Was versteht ihr unter 'Entitäten'?

Werbung:

DruideMerlin

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. August 2008
Beiträge
12.178
Ort
An den Ufern der Logana
Sind Entitäten für dich also Engel? Was denn für Engel? Was ist ihre Aufgabe?
Von Gefolgschaft habe ich allerdings nichts geschrieben. Entitäten sind m.E. einfach da, ob man ihnen folgt oder nicht. Warum? Wieso? Wo kommen die her? Was ist der Grund, warum sie an einem bestimmten Ort, oder um eine bestimmte Person herum sind? Irgendwelche Ideen?
Hallo Scarabeus,

wir sind doch hier im Unterforum der Engel und darum beziehe ich auch Deine Frage nach der Entität auf die Engel. So hattest Du auch gefragt, wie sie entstehen und uns umgeben können und wie man diese Wesen wieder loswerden kann. Wenn Du nicht deren Nähe suchst, gibt es dazu auch nichts loszuwerden. Tja und darauf bezieht sich auch mein Beitrag.

Merlin
.
 

Scarabeus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2021
Beiträge
253
wir sind doch hier im Unterforum der Engel
Da gebe ich dir recht. Ich hab' tatsächlich nicht gewusst, in welches UF ich das reinstellen soll. Ich lasse den Thread gerne verschieben. Nur wohin?

Ich bin im Netz über diesen Artikel gestolpert. Ich kam zum Schluss, dass Entitäten durch starke Emotionen der Menschen "erschaffen" wurden und mehrheitlich negativ sind. Wenn aber die Menschen diese selber erschaffen, ob nun bewusst oder unbewusst, kann man sie auch wieder selber los werden. Ich habe keine Ahnung, ob ich damit richtig liege. Deshalb dieser Faden.
 

DruideMerlin

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22. August 2008
Beiträge
12.178
Ort
An den Ufern der Logana
Da gebe ich dir recht. Ich hab' tatsächlich nicht gewusst, in welches UF ich das reinstellen soll. Ich lasse den Thread gerne verschieben. Nur wohin?

Ich bin im Netz über diesen Artikel gestolpert. Ich kam zum Schluss, dass Entitäten durch starke Emotionen der Menschen "erschaffen" wurden und mehrheitlich negativ sind. Wenn aber die Menschen diese selber erschaffen, ob nun bewusst oder unbewusst, kann man sie auch wieder selber los werden. Ich habe keine Ahnung, ob ich damit richtig liege. Deshalb dieser Faden.
Hallo Scarabeus,

das ist eigentlich nicht nötig, denn dazu können wir auch über die Engel schreiben:

Engel, Elfen, Feen und sonstige Wesen haben einen tieferen Sinn, der in unserer Seele verborgen ist und uns seit der Morgendämmerung der Menschheit begleitet. In archaischen Zeiten mussten wir erfahren, dass unsere natürlichen Feinde aus der Tierwelt uns an Kraft und Schnelligkeit weit überlegen waren und wir nur in einer Gemeinschaft überleben konnten.

Es ist logisch, dass die Stärke einer Gemeinschaft von den Fähigkeiten der einzelnen Mitglieder abhängig ist. Diese Erkenntnis ist tief in uns verwurzelt, so dass wir unbewusst die einzelnen Fähigkeiten einer Gemeinschaft auf uns selbst übertragen und damit das bekannte Wir-Gefühl produzierend.

Einzelne starke Persönlichkeiten in einer solchen Gemeinschaft signalisieren uns also Geborgenheit, Schutz und Stärke und je größer deren Potenzial ist, je größer wird auch unsere eigene Zuversicht zu diesen Werten.

Wenn ich also mich einem Wesen anschließe, welches außerhalb unserer realen Welt existiert und über Kräfte verfügt, die jenseits der menschlichen Fähigkeiten liegen – wird auch verständlich, warum in unserem Unterbewusstsein ein entsprechendes Wir-Gefühl generiert wird (mein Engel und ich).

Aus diesem Gefühl heraus entsteht in unserem Unterbewusstsein auch immer das Empfinden einer Gesellschaft, die uns zu umgibt. Gesellschaft ist jedoch auch nur ein abstrakter Gedanke und nicht fassbar, sondern transzendent. Aus der Summe dieser Gefühle und Emotionen entstehen diese Geistwesen aus der Bildersprache unserer Seele und berühren uns deshalb auf besondere Weise. Wir sollten uns auch daran erinnern, dass wir mit den Geistwesen über einen sehr langen Zeitraum gelernt haben die Welt zu verstehen und zu erklären.

Wer sich also mit solchen Wesen umgibt, findet darin einen ganz realen Nutzen – auch im normalen Alltag.

Merlin
.
 
Werbung:

Scarabeus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2021
Beiträge
253
Aus der Summe dieser Gefühle und Emotionen entstehen diese Geistwesen aus der Bildersprache unserer Seele und berühren uns deshalb auf besondere Weise.
Oder mit anderen Worten: Habe ich vorwiegend negative Gedanken und Gefühle, empfinde ich auch diese Geistwesen als negativ und belastend? Sie verstärken also diese Negativität noch. Das würde bedeuten, dass ich an den Gedanken und Gefühlen arbeiten müsste um die Entitäten "umzuwandeln". Wie innen, so aussen?
 
Oben