Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Welches menschliche Handel ist wertvoll?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Alvin01, 3. April 2021.

  1. Alvin01

    Alvin01 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    556
    Werbung:
    Als wertvolles menschliches Handeln werden meist Dinge genannt wie: Anderen Helfen, wichtige Produkte wie Nahrung erzeugen, die Umwelt schützen, Menschen heilen...

    Doch diese Interpretation wird vor der unwahrscheinlichen Annahme gemacht, dass die Welt um uns herum eine gegebene, letzte Wirklichkeit wäre. Sollten die Welt jedoch eine Simulation sein, was weitaus wahrscheinlicher ist, wären die oben genannten Tätigkeiten alle weitestgehend wertlos:

    - In einer Simulation würde man theoretisch niemanden brauchen, der Nahrung erzeugt. Man könnte Nahrung einfach aus dem Nichts erscheinen lassen. Das gleich gilt für alle anderen materiellen Produkte wie Autos, Häuser. Somit wären die Berufstätigkeiten des Landwirts, Koches, Bauarbeiters, usw. wertlos.

    - In einer Simulation wären unsere biologischen Körper bloße Simulationen. Krankheiten wäre bloß simuliert und könnten jederzeit abbestellt werden. Somit wäre die Berufstätigkeiten des Arztes, Therapeuten, Alternativheilers, usw. wertlos.

    - In einer Simulation könnten alle materiellen Produkte beliebig simuliert werden. Somit wären die Tätigkeiten all jener, die die Armen unterstützen wertlos.

    - In einer Simulation könnt jederzeit eine intakte Umwelt simuliert werden, somit wäre Umweltschutz wertlos.


    Wenn wir in einer Simulation leben, und mit über 50%-iger Wahrscheinlichkeit tun wir das, gibt es dann irgendetwas, was wir tun können, was nicht letztenendes wertlos ist?
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Filomena

    Filomena Guest

    Hm - hast du da Beweise?
     
    **Mina** gefällt das.
  3. Lunatic0

    Lunatic0 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.230
    Gibt es hinweise auf eine antwort bei den dingen die es schon gibt?
     
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.761
    interessanter Beitrag..

    ich hab keine Ahnung was die Simulation angeht, aber auch in der Bibel steht ähnliches, ich zitiere hier nur ein paar Sätze aus Prediger 1 ..

    Nichtigkeit alles Irdischen
    Das, was war, ist das, was ⟨wieder⟩ sein wird. Und das, was getan wurde, ist das, was ⟨wieder⟩ getan wird. Und es gibt gar nichts Neues unter der Sonne.
    10 Gibt es ein Ding, von dem einer sagt: »Siehe, das ist neu«? Längst ist es gewesen für die Zeitalter, die vor uns gewesen sind.

    11 Da gibt es keine Erinnerung an die Früheren. Und an die Künftigen, die sein werden, auch an sie wird man sich nicht mehr erinnern bei denen, die ⟨noch⟩ später sein werden.

    14 Ich sah all die Taten, die unter der Sonne getan werden, und siehe, alles ist Nichtigkeit und ein Haschen nach Wind.

    https://www.bibleserver.com/ELB/Prediger1


    .
     
    Schöpfung gefällt das.
  5. Filomena

    Filomena Guest

    Kohelet?! Mag ich sehr!
    Aber warum sind diese Bibelstellen Hinweise für die Existenz einer Simulation?
     
  6. Alvin01

    Alvin01 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    556
    Werbung:
    Ja, dies haben wir aber schon in dem Thread

    Wie man die Wahrscheinlichkeit ermittelt, dass unsere Welt virtuell ist

    diskutiert. Relevant sind Post 5 und Post 17
     
  7. Filomena

    Filomena Guest

    Danke @Alvin01 - das werde ich mir gleich angucken, obwohl ich zugeben muss, dass mir die Idee schräg vorkommt!
     
  8. WildSau

    WildSau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    1.578
    Alles, was mit Liebe und Hingabe gemacht wird, hat in meinen Augen einen Wert. Was die Herzen der Menschen berührt und erfreut hat Wert. Schönheit hat einen Wert. Liebe hat einen Wert. Der Wert entsteht in den Herzen der Menschen. Natürlich keinen, den man messen könnte. Aber nur weil du Depressionen hast und dir ein trostloses Weltbild zusammenzimmerst, heißt das noch lange nicht, dass alles was Menschen tun wertlos ist. Fragt sich, warum du einen solchen missionarischen Eifer an den Tag legst, alle anderen da mit hineinzuziehen. Welchen Wert sollte DAS haben?
     
    sikrit68 und Filomena gefällt das.
  9. Samana Johann

    Samana Johann Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2019
    Beiträge:
    1.848
    Ort:
    Kampuchea, Aural
    Guter Haushälter, doch vor allem jene welche die Frage wahrlich interessiert, und nicht nur nach Denkspielen sinnen:

    Da sind wertvolle, Verdienstvolle Handlungen, deren sich jeder annehmen kann, Geschenk für viele, unzähliche ist, keine bloße Unverteilung, dort Wohl da Leid, und nicht offen für irgend eine gültige Kritik:

    Abhisanda Sutta: Vergütungen

    "Da sind diese acht Vergütungen von Verdiensten, Vergütung für Geschicklichkeit, Nährung von Wohl, himmlisch, in Glück resultierend, zum Himmel führend, dahin führend was begehrenswert, angenehm und anziehend, zu Wohlsein und Glück führt. Welche acht?

    "Da ist der Fall, daß ein Schüler der Noblen in Buddha Zuflucht genommen hat. Dies ist die erste Vergütungen von Verdiensten, Vergütung für Geschicklichkeit, Nährung von Wohl, himmlisch, in Glück resultierend, zum Himmel führend, dahin führend was begehrenswert, angenehm und anziehend, zu Wohlsein und Glück führt.

    "Darüber hinaus hat der Schüler der Noblen, Zuflucht in das Dhamma genommen. Dies ist die zweite Vergütung von Verdiensten...

    "Darüber hinaus hat der Schüler der Noblen, Zuflucht in die Sangha genommen. Das ist die dritte Vergütung von Verdiensten...

    "Nun, das sind diese fünf Gaben, fünf großen Gaben, ursprünglich, seit langem bestehend, traditionell, altertümlich, unverfälscht, rein von Anbeginn, welche nicht offen für Verdächtigungen, werden niemals für Verdächtigung offen sein und ungetadelt von wissensfähigen Besinnlichen und Brahmanen. Welche fünf?

    "Da ist der Fall, daß ein Schüler der Noblen, das Nehmen von Leben ablegend, absteht Leben zu nehmen. In dem er dies tun, gibt er einer unzählbaren Zahl von Lebewesen Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis. Im Geben von Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis, für eine unzählbare Zahl von Lebewesen, wird ihm grenzenlose Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit und Freiheit von Bedrängnis zu Teil. Dies ist die erste Gabe, die erste große Gabe, ursprünglich, seit langem bestehend, traditionell, altertümlich, unverfälscht, rein von Anbeginn, die nicht offen für Verdächtigungen ist, niemals für Verdächtigung offen sein wird und ungetadelt von wissensfähigen Besinnlichen und Brahmanen ist. Dies ist die vierte Vergütung von Verdiensten...

    "Darüber hinaus, nehmen was nicht gegeben ist (stehlen) ablegend, steht der Schüler der Noblen davon ab zu nehmen, was nicht gegeben ist. In dem er dies tun, gibt er einer unzählbaren Zahl von Lebewesen Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis. Im Geben von Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis, für eine unzählbare Zahl von Lebewesen, wird ihm grenzenlose Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit und Freiheit von Bedrängnis zu Teil. Dies ist die zweite Gabe, die zweite große Gabe... und dies ist die fünfte Vergütung von Verdiensten...

    "Darüber hinaus, unerlaubten Geschlechtsverkehr ablegend, steht der Schüler der Noblen von unerlaubtem Geschlechtsverkehr ab. In dem er dies tun, gibt er einer unzählbaren Zahl von Lebewesen Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis. Im Geben von Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis, für eine unzählbare Zahl von Lebewesen, wird ihm grenzenlose Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit und Freiheit von Bedrängnis zu Teil. Dies ist die dritte Gabe, die dritte große Gabe... und dies ist die sechste Vergütung von Verdiensten...

    "Darüber hinaus, lügen ablegend, steht der Schüler der Noblen vom Lügen ab. In dem er dies tun, gibt er einer unzählbaren Zahl von Lebewesen Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis. Im Geben von Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis, für eine unzählbare Zahl von Lebewesen, wird ihm grenzenlose Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit und Freiheit von Bedrängnis zu Teil. Dies ist die vierte Gabe, die vierte große Gabe... und dies ist die siebente Vergütung von Verdiensten...

    "Darüber hinaus, den Gebrauch von Berauschungsmittel ablegend, steht der Schüler der Noblen von Nehmen von Berauschungsmitteln ab. In dem er dies tun, gibt er einer unzählbaren Zahl von Lebewesen Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis. Im Geben von Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit, Freiheit von Bedrängnis, für eine unzählbare Zahl von Lebewesen, wird ihm grenzenlose Freiheit von Gefahr, Freiheit von Feindseligkeit und Freiheit von Bedrängnis zu Teil. Dies ist die fünfte Gabe, die fünfte große Gabe, ursprünglich, seit langem bestehend, traditionell, altertümlich, unverfälscht, rein von Anbeginn, die nicht offen für Verdächtigungen ist, niemals für Verdächtigung offen sein wird und ungetadelt von wissensfähigen Besinnlichen und Brahmanen ist. Und dies ist die achte Vergütung von Verdiensten, Vergütung für Geschicklichkeit, Nährung von Wohl, himmlisch, in Glück resultierend, zum Himmel führend, dahin führend was begehrenswert, angenehm und anziehend, zu Wohlsein und Glück ist.

     
  10. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    4.537
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    man könnte versuchen, möglichst wenig Schaden anzurichten in dieser Welt.
    Mit etwa 50%iger Wahrscheinlichkeit nützt das etwas, dieser Betrachtung nach.
     
    **Mina** und Filomena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden