Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum Menschen zu Heiligen werden

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von nasruddin, 19. November 2020.

  1. nasruddin

    nasruddin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.308
    Werbung:
    Es ist seltsam.

    Da werden Menschen eingemauert, ersauft, verstümmelt, verbrannt, aufgespiesst, gerädert, ans Kreuz genagelt und zuletzt grausam ermordet.

    Danach passierst es, das eingemauerte Mädchen zur Heiligen erklärt werden und zu Schutzpatroninen werden.

    Viele der Heiligen, Propheten und Götter wurden bestialisch getötet um Heilig zu werden.

    Ich verstehe nicht, warum es so sein muss.
    Es erschüttert aber meinen Glauben.
    Den Glauben an das Gute und die Liebe.

    Was kann der Grund sein, dass wir so pervers sind?

    Diese Frage beschäftigt mich seit Wochen.
    Ein Ende ist nicht in Sicht und eine Lösung der Frage wird wohl nie stattfinden.

    Habt Ihr auch solche Gedanken?

    Liebe Grüsse
    Nasri
     
  2. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.187
    Die wurden getötet, aber nicht um heilig zu werden.
    Sie sind dann später heilig, zuvor selig gesprochen worden.
    Keiner von denen ist mit der Absicht losgegangen, dass sie getötet und dann heilig gesprochen werden.
    Ihre Absicht war, den "Heiden" das Wort Gottes zu bringen und ihnen damit Hoffnung zu geben.
    Deren Führer fanden das dann nicht so gut und haben sie umgebracht.

    Gruß

    Luca
     
    Heather und Mellnik gefällt das.
  3. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.357
    Ganz viele "Heilige" waren einst heidnische Gottheiten. Ich glaube nicht, dass die Geschichten über Folter und Mord wirklich so passiert sind. Zumindest nicht immer.
     
    Heather und Mellnik gefällt das.
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.649
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    .
    Als soziales Wesen trägt der Mensch den Keim der Selbstlosigkeit in sich. Dieses bedingungslose Einstehen für andere ist somit ein bedeutsames Element in unserer inneren Moral. Mit dieser Selbstlosigkeit werden wir zu Garanten für die Existenz einer Gemeinschaft. So bekommt dann auch das Martyrium seinen Sinn.

    Das Martyrium ist nicht zwangsweise mit der Heiligsprechung verbunden. Entscheidend sind dabei, die gottgefälligen und besonderen Verdienste für die Gemeinschaft. Ja und anstelle des Martyriums kann auch ein Wunder das Merkmal für die besondere Nähe zu Gott sein. Aus diesem Grund säumten auch Wunder den Weg Jesus.


    Merlin
     
    Heather und Mellnik gefällt das.
  5. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Manche der Heiligsprechungen kann ich auch nicht nachvollziehen.
    Manchmal scheint es gereicht zu haben, dass eine Frau ihr Leben lang Jungfrau blieb.
    Aus welchen Gründen auch immer.

    Ein Affront für alle verheirateten Frauen - besonders für alle Mütter.
     
  6. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Werbung:
    Das ist absolut richtig!
     
  7. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Damit hast du sehr recht!
    Ein interessantes Thema, finde ich! :)
     
  8. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687

    Genau!
    Bei diesem Thema gibt es wohl einige Missverständnisse! :)
     
  9. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    8.687
    Nein, es muss keineswegs so sein.
     
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    7.279
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Kein Mensch kann einen andern zum Heiligen ernennen - das ist Anmassung!

    Viele Menschen, sowohl Christen und andere, sind vermutlich heilig, ohne dass deswegen gross Aufhebens gemacht würde.

    Ob nun Menschen des Glaubens wegen bestialisch umgebracht werden, ob sie Opfer von Kinderschändern sind oder was auch immer, es ist die Hand des Bösen, Satan und seiner Gesellen, die die Menschen zu solchen Untaten verleiten.

    Verantwortlich sind aber dennoch die Menschen.

    Bitte deshalb um ständigen Schutz durch Deinen Schutzengel, er wird Dir gerne Helfen.

    lg
    Syrius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden