warum muss Reki so teuer sein??

Jade

Mitglied
Registriert
11. April 2004
Beiträge
110
Ort
Raum Karlsruhe
Hallo zusammen!

Was mich traurig macht seit ich mich näher mit Reki beschäftige ist die Frage, warum um alles in der Welt muss Reki so teuer sein??

Ich würde schrecklich gerne Reki erlernen... nur leider übersteigt es meine finanziellen Möglichkeiten.

Meine Freundin hat die Einweihung 1. Grad. Schon der erste Kurs war sehr teuer und jeder weitere schießt nochmals um einiges in die Höhe.

Ich finde es wirklich sehr schade, dass eine so wunderbare Sache nur Menschen zugänglich ist, die es sich leisten können.

Kann mir das jemand erklären?

Danke und alles liebe für Euch

Jade :danke:
 
Werbung:
W

Wirbelwind

Guest
meine meinung zu:

reiki sollte schon was kosten,damit nicht jeder x-beliebige das machen kann.

auch sollte es schon kosten eine reikibehandlung sich geben zu lassen, auch damit man nicht nur mal so aus spaß das in anspruch nimmt.

ja und was ich weiß, es gibt eine art reiki (keine ahnung mehr wie es heißt) da wird reikieinweihung, also die grade , sowie reikibehandlung kostenlos gemacht.

ich weiß es weil es mir abgeboten wurde.,

habe abhelehnt. weil um so das kostenlos zu nehmen und zu geben sollte die einstellung eine ganz andere sein,als was es die menschen bei uns haben, einschließlich meiner person.
 
T

Tiana

Guest
Nach der Lehre von Dr. Usui hat jeder Mensch die Reikikraft in sich, bzw. kann sie vom Universum erhalten.
Wichtig ist nur, dass sie aktiviert wird und jeder , der sie anwendet sich erdet und vor dem Verlust der eigenen Energie schützen kann.
Es gibt große Unterschiede in der "Bezahlung" von Reikimeistern die einweihen können.
Wie bekannt ist, hat sich vor einigen Jahren das "Reikilager" gespalten. Diese Reiki-Liga, welche vorrangig in Amerika parktiziert, ist der Meinung, dass Reiki elitär ist und nur Menschen zugänglich gemacht werden soll, die es bezahlen können.
Das ist absoluter Quatsch!
Es gibt ein Einweihungsbuch von Peta Purnima, welches leider zur Zeit nicht mehr aufgelegt wird. Dort wird jedem der Reiki "lernen" möchte , die Praxis vermittelt. Außerdem gibt es immer wieder Freunde, welche schon Meister sind und auch , gegen kleine Gaben, einweihen.
Wenn Du, liebe Jade, , in Reiki eingeweiht werden möchtest, warte ab. Das Universum wird Dir Möglichkeiten und Freunde bescheren, die Dich auch ohne großen finanziellen Aufwand einweihen.
Ich denke, jeder, der die Möglichkeit hat, einen Menschen, der wirklich helfen möchte einzuweihen, sollte es tun!
Es ist keine ELITE, die Reiki geben kann! Wir alle können es !
Viel Licht und Liebe, Tiana
 

Jade

Mitglied
Registriert
11. April 2004
Beiträge
110
Ort
Raum Karlsruhe
Wirbelwind schrieb:
meine meinung zu:

reiki sollte schon was kosten,damit nicht jeder x-beliebige das machen kann.

Ich gebe Dir in der Hinsicht recht, dass es vielleicht nicht gut wäre, wenn jeder "x-beliebige" Reki praktiziert. Aber mal ehrlich.... ist das ne Frage des sozialen Standes bzw. der finanziellen Mittel??
 
S

Schattenkämpfer

Guest
Jade schrieb:
Hallo Jade !

Es gibt so etwas wie Reikiaustausch, ich denke mal inzwischen in jeder großen Stadt.
Manche Anbieter dieser Gruppen lassen einen für einen geringen Betrag von
ca 5 oder 10 Euro an solch einem Treffen dabei sein.

Wenn Du vorab mit demjenigen sprichst, vielleicht hast Du dann das Glück
einmal von 4 oder 5 Personen gleichzeitig Reiki zu bekommen, das ist ein sehr
angenehmens Gefühl.

Aus welcher Region kommst Du? Ich habe Reiki 3 und plane in ca 1/2 halben
Jahr neue Behandlungen etc anzubieten, obwohl ich nicht in Geld schwimme,
bin ich kein Halsabschneider.

Gruss Schattenkämpfer
 

Jade

Mitglied
Registriert
11. April 2004
Beiträge
110
Ort
Raum Karlsruhe
Tiana schrieb:
Nach der Lehre von Dr. Usui hat jeder Mensch die Reikikraft in sich, bzw. kann sie vom Universum erhalten.
Wichtig ist nur, dass sie aktiviert wird und jeder , der sie anwendet sich erdet und vor dem Verlust der eigenen Energie schützen kann.
Es gibt große Unterschiede in der "Bezahlung" von Reikimeistern die einweihen können.
Wie bekannt ist, hat sich vor einigen Jahren das "Reikilager" gespalten. Diese Reiki-Liga, welche vorrangig in Amerika parktiziert, ist der Meinung, dass Reiki elitär ist und nur Menschen zugänglich gemacht werden soll, die es bezahlen können.
Das ist absoluter Quatsch!
Es gibt ein Einweihungsbuch von Peta Purnima, welches leider zur Zeit nicht mehr aufgelegt wird. Dort wird jedem der Reiki "lernen" möchte , die Praxis vermittelt. Außerdem gibt es immer wieder Freunde, welche schon Meister sind und auch , gegen kleine Gaben, einweihen.
Viel Licht und Liebe, Tiana
Hallo Tiana,

erst mal danke für Deine lieben Worte. Genau das ist der Punkt den ich auch meine. Reki basiert auf Liebe... Energie... helfen... heilen.

Ich kann nicht behaupten mich aus langeweile oder purem Zeitvertreib mit dem Thema zu beschäftigen. Vielleicht schlummerte es schon immer in mir denn das "Helfersyndrom" scheint mir angeboren :rolleyes: wollte auch als Kind schon immer nur helfen... für andere da sein und vor allem war mir Harmonie immer sehr wichtig. Als Kind somit... eher der Typische Außenseiter. Etwas treibt mich voran immer neue Informationen zu bekommen.. zu lernen wie andere Menschen ein Sachbuch studieren. Ganz gleich wo der Weg mich hin führt. Es ist einfach meiner.

Dass diese wunderbare Sache so komerziell gemacht wird finde ich einfach nur traurig und frage mich, was das mit dem Grundgedanken zu tun hat.

Tiana schrieb:
Wenn Du, liebe Jade, , in Reiki eingeweiht werden möchtest, warte ab. Das Universum wird Dir Möglichkeiten und Freunde bescheren, die Dich auch ohne großen finanziellen Aufwand einweihen.
Ich denke, jeder, der die Möglichkeit hat, einen Menschen, der wirklich helfen möchte einzuweihen, sollte es tun!
Es ist keine ELITE, die Reiki geben kann! Wir alle können es !

Das wäre sehr schön... der Weg wird sich zeigen.

Liebe Grüße an Dich

Jade
 

Jade

Mitglied
Registriert
11. April 2004
Beiträge
110
Ort
Raum Karlsruhe
Schattenkämpfer schrieb:
Jade schrieb:
Hallo Jade !

Es gibt so etwas wie Reikiaustausch, ich denke mal inzwischen in jeder großen Stadt.
Manche Anbieter dieser Gruppen lassen einen für einen geringen Betrag von
ca 5 oder 10 Euro an solch einem Treffen dabei sein.

Wenn Du vorab mit demjenigen sprichst, vielleicht hast Du dann das Glück
einmal von 4 oder 5 Personen gleichzeitig Reiki zu bekommen, das ist ein sehr
angenehmens Gefühl.

Aus welcher Region kommst Du? Ich habe Reiki 3 und plane in ca 1/2 halben
Jahr neue Behandlungen etc anzubieten, obwohl ich nicht in Geld schwimme,
bin ich kein Halsabschneider.

Gruss Schattenkämpfer

Hallo Schattenkämpfer!

Das finde ich schön, dass es sowas gibt und danke für Deinen Hinweis. Ist auch schon klar, dass Reikimeister Geld verdienen müssen, denn auch sie müssen ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Ich komme aus der Nähe von Karlsruhe... genauer zwischen Mannheim und Karlsruhe. Würde mich echt voll freuen, wenn es in meiner Region eine Möglichkeit geben würde rein zu schnuppern. Und dann wer weiß.. ich befinde mich auf einem Lernweg. Keine Ahnung wann er zu Ende ist ;)

Liebe Grüße und eine gute Nacht :danke:

Jade
 

Janina

Mitglied
Registriert
28. April 2004
Beiträge
33
Ort
36039
Hallo Jade,
was ist für die "teuer"?
bzw. was nimmt der Lehrer die Lehrerin, wie lange geht das Seminar?

Es gibt viele Unterschiede im Preis. Einige Lehrer machen 2 Tage, andere 1 Tag. Bei manchen Lehrern bekommst du noch umpfanreiche Unterlagen, beim anderen Lehrer nicht. In deiner Nähe, gibt es bestimmt auch Lehrer, die Reiki zu maßvollen Preisen anbieten. Vielleicht kann man auch Fragen, ob man den Energieausgleich nicht in Form von Geld, sondern anderen Sachen machen kann - z.B. hab ich schon gehört, das eine Person den Raum der Meisterin wunderschön gestrichen und malerisch faziert hat usw. Frag doch einfach mal nach - was bist du bereit dafür zu geben?
Ein wichtiger Asprekt ist aber auch, das die Lehrerin/Lehrer dir sympathisch ist und du ein "gutes" Gefühl hast. Ein vorherigs Informationsgespräch ist meiner Erfahrung nach bei vielen Reikilehrern (kostenfrei natürlich) möglich und auch eine "Probebehandlung" sollte dies einschließen wenn du noch gar keine Erfahrung mit Reiki hast.

LG
Janina
 
Werbung:

Jade

Mitglied
Registriert
11. April 2004
Beiträge
110
Ort
Raum Karlsruhe
ChrisTina schrieb:
Hi Jade,

wo genau liegt das Problem?

Es gibt so viele Seiten im Netz mit kostenlosen Ferneinweihungen - die sind kosten-los - warum nimmst du nicht einfach die in Anspruch?

Anderer Denkanstoss - schon mal überlegt, zu überlegen, wozu du dein Helfersyndrom brauchst?

Huhu CrisTina,

ich hab nicht wirklich ein Problem. Ich denke (glaube) irgendwie werde ich meine Informationen schon bekommen. Danke für den Hinweis der kostenlosen Ferneinweihungen... werd mich mal genauer informieren. Wobei ich den direkten Kontakt und den Austausch mit einem Menschen dem ich in die Augen sehen kann absolut vorziehe.

Hab nur gehofft eine plausible Erklärung für die Preise zu bekommen, da hier sehr viele Reikimeister im Forum sind.

Gute Frage übrigens... wozu brauche ich mein Helfersyndrom?? Hm.... hab nicht wirklich ne Antwort darauf. Die einzige wäre wohl, dass ich selbst das Gefühl brauche "gebraucht" zu werden. Diesen Gedanken finde ich allerdings eher unangenehm und nicht wirklich treffend. Es macht mir einfach Freude und gibt mir sicher genausoviel helfen zu können, wie der Person der ich helfen kann. Und sei es nur durch pures Zuhörn.

Liebe Grüße

Jade :)
 
Oben