Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was war das Grundproblem?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von merlina40, 30. September 2019.

  1. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Werbung:
    Maria 28.1.1996 Sonntag 20:00 Linz OÖ
    Gest. 23.8.1996 4:00 münchen

    Danke ihr lieben....seid sanft mit euren Worten ich bin noch in ganz ner argen Trauerphase.
    Immerhin kann und werde ich beide Szenarien akzeptieren......es ist wie es ist.....tragisch genug.
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    6.466
    Ort:
    Kassel
    Hallo Merlina :)

    deinen anderen Beiträgen in anderen Unterforen entnehme ich, dass du deine Tochter verloren hast. Das tut mir sehr leid, denn ich weiß, wie es ist, ein Kind zu verlieren. Daher kann ich sehr gut nachvollziehen, dass du nach Antworten suchst, nach Trost, denn deine Seele wird verrückt spielen. Wirst du in deiner Trauer begleitet? Hast du Menschen, die um dich sind, die dir zuhören, egal, was dir durch den Kopf geht und was du aussprichst?

    Der Formulierung in deinem Zitat entnehme ich, dass dich die Frage umtreibt, ob es eine Selbsttötung war. Habe ich dich richtig verstanden?

    Ich möchte dir keine allzu großen Hoffnungen machen, denn in einem Geburtshoroskop kann man zwar einiges erkennen, also auch, ob jemand selbstmordgefährdet ist, aber mit Gewissheit sagen: "Ja, es war einer" oder "Nein, es war keiner" kann man nicht. Deine Zweifel wird dir das wohl eher nicht nehmen.

    Wenn du dennoch eine kurze Einschätzung möchtest: Die Geburtsuhrzeit wirkt sehr gerundet, gibt es eventuell eine genauere Angabe? Und der Sterbetag war nicht in 1996, sondern in diesem Jahr?

    Mit den besten Wünschen für dich
    Rita
     
    Nithaiah, Miranda, Santos und 5 anderen gefällt das.
  3. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    ich würde sagen, ob es um eine Auseinandersetzung mit dem Tod geht
     
  4. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    wenn ich mir den Neptun-Transit in 7. zu dem Zeitpunkt anschaue, würde ich sagen: es kam so!
    weil bei Neptun es nicht wirklich einen Konzept gibt (ich bin von diesem Jahr ausgegangen)

    ansonsten war sie wohl mit ihrer Mond-Saturn-Pluto-Konstellation von Anbeginn
    mit einer gewissen Trauer ausgestattet, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2019
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    25.177
    ich glaube das Sterbedatum stimmt nicht von der jahreszzahl her,
    @merlina40 ?
     
    N8blu_ gefällt das.
  6. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Werbung:
    habe es oben ergänzt

    die Geb.zeit stimmt wohl in etwa,
    selbst wenn es letztes Jahr war, Neptun ist ja langsam, da war er auch ungefähr dort,
    und Jupiter in 4. durfte den Übergang für sie selbst irgendwie erhaben eingefärbt haben,
    kann man als gutes Zeichen nehmen für die Einkehr ins Jenseits - ist ja nicht unwichtig!
     
    flimm gefällt das.
  7. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Ach ich bin zur Zeit echt doof...

    Nochmal von vorn sorry...

    28.1.1996 21:6 Geburt Linz

    23.8.2019 ca. 4:00 früh München
     
    flimm gefällt das.
  8. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744

    das ist jetzt sicher?
     
  9. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Hmmm....Trauer denke ich eher nicht, Eckart Tolle drückt es immer gut aus "ein Schmerzkörper"

    Sie war eine einfache Geburt, schön und friedlich und hatte einen unbändigen Lebenswillen und strotzte vor Wiederstand gegen alles "erzwungene" ein eher trotziges Kind aber auch mit viel Lachen, Spaß und Gaudi.....
     
    N8blu_ gefällt das.
  10. merlina40

    merlina40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    490
    Werbung:
    Ja habs schriftlich vor mir...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden