Von Geschirr geträumt?

H

Henrika

Guest
Hallo!
Ich habe heute Nacht von umherschwebenden Geschirr geträumt. Hat jemand eine Ahnung, was das bedeuten könnte?
Oder einen guten Link?
Gruß, Henrika
 
Werbung:
H

Henrika

Guest
Hallo Chris!
Du meinst fliegende Untertassen und so...? jetzt wo du es sagst, sehe ich auch eine Verbindung dazu. Hm, damit habe ich mich bisher eigentlich weniger beschäftigt. Sonst noch ne Idee?
Viele Grüße, Henrika
 

Seelenfluegel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
26. August 2003
Beiträge
1.716
Ort
Donnersbergkreis
Es ist halt schwer, zu einem Traum-Fragment etwas zu sagen. Man muesste sich den gesamten Traum betrachten um Naeheres sagen zu koennen. Auch der Kontext ist wichtig.


lg
Chris
 
D

Dead@now

Guest
Henrika,

im allgemeinem, deutet Geschirr auf unerhofften Besuch hin, eventuell alte Freunde. (koennten angeflogen kommen)
Wenn das Geschirr nicht zerbricht koennte es ein Hinweis fuer Dich sein das Du Dich im Unterbewustsein nach jemandem Sehnst, im positivem Sinne.

Dead@now
 
H

Henrika

Guest
Hallo!

@Chris
In diesem Traum ist nichts weiter passiert, außer dass das Geschirr im Raum umherschwebte ... Damit ist also schon der gesamte Traum betrachtet. Danke für deine Antwort! :)

@Dead@now
Das Geschirr ist nicht zerbrochen, die Aussage "nach jemandem (oder nach etwas) sehnen" kommt hin :)
Hast du einen Link oder einen Buchtipp für mich?

Viele Grüße, Henrika
 
Werbung:
D

Dead@now

Guest
Hallo Henrika,

im Grunde kann ich Dir nichts empfehlen. wenn Du Dich mit Deinen Traeumen beschaeftigen wirst, wird irgendwann Deine persoehnliche Deutung herauskommen/bilden.
Ich hab zwar auch Buecher gelesen ueber Traumdeutung, doch sind die Traeume von einem selber und nicht von jemanden ausserhalb, deshalb waren die Buecher fuer eine Orientierung hilfreich, viell wichtiger ist aber der persoehnlich kritischer Abstand.
Erstens, muss man es sich antrainieren das man traeumt, also im Traum wissen das man traeumt. Es ist so aehnlich wie wenn du im Wachzustand etwas machst, dabei versuchst Dich von einem gewissem Abstand her zu betrachten.
Wenn das erst erreicht ist dann wirst Du jeden Traum jederzeit beenden koennen, weil Du weisst das du traeumst, es ist genauso wie im Wachzustand z.B. aufhoeren Musik zu hoeren, sie ausschalten.
Im Grunde hat jeder seine eigene individuelle Symbolik, deshalb wird ein Traumdeuter Dir hoechstens auf die Deutung hinweisen koennen jedoch nie Dir Deine "Traumwahrheit" erklaeren koennen.
Du bist Dir Dein genauester Deuter. Ich habe mal in zwei Jahren ueber 800 Traeume aufgeschrieben. Manchmal hatte ich bis zu 1-6 Traeume in einer Nacht, sich an alle zu erinnern ist nur eine Sache des Trainings.
Ob ein Traum immer ein Hinweis fuer etwas ist, das bezweifle ich, offt sind es Traumgedanken den man folgt oder Traumideen. Es ist wie im Wachzustand, nur hier im Schlaf.
Ich habe ein paar alte Buecher ueber Symbole, wo ich schon lange nicht mehr geblaettert habe, aber fuer den Anfang sind Buecher empfehlenswert. Viell wichtiger ist aber das Training das man sich erinnert und mit der Zeit wirst Du feststellen das es sehr einfach ist.

take care

Dead@now

Vielleicht bring dieser Link was?
http://www.paranormal.de/para/ballabene/traum/untrind.htm
 
Oben