein Haus bauen und was weiß ich alles. Nur konnte sie aus welchen Gründen auch immer net zugeben, dass sie mich liebt. Sie bekam dann ein Kind. Ein paar Monate später brach sie den Kontakt vollkommen ab. Nun, es war schrecklich für mich. Tag und Nacht hab ich an die beiden gedacht. In der Nacht hab ich das Baby weinen gehört und auch Astralreisen zu ihm gemacht. Sie hab ich immer weniger gespürt in der Zeit.

Im Dez traf ich eine neue Frau. Mit der hab ich mich gut verstanden und ich hab mich nach ein paar Monaten auch in sie verliebt. Doch das Gefühl war anders. Mit der neuen war ich glaub ich karmisch Verbunden oder sonst irgendwie. Wir hassen und lieben uns, kann es net beschreiben. Naja die neue war nicht in mich verliebt und somit war das nächste Drama an der Reihe. Im Juni hab ich ihr die Liebe gestanden und seit dem ist der Kontakt etwas geknickt. Mittlerweile geht es mir aber ohne sie besser, weil sie mir ziemlich Energie geraubt hat. Nun ja, auf Websingles hab ich wieder eine neue liebe Frau kennenlernt, mit der ich mich treffen möchte. Nun seit zwei Wochen spüre ich meine Seelenverwandte wieder. Immer und immer mehr, jeden Tag. Ich muss zugeben, ich hab sie am 10.12.2008 getroffen. Gerade zu Weihnachten. Natürlich denk auch ich an sie. Aber das Gefühl kommt eindeutig von innen. Ich hab die ganze Zeit das Gefühl, ich treffe sie irgendwo oder sie meldet sich doch bei mir. Es ist so ein Gefühl - es fühlt sich so perfekt, so leicht, so vollkommen an. Ich kanns nicht beschreiben - meine zweite Helfe halt.

Glaubt ihr, dass ich sie je wieder sehe? Ich hab das Gefühl, sie bleibt immer als Fundament in meinen Herzen. Ich kann zwar neue Häuser darüber bauen. Aber wenn die einstürzen, bin ich sofort wieder in Gedanken bei ihr. ;( Ich vermisse sie so sehr.
 
Werbung:

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
Sorry wollte Hälfte schreiben, lässt sich nimma ändern :D Irgendwie schaltet sich im Internet mein Hirn ständig ab beim Schreiben *g*
 

Munay

Neues Mitglied
Registriert
21. Oktober 2010
Beiträge
651
Sorry wollte Hälfte schreiben, lässt sich nimma ändern :D Irgendwie schaltet sich im Internet mein Hirn ständig ab beim Schreiben *g*

hey Caroline, ich meins ernst :), du schreibst hier rechtschreibfehlerfrei Texte und genau bei dem Wort vertippst dich gleich 2x? da schreibt wohl eher ein Teil von dir mit, der mehr weiß ;). du erinnerst dich gerade die letzten zwei Wochen intensiver und wünschst dir Kontakt. warum brauchst du sie, wobei kann, soll, darf sie dir helfen deine "Helfe"? SV/DS sind doch auch Helfer im Leben.
 

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
Ich weiß nicht ob ich Hilfe brauche oder eher sie. Manchmal hab ich das Gefühl sie ist total überfordert mit ihrem Kind alleine und traut sich nicht zu fragen. Sie war immer schon eine, die nie gerne Hilfe angenommen hat. Meinst du nicht auch, dass sie innerlich nach Hilfe schreit? Aber ich kann ja leider nichts machen. Sie muss auf mich zukommen, wenn sie was möchte. Ich hab ihr ein paar mal SMS geschrieben und es kam nie etwas zurück.
 

Munay

Neues Mitglied
Registriert
21. Oktober 2010
Beiträge
651
Ich weiß nicht ob ich Hilfe brauche oder eher sie. Manchmal hab ich das Gefühl sie ist total überfordert mit ihrem Kind alleine und traut sich nicht zu fragen. Sie war immer schon eine, die nie gerne Hilfe angenommen hat. Meinst du nicht auch, dass sie innerlich nach Hilfe schreit? Aber ich kann ja leider nichts machen. Sie muss auf mich zukommen, wenn sie was möchte. Ich hab ihr ein paar mal SMS geschrieben und es kam nie etwas zurück.

Kann deine Projektion sein. Kann sein, dass sie wirklich deine Hilfe braucht. Liebe meint doch auch füreinander da sein, vielleicht braucht ihr das gerade beide. Find`s raus. Warum kannst du sie nicht einfach besuchen?
 

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
Wenn sie auf meine Mail, SMS und Anrufe nicht antwortet, muss ich wohl akzeptieren, dass sie mich nicht sehen will. Deswegen geh ich sie auch nicht einfach so besuchen. Weiß du was arg war. Im Sommer hatten wir schon mal kurz eine Auszeit, wo der Kleine gerade 3 Wochen alt war. Damals hab ich es verstanden, als junge Mutter braucht man Zeit für sich. Jedensfall hab ich sie zufällig mitten auf der Straße getroffen. 2 x in einer Woche. Und Wien ist groß. Wir wohnen nicht nahe beinander. Das war alles so verrückt damals. Sie wollte unbedingt ein Kind. Sie meinte noch. Lass uns beim Ikea eine Family Card machen, wir sind ja fast eine Familie. Ich war dann auf Urlaub. Innerlich hat mir irgendwas gsagt, ich muss Babyklamotten kaufen. Zwei Monate später war sie schwanger. Ich hab es von ihr erst im 6 Monat erfahren. Sie hat sich nicht getraut, mir das zu sagen. Da dachte ich schon. Warum nicht? Hatte sie das Gefühl, sie hat mich betrogen oder irgendwie so. Dann meinte sie. Das Kind braucht unbedingt eine zweite Mutter. Wir haben wirklich schon ein Haus geplant. Ich weiß 1000% das sie mich nicht verarscht hat. Wir hatten soviele Momente, es gib Beweise, dass wir uns spüren. Ich dachte, sie hat es ausgesprochen.

Dann war der kleine da, und genau als er drei Monate alt war, hab ich ihn das letze mal gesehen. Es war so schrecklich. Weil ich mich so auf das Kind eingeschossen habe. Wir sprachen noch ganz normal an dem Tag und dann war der Kontakt aus. Sie lebt, dass weiß ich. Sie hat sich einmal auf Facebook eingeloggt und auf Skype war sie auch. Das alles klingt so unglaublich. Keiner glaubt mir, dass ich das Kind liebe. Die können das alle nicht verstehen.
 

Munay

Neues Mitglied
Registriert
21. Oktober 2010
Beiträge
651
Dann meinte sie. Das Kind braucht unbedingt eine zweite Mutter. Wir haben wirklich schon ein Haus geplant. Ich weiß 1000% das sie mich nicht verarscht hat. Wir hatten soviele Momente, es gib Beweise, dass wir uns spüren. Ich dachte, sie hat es ausgesprochen.
...
Dann war der kleine da, und genau als er drei Monate alt war, hab ich ihn das letze mal gesehen.
...
Sie lebt, dass weiß ich.
...
Keiner glaubt mir, dass ich das Kind liebe. Die können das alle nicht verstehen.

Und gerade deshalb, weil es die Pläne gab, die auch von ihr kamen, scheint es seltsam, dass sie nicht auf deine SMS/Mails reagiert.
Hol dir die Antwort, was los ist. Darin liegt die Chance einer Klärung. Und sollte sie wirklich keinen Kontakt mehr mit dir wollen, weißt du wenigstens woran du bist. Was ist mit dem Kindsvater? Kann es sein, dass sie das Kind doch nicht in einer lesbischen Beziehung aufziehen will?
Du hältst dich an "Regeln", die keine sind, so, wenn sie nicht auf SMS antwortet, darf ich sie erst recht nicht besuchen. Doch dass darfst du, du darfst eine Antwort für dich holen. Warum rufst du nicht an?
Ich verstehe nicht, warum Menschen, die sich lieben, von heute auf morgen keinen Kontakt mehr haben. Das Mindeste ist doch eine kurze Erklärung, bevor man geht, eben weil man den Menschen liebt/e und er einem nicht sch...egal ist.
 

Caroline

Aktives Mitglied
Registriert
4. Juni 2004
Beiträge
1.366
Ich glaub schon, dass sie es wollte, aber nicht kann. Sie kommt aus einem Dorf, wurde total konservativ aufgezogen. Sie is ihr leben lang schon ausgebrochen und von zuhause geflüchtet, weil sie das alles nicht will. Mein Gefühl sagt mir immer, sie kommt damit nicht klar, dass sie lesbisch ist. Deswegen war auch alles nur platonisch. Aber ich weiß, dass die Gefühle da sind. Natürlich hab ich eine Antwort verdient. Trotzdem komm ich mir schon vor wie ein Stalker. Der Kindesvater wohnt in Südamerika und wollte schon damals nix damit zu tun haben.
 
Werbung:

Munay

Neues Mitglied
Registriert
21. Oktober 2010
Beiträge
651
Ich glaub schon, dass sie es wollte, aber nicht kann. Sie kommt aus einem Dorf, wurde total konservativ aufgezogen. Sie is ihr leben lang schon ausgebrochen und von zuhause geflüchtet, weil sie das alles nicht will. Mein Gefühl sagt mir immer, sie kommt damit nicht klar, dass sie lesbisch ist. Deswegen war auch alles nur platonisch. Aber ich weiß, dass die Gefühle da sind. Natürlich hab ich eine Antwort verdient. Trotzdem komm ich mir schon vor wie ein Stalker. Der Kindesvater wohnt in Südamerika und wollte schon damals nix damit zu tun haben.

Das hat nichts mit Stalking zu tun, wenn du zu ihr gehst und um eine Antwort bittest, für dich und deinen Seelenfrieden. Nur so weißt du woran du bei ihr bist. Auch auf die Gegebenheit hin, dass sie nicht mit dir zusammen sein will, dann hast du zumindest die Möglichkeit, mit deinen Fragen und Zweifeln Frieden zu schließen. Kann gut sein, dass sie mit dir nichts mehr zu tun haben will, wenn sie auf deine Sms nicht reagiert und sich auch sonst nicht mehr meldet. Wenn von ihr gar nichts mehr kommt, kann es gut sein, dass sie kein Interesse mehr hat und das so stehen lassen kann. Es geht aber um dich. Du bist die, für die da noch was offen ist. Klär das für DICH.
 
Oben