Vorherige Leben

Ceridwen

Aktives Mitglied
Registriert
1. August 2004
Beiträge
595
Ort
goa, india
hi alle zusammen! Ich hätte eine Frage!

Wie kann man heraus finden ob man ein vorheriges Leben schon hatte und wenn ja, was oder wer man da war?

Ich interessiere mich sehr für solche Sachen und lese auch viel hab aber leider noch kein Buch über so was gefunden bzw gelesen.

Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet!

lg Ceridwen
 
Werbung:

nocoda

Aktives Mitglied
Registriert
9. November 2004
Beiträge
935
Am ehesten mit einer Rückführung.
Reinkarnationstherapie sagt man u.A. auch dazu.

Solche Therapeuten gibt es sicherlich auch in Deiner Nähe.

Reinkarnationstherapie in Hypnose
In vielen Weltreligionen gilt die Lehre von der Reinkarnation, also der Wiederverkörperung des Geistes nach dem Tod in einen neuen Körper, als feststehende Tatsache. Auch im Christentum war diese Lehre bis zum Jahr 553 verbreitet, bis sie vom Vatikan verworfen und als Irrlehre verdammt und verboten wurde.

Kritiker betonen, dass wenn es Reinkarnation gäbe, man sich an seine vergangenen Leben erinnern müsste. Aber erinnern wir uns noch an das, was uns mit 5 oder 10 Jahren passiert ist? Einige Ereignisse bleiben im Bewusstsein, doch das meiste - und damit viele Feinheiten - ist vergessen. Trotzdem haben die Erlebnisse in Schule und Elternhaus unser Leben und unser heutiges Verhalten tiefgreifend geprägt. Auch die Erlebnisse und Geschehnisse aus früheren Leben haben uns geprägt - obwohl wir uns dessen nicht bewusst sind.

Wer z.B. an einer Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen) leidet, hat eventuell in einem früheren Leben schreckliche Erlebnisse oder gar den Tod in einem engen Verliess durchlebt - wer unter Höhenangst leidet, ist möglicherweise von einem Berg zu Tode gestürzt. Aber auch "normale" Erkrankungen, z.B. ein Asthma, das bereits im Kindesalter aufgetreten ist, kann seine Ursache in einem Erstickungstod in einem früheren Leben haben.

Sollte man nun versuchen, seine vergangenen Leben zu erforschen? Aus reiner Neugier sicherlich nicht, denn wir sollen vermutlich unbelastet von früheren Erfahrungen in diesem Leben neu beginnen: Wer z.B. im letzten Leben ein begnadeter Musiker war, hat seine Erfahrungen mit der Musik gemacht und kann in diesem Leben neue Erfahrungen machen. Wer ein guter Arzt war, muss nicht noch einmal "antreten" um leidenden Menschen zu helfen. Aber wenn "mitgebrachte" Probleme wie Phobien, Krankheiten usw. aus vergangenen Leben die heutige Existenz belasten, kann sich eine Aufarbeitung längst vergangener Erlebnisse lohnen und heilsam sein.

Leider ist eine Reinkarnationstherpie, also die Erforschung und Aufarbeitung vergangener Leben keine kurzfristige Angelegenheit, sondern erfordert vom Klienten einiges an Zeit und Mitarbeit. Für sich selbst kann jeder versuchen, mit den im Handel erhältlichen Kassetten- oder CD-Programmen und einer entsprechenden Entspannungstechnik seine eigene Vergangenheit aufzuklären. Da hier aber - nach meiner Erfahrung - selten ein tiefer Entspannungszustand erreicht wird, ist dieser Weg recht mühsam und leider auch sehr unzuverlässig. Dies liegt in erster Linie daran, dass unser Bewusstsein durch die eigene "Zensur" des Bewusstseins immer wieder daran gehindert wird, klar in die Vergangenheit hinabzutauchen und wirkliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Das einzig sichere Werkzeug dazu liegt in einer gelenkten Hypnose, durch einen erfahrenen Hypnotiseur.

Der Ablauf:

1. Das Vorgespräch: Gemeinsam wird im Gespräch geklärt, ob die aktuellen Probleme durch eine Reinkarnationstherapie gelöst werden können. Als Therapeut kann ich nur Wegbegleiter sein und Türen öffnen, den Weg gehen und die Türen durchschreiten müssen Sie selbst!

2. Die Vorbereitung: Bei Ihrem zweiten Besuch werden die Stationen Ihres bisherigen Lebens untersucht, ob in Zeiten von Bewusstlosigkeit oder Narkose (bei Operationen, Unfällen usw.) irgendwelche Programme gesetzt wurden, die zu Blockaden und Problemen geführt haben. Auch die eigene Geburt - oft sehr problembeladen durch Komplikationen, Hektik usw. - wird erforscht.
Für diese Sitzung gibt es kein zeitliches Limit. Die Sitzung kann durchaus mehrere Stunden dauern, da hier die meisten Blockaden beseitigt werden müssen.

3. Die eigentliche Reinkarnationstherapie: Nun können die eigentlichen Rückführungen beginnen. Jede Rückführung dauert etwa 60 Minuten, kann aber je nach Erfordernis auch länger sein. Jede Rückführung wird auf Cassette mitgeschnitten.
Sie werden in vergangene Leben zurückgeführt und können den Ereignissen beiwohnen, die Ihre vergangenen Leben geprägt haben. Erwarten Sie bitte nicht, sich als grossen Feldherren, Fürsten, König usw. zu erleben. Die meisten Menschen waren früher Bauern, Tagelöhner, Hilfsarbeiter, einfache Soldaten usw. Nicht jeder kann Fürst, König oder Pharao gewesen sein - dies ist schon statistisch unmöglich!
Sie werden hinterher vermutlich sagen: "Ich war gar nicht hypnotisiert - ich habe alles mitbekommen." - So soll es auch sein! Sie sollten nicht schlafen, sondern aktiv etwas erleben bzw. sehen! Hypnose ist keine Bewusstlosigkeit, sondern aktives Erleben durch Ausschalten des aktiven Bewusstsein. Ihr Unterbewusstsein sollte sprechen, und das hat es dann auch getan!

4. Das Gespräch: Wenn wir auf problematische Bereiche in früheren Leben stossen, werden diese im Gespräch "nachbehandelt". Erfahrungsgemäss wirkt allein das Sehen und Erleben der Probleme aus früheren Leben bereits sehr heilsam für das jetzige Leben und die heutigen Probleme. Gegebenenfalls wird dieselbe Situation noch mehrmals wiederholt, bis die bestehenden Probleme vollständig beseitigt sind.
Bei Bedarf (oder auch erwachtem Interesse) können weitere Hypnose-Sitzungen (wie unter 3 geschildert) folgen.

Falls Sie Fragen haben, Sie erreichen mich per eMail

Gibt es Gefahren? Immer wieder wird vor den Gefahren der Hypnose gewarnt. Allerdings gehört der Hypnotiseur, der seine Klienten in Trance zu Mordaufträgen oder anderen Tatene anstiftet, ins Bereich der Fabel (sprich: Sensationspresse). Niemand kann durch Hypnose zu etwas "programmiert" werden, was mit seiner Moralvorstellung nicht zu vereinbaren ist! Dass jemand nach der Hypnose so benommen ist, dass er auf der Rückfahrt gegen einen Baum fährt, ist bei korrekter Einleitung und Beendigung der Hypnose ebenfalls nicht möglich. Dies kann bestenfalls nach einer Show-Hypnose in einer Disco eintreten, wo für die Rücknahme der Befehle wenig Zeit besteht.

"Was ist, wenn ich nicht wieder aufwache?" Die Hypnose ist ein natürlicher Entspannungzustand. Wenn während der Hypnose der Rapport (also die akustische Verbindung zwischen Hypnotiseur und Klient) abreisst (weil vielleicht der Hypnotiseur einen Herzinfarkt erleidet und verstirbt oder Sie wegen eines Telefongesprächs einfach "vergisst"), dann gleiten Sie in einen leichten Schlaf. Der dauert wenige Minuten bis eine Stunde. Danach wachen Sie automatisch wieder auf. Eine Gefahr besteht nur dann, wenn Sie zu schnell aufgeweckt werden - wie z.B. bei einer Bühenhypnose in einer Disco oder bei einer Fernsehshow. Dann können unangenehme Befehle, Ereignisse, Empfindungen usw. weiter wirken. Wenn Sie während der Hypnose einschlafen, dann werden Sie wie aus einem normalen Schlaf wieder erwachen und alles ist ok.

Wenn Sie sich ernsthaft für eine Rückführungstherapie interessieren, dann schreiben Sie mir!

ggf. einfach mal mit Ortsangabe googlen...

*lg
nocoda
 
M

Milchmann

Guest
Zitat von Ceridwen :Wie kann man heraus finden ob man ein vorheriges Leben schon hatte und wenn ja, was oder wer man da war?
--------------------------------------------------------------------
Das jemand, der zuerst von der Reinkarnation erfährt, seine "Vergangenheit" wissen möchte, ist begreiflich. Aber man soll davon Abstand nehmen, solange bis man selber heellsichtig ist und selbst in die Vergangenheit sehen kann.

Denn das Wissen um die letzte(n) Inkarnation kann einen schwere seelische Belastung sein.....Und das Zusammenleben mit einigen anderen Menschen total gefähren.

Und noch eine Scherzantwort : Entweder war man im Vorleben ein Verbrecher oder ein Dummkopf, sonst wäre man jetzt nicht hier.

Viele Grüsse - Mm
--------------------------------------------------------------
Was der Mensch sät, das wird er ernten.
 

sirianer

Mitglied
Registriert
25. Juni 2004
Beiträge
545
Ort
Hinter den Bergen
Milchmann schrieb:
Und noch eine Scherzantwort : Entweder war man im Vorleben ein Verbrecher oder ein Dummkopf, sonst wäre man jetzt nicht hier.

Viele Grüsse - Mm
--------------------------------------------------------------
Was der Mensch sät, das wird er ernten.
hiho!

ist nicht so ganz vollständig (deine scherzantwort), wobei diese beiden möglichkeiten natürlich bestehen.
letzteres ist aber richtig :)

lg
sirianer
 

sarewa

Neues Mitglied
Registriert
12. November 2004
Beiträge
49
Es gibt die Theorie, das Glück oder Unglück ( Schicksal ) in diesem Leben aus vorherigen Leben bedingt sei ( Karma ).

:geist:
 

Ceridwen

Aktives Mitglied
Registriert
1. August 2004
Beiträge
595
Ort
goa, india
Ich weiß das es Hypnosen gibt und hab mich bereits informiert. Nur das problem ist sie sind ziemlich teuer und ich arbeite noch nicht weil ich noch in die Schule gehe.
Ich sehe bruchstücke in Träumen und auch wenn ich wach bin. Unteranderem auch Geräusche. Manchmal rieche ich Sachen die nicht in der nähe sind. Ich bin mir eben nicht sicher ob das mit dem vorherigen leben etawas zu tun hat. Nur diese Sachen treten meistens auf wenn ich gewisse Menschen nicht kenne und dann scheint es mir dass ich sie schon lange kenne. deswegen informiere ich mich. Ceridwen
 
Werbung:
P

Pruedance

Guest
Ich habe schon mal gelebt, das weiß ich auch ohne Hypnose. Bei bestimmten Situationen weiß ich; das ich diese schon mal erlebt habe. Ich erinnere mich immer dann, wenn es im letzten Leben Streit gegeben hat. Es scheint in diesem Leben etwas besser zu laufen, weil jetzt der Streit meistens ausbleibt oder nicht so heftig ist. Ich kann mich auch an Orte erinnern obwohl ich in diesem Leben noch nie da war.
Ich habe in einem Buch gelesen, das man erst im Himmel ( oder wo auch immer) bleiben kann, wenn die Seele genug gereift ist. Vielleicht ist es deshalb nötig mehrere Leben zu leben. Ich finde es nur komisch; das ich in meinem früheren Leben genau die selbe Person war und genau die selben Menschen um mich habe wie heute.

Gruß Pruedance
 
Oben