Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was tut ihr für euer Immunsystem?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Liora1, 21. Februar 2019.

  1. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    seit Ende Oktober bin ich stark gesundheitlich angeschlagen.
    Angefangen hat es mit einer heftigen Campylobacterinfektion die meine Darmflora komplett zerstört hat.
    Über 2 Wochen lag ich flach, bis ich wieder symptomfrei war.
    Ich habe in dieser Zeit sehr stark abgenommen. Fast 5 Kg.
    Ich war dann zwei Monate wieder gesund, habe nebenher spezielle Bakterien für die Darmflora eingenommen.
    Dann kam das nächste: Influenza A.
    Wieder dauerte es zwei Wochen bis ich auf den Beinen war und nun, nach dem ich wenige Tage wieder gearbeitet habe, geht es gesundheitlich wieder bergab.
    Ich befürchte das ich nun obendrein Bakterien aufgeschnappt hab.
    Ich bin eigentlich ein sportlicher Mensch, bin viel an der frischen Luft, achte auf gesunde Ernährung, nehme auf Anraten meines Arztes Zinktabletten ein, aber trotzdem....
    Es ist bei mir leider schon immer so gewesen das ich recht Anfällig war, aber diesmal handelt es sich um Krankheiten, die mich sehr strapazieren und mir die Kräfte rauben.

    Was tut ihr, um euer Immunsystem zu stärken? Kennt ihr spezielle Kräuter?
    Was hilft euch, gesund zu bleiben, oder nach einer Erkrankung wieder fit zu werden?

    Lg
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.665
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ich kenne die üblichen Tips, hatte selber damit nie Probleme,
    hab also nix Spezielles veranstaltet. Grippe hatt ich noch nie,
    nur normale Erkältungen und die auch nur selten. habt ihr
    an der Arbeit ne Klima-/Umwälzanlage? die setzen Vielen zu.
     
    Liora1 gefällt das.
  3. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Hallo @Yogurette, nein eine Klimaanlage haben wir nicht. Ich habe allerdings einen sozialen Beruf und arbeite mit Kindern zusammen, die derzeit auch ziemlich kränkeln.
    Die Campylobacter habe ich mir über Lebensmittel zugezogen(Dönerfleisch) das ich in einem Restaurant gegessen habe.

    Vielleicht hat mein Arzt auch Recht, er meint, wenn man sich vor dem Winter eine heftige Infektion geholt hat sei es schwer, den Winter über nichts aufzuschnappen.
    Vielleicht muss ich doch einfach warten, bis es wieder wärmer wird und der Frühling kommt:rolleyes:
     
    Yogurette gefällt das.
  4. Vanadey

    Vanadey Guest

    Ich war noch kein einziges Mal erkältet. Ich esse viel Vitamin C und Honig. Meinen Tee trinke ich mit Aroniasaft.
     
    Liora1 gefällt das.
  5. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Oh, da hast du ja schon einiges hinter dir.....


    Ich fange mit den ersten Kräutern die im Frühjahr kommen an.
    Und ich weiss in meiner Umgebung auch die Plätzchen wo ich was finde.

    Ich bin überzeugt dass mich das gesund hält.

    Wünsch dir gute Besserung ! :)

    ach ja, ich trink nicht nur Tee, sondern nehm sie auch zum Baden oder Duschen, in Cremes, Essen... usw.
    also sie sind in mein Leben integriert.
     
    The Crow, Liora1 und Vanadey gefällt das.
  6. Liora1

    Liora1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    1.717
    Werbung:
    Vielen Dank:)
    Ja, aus dem Tannen und Fichtenspitzen kann man z.B. Hustensaft herstellen.
    Eine Tinktur aus schwarzen Holunder hilft auch bei Krankheiten.
    Die getrockneten Beeren der Eberesche soll gut für die Stimme sein bei Heiserkeit.
    Es gibt doch so viel aus der Natur. :)
     
    Vanadey, Sadira und lumen gefällt das.
  7. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    8.321
    Ort:
    Berlin
    Als Erstes würde mir Ingwer-Tee einfallen, schön stark. Eine Stufe stärker wäre Galgant, auch für das Herz hervorragend. Beide sind scharf und schüren das innere Feuer. Zusätzlich kann man sich auf dem Bauch konzentrieren und sich vorstellen wie das innere Feuer auflodert und sich im ganzen Körper ausbreitet. Auch von aussen kann man den Körper warm halten und je nach den jeweiligen Bedingungen ernähren. :)
     
    Liora1, Vanadey und Sadira gefällt das.
  8. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    10.308
    Also mit der Tinktur aus schwarzem Holunder hast du mich grad neugierig gemacht, danke !
     
    Liora1 gefällt das.
  9. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    8.112
    Ort:
    ♡Berg♡Wald♡Wiese♡
    Gute Besserung!


    Ich trinke jeden Tag EM-A und lutsche jetzt im Winter immer wieder Cistrosentabletten (Cistus 052/Infektblocker) und trinke auch den Tee. (y)
    Vor kurzem habe ich mit dem Reishi Pilz angefangen.
     
    east of the sun und Liora1 gefällt das.
  10. lumen

    lumen Guest

    Werbung:
    Wo kriegt man getrocknete ebereschenbeeren her?
    Liebe Grüße Lumen
     
    Liora1 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden