Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was also ist Weisheit ▪ wodurch zeichnen sich weise Menschen aus?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von ♡Mino♡, 1. Dezember 2016.

  1. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    Werbung:
    Es heisst, die Weisheit kann uns als ein Fluchtpunkt im Leben den Weg zu einem bewussteren und glücklicherem Leben weisen.
    Was aber macht uns weise?
    Oder bist du es womöglich schon.
    Auf inspirierende Ansätze dazu, bin ich in der School of Life von Alain de Botton gestossen, die gar nicht so abwegig sind, herrlich offenherzig zudem auch,
    und uns vielleicht die Antwort darauf geben können: Bist du weise?

    Ansätze folgen folglich ;)
     
    Nussbaum gefällt das.
  2. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    1. Realismus

    Weise Menschen sind zuallererst realistisch. Sie wissen, wie anstrengend viele Dinge im Leben sind. Das heißt nicht, dass sie nicht optimistisch wären, aber ihnen ist die Komplexität der vielen Herausforderungen im Leben bewusst: Kinder großziehen, ein eigenes Business starten, ein schönes Wochenende verbringen, die Welt verbessern, sich verlieben... Zu wissen, dass sie etwas schwieriges angehen, nimmt dem Weisen nicht die Ambitionen, es animiert ihn vielmehr zum durchhalten, macht ihn geduldiger und mindert die Panik, wenn die Dinge auf dem Weg zum Ziel unweigerlich schief gehen.
     
    Nussbaum und the_pilgrim gefällt das.
  3. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    2. Dankbarkeit

    Da ihnen klar ist, wie viel im Leben schief gehen kann und wird, sind weise Menschen gegenüber Momenten der Ruhe und Schönheit besonders aufmerksam, auch wenn diese Momente nur sehr unscheinbar oder kurz sein mögen und von anderen in ihrer Eile gar nicht bemerkt werden. Der Weise versteht es, selbst einen ereignislosen trüben Tag oder ein paar Mauerblümchen voll und umfänglich zu genießen. Nicht etwa, weil sie sentimental und naiv sind, sondern im Gegenteil: Sie wissen genau, wie schwer die Dinge sein können und ziehen deshalb die größte Befriedigung aus dem Schönen, egal wann und wo es sich zeigt. Das ist Dankbarkeit gewachsen aus Offenheit gegenüber dem Moment, wie er sich präsentiert.
     
    Nussbaum gefällt das.
  4. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    3. Wahnwitz
    Der weise Mensch weiß, dass er wie alle Menschen tief in den Wahnwitz des Lebens verstrickt ist: Unser Verlangen ist oft irrational und verträgt sich nicht mit unseren eigentlichen Zielen. Vieles an uns selbst ist uns nicht bewusst, wir sind launisch, unterliegen verrückten Fantasien oder Täuschungen über uns selbst. Wir sind unseren Körpern und unserer Sexualität ausgeliefert. Der Weise ist nicht überrascht, dass wir lebenslang unreif bleiben, dass unsere Perversionen uns für immer begleiten, egal für wie klug und moralisch wir uns halten.

    Der Weise lacht über sich selbst. Er hält sich mit Urteilen zurück und ist skeptisch gegenüber seinen eigenen Erkenntnissen. Wenn er sich dann mal einer Sache gewiss ist, dann ist diese Gewissheit weniger zerbrechlich und angreifbar. Weise Menschen amüsieren sich über den Widerspruch zwischen unserem noblen Anspruch an die Dinge und der verkorksten Art und Weise, in der sich am Ende alles manifestiert.
     
    Nussbaum und jüre gefällt das.
  5. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    4. Höflichkeit

    Weise Menschen sind sich über die große Bedeutung sozialer Beziehungen im Klaren. Im Zweifel bedeuten diese Beziehungen mehr als immer Recht zu behalten oder unbedingt die Wahrheit zu sagen. Sie wissen, wie schwer es ist, die Meinung eines anderen zu ändern oder gar sein Leben zu beeinflussen. Sie sind daher sehr zurückhaltend und sagen anderen nicht um jeden Preis, was sie von ihnen halten. Ihnen ist klar, dass es selten etwas bringt, andere zu kritisieren. Wichtiger scheint ihnen, dass soziale Beziehungen funktionieren, selbst wenn das heißt, nicht brutal ehrlich zueinander zu sein. Beispielsweise können sie mit jemandem aus dem entgegengesetzten politischen Lager zusamen sitzen, ohne den anderen umerziehen zu wollen. Weise Menschen suchen eher nach dem, was die Menschen verbindet, als nach dem, was sie trennt.
     
    Nussbaum, NuzuBesuch und jüre gefällt das.
  6. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    Werbung:
    5. Akzeptanz

    Wer weise ist, hat seinen Frieden mit sich selbst gemacht und akzeptiert, dass es einen großen Unterschied zwischen dem eigenen Idealbild und dem realen Ich gibt. Sie vergeben sich ihre Idiotie, ihre Fehler, Hässlichkeiten, ihre Beschränktheit und die Rückschläge. Sie schämen sich nicht für sich selbst und müssen deshalb nicht lügen oder heucheln. Ohne Eitelkeit können sie sich und ihre Fehler und Neurosen ziemlich genau beschreiben. Ihnen fällt es leicht, anderen zu erklären, warum sie manchmal nur schwer zu ertragen sind (weshalb sie oft die erträglicheren Gefährten sind).
     
    Nussbaum und NuzuBesuch gefällt das.
  7. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    6. Vergebung

    Weise Menschen sind auch realistisch in ihren Erwartungen gegenüber Mitmenschen und können verstehen, dass wir uns die meisten gegenseitigen Verletzungen nicht absichtlich zufügen. Es sind eher Kollateralschäden der blind konkurrierenden Egos in einer Welt der begrenzten Ressourcen.

    Sie ziehen keine voreiligen Schlüsse darüber, was in anderen vorgeht. Weil ihnen klar ist, wie schwer jedes Leben voll von Ambitionen, Enttäuschungen und Verlangen ist, sind sie zu schneller Vergebung bereit. Sie verstehen den Druck, unter dem wir alle leiden. Wer weise ist, fühlt sich nicht von der Aggression der anderen verfolgt, weil er versteht, wo diese Aggression herkommt: Aus einer verletzten Seele.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2016
    Nussbaum und NuzuBesuch gefällt das.
  8. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    7. Widerstandskraft

    Weise Menschen wissen, wozu sie fähig sind. Sie verstehen, dass so vieles schief gehen kann und dass man trotzdem weiterlebt. Viele Menschen meinen, dass ihr Glück an so vielen Umständen hängen würde: Geld, Beziehungen, Ruhm, Gesundheit und so weiter. Auch der weise Mensch schätzt diese Dinge, aber er macht sich und sein Glück nicht davon abhängig, weil er weiß, dass diese Dinge vergänglich sind. Er kann sein Glück auch ohne sie schätzen.
     
    Nussbaum gefällt das.
  9. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    8. Neid

    Wer weise ist, versteht, dass es gute Gründe dafür gibt, dass wir nicht all das haben, was wir haben wollen. Sie kennen die Konsequenzen des Gewinnens und Erfolgs. Auch sie gewinnen gern, aber sie wissen, dass die grundlegenden Dinge im Leben davon unberührt bleiben. Sie überschätzen die Folgen des Erfolgs nicht und wissen, dass wir vielmehr von unseren eigenen Persönlichkeiten abhängen, als von unseren Jobs oder den materiellen Gütern, die wir erwerben. Erfolg und Niederlage liegen viel dichter zusammen, als es unsere moderne Welt wahrhaben möchte.
    Gewinner sind nicht immer gut und nobel.
    Wer weise ist, versteht die Fügungen von Glück
    und Zufall und wird sich dafür nicht selbst verantwortlich machen.
     
    Nussbaum gefällt das.
  10. ♡Mino♡

    ♡Mino♡ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    LE
    Werbung:
    9. Reue

    Weise Menschen wissen, dass ein makelloses Leben unmöglich ist und dass jeder riesige und oft unkorrigierbare Fehler in verschiedenen Lebenslagen machen wird. Perfektionismus ist eine wahnsinnige Illusion und Reue ist unvermeidbar.

    Die Reue wird aber erträglich, wenn wir verstehen, dass Fehler ein Teil jeden Lebens sind. Egal in wessen Leben man hineinschaut, man wird immer verheerende Fehlentscheidungen und Niederlagen finden. Das ist keineswegs zufällig, sondern vielmehr strukturell notwendig: Fehler treten auf, weil niemand von uns all die Information hat, um immer die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen. Oft lenken wir da unser Leben völlig blind, wo es am meisten drauf ankommt.
     
    Nussbaum und NuzuBesuch gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden