Visualisieren - wie verbessern bei Fernreiki

Hannebirt

Neues Mitglied
Registriert
1. August 2004
Beiträge
10
Ort
Nähe Bremen
Habe bei Fernreiki oft das "Problem", das ich mir die Gesichter derjenigen, denen ich Reiki schicken möchte, nicht so richtig dauerhaft vorstellen kann.
Bei mir klappt es aber recht gut, wenn ich mir die Stimme desjenigen vorstellen kann. Bin mehr auf das Akustische fixiert, als auf das Visuelle.

Wer von euch kann mir Tipps geben, wie ich auch das Visualisieren üben kann.?

Wie ergeht es euch beim Fernreiki? Wer möchte, darf hier gerne über seine Erfahrungen berichten.
 
Werbung:

Ninja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23. Juni 2004
Beiträge
5.670
Ort
Salzburg
Hallo Hannebirt!

Ich persönlich habe keine Probleme mit dem Visualisieren doch kann ich Dir ansonsten den Tipp geben: Du kannst auch ein Foto desjenigen verwenden. ( Geht sicher leichter) Auch wenn Du Dir die Person nicht 100%ig gut vorstellen kannst , aber mit den Gedanken ( und "Ohren") dabei bist, bin ich mir sicher, daß Dein Fernreiki sicher gleich gut ankommt:)

Liebe Grüße
Ninja
 

Lobkowitz

Aktives Mitglied
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
3.278
Ort
Wien
hallo!
ein guter tip (hoffe ich..:))): leg dir vor dem visualisieren die hände über die augen und laß reiki fließen..wenn du das einige zeit machst, wird dir das visualisieren leichter fallen..
liebe grüße
thomas
 

ChrisTina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. Juli 2003
Beiträge
5.497
Ort
Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spiele
Hi Hannebirt,

kurze Zwischenfrage - wenn du ein auditiver Typ bist, warum willst du dich mit Visualisieren-müssen-können quälen?

Könntest du dir vorstellen, dass du, wenn du an die Person denkst - und deren Stimme *hörst* - genauso gut Reiki schicken kannst, wie wenn du die Person vor dir *siehst* ?
 

Lobkowitz

Aktives Mitglied
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
3.278
Ort
Wien
stimmt auch..
du MUßT nicht unbedingt diese person visualisieren..intensives "An sie Denken" erfüllt denselben zweck
liebe grüße
thomas
 

Sheirdan

Mitglied
Registriert
14. Juli 2004
Beiträge
104
Ort
Wien
Hallo,

ich habe mal interessehalber Fernreiki an mir selber ausprobiert, in dem ich mich selbst visualisiert habe und die Positionen durchgegangen bin.

Interessanterweise fühle ich durch dieses Methode die Energie intensiever und schlafe sogar dadurch ein, was mir beim Hände auflegen nicht passiert.

Wer hat damit schon Erfahrungen ?

Danke und

LG
 

Naomi

Mitglied
Registriert
22. November 2002
Beiträge
53
Guten Tag Hannebirt,
damit habe ich auch Probleme, selbst wenn ich die Person gut kenne, sogar mich selbst mit Fernreiki behandelte, das verschwimmt alles zu einer unbestimmten Gestalt.
Ich habe es jetzt auch aufgegeben, denn ich werde nur kribbelig und abgelenkt. Ich denke sehr intensiv an die Person, das Tier, der/dem ich Reiki schicken möchte, wenn um spezielle Probleme weiß, auch an diese und ihre Besserung.
Ich bin überzeugt, das dies die Wirkung nicht schmälert.
Viele Grüße
Naomi
 
D

Dillon

Guest
Na, es ist kein Wunder, dass ALLE zu einer unbestimmten Gestalt verschwimmen, Naomi ;-)

. . . . das schmälert auch die Wirkung gewiss nicht - ist vollkommen in Ordnung.
 

Lobkowitz

Aktives Mitglied
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
3.278
Ort
Wien
reiki findet seinen weg schon, auch wenn dir die konzentration schwerfällt..
dazu gibts ja u.a das dritt zeichen..
und..übzng macht den meister gilt auch bei reiki!
also, gib nicht auf, :)
liebe grüße
thomas
 
Werbung:
D

Dillon

Guest
Weil alles ganz natürlich zu EINER unbestimmten Gestalt verschwimmt, sinkt die Konzentration, denn der Verstand kann das halt nicht verstehen- es ist in Ordnung , dass ES zu einer unbestimmten Gestalt verschwimmt- vollkommen ok und dann klappt`s auch mit der Konzentration ;-)
 
Oben