Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verwirrende Transite - persönliches Horoskop - woran liegt es?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lis1996, 13. Mai 2021.

  1. Lis1996

    Lis1996 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2020
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    Hallo an alle :)

    ich habe bereits vor ein paar Wochen um Hilfe gebeten, wobei ich einige Antworten bekam, die mir sehr geholfen haben. Auch jetzt würde ich mich über Hilfe sehr freuen, da ich mir aktuell nicht wirklich zu helfen weiß..

    Am 20.04.21 habe ich mich aus meiner 4-jährigen Partnerschaft gelöst, freundschaftlich, die Trennung war sehr liebevoll und von beiden Seiten. An dem Tag habe ich auch meine Bewertung für die Arbeit der letzten zwei Jahre bekommen, die ziemlich schlecht ausfiel ( der Grund, wieso ich ab 01.05.21 ein Sabbatical begonnen habe, da ich in meinem Job fachlich wirklich nicht besonders gut bin und jetzt auch irgendwie den Anspruch an mich habe nach diesem Jahr einen neuen Job zu finden ) und bin in meine neue Wohnung gezogen. An dem Tag ist also einiges passiert und ich habe gesehen, dass der T-Pluto auf 0'06 Grad Konjunktion zu meinen Radix Neptun stand - vllt hat das für mich ja eine Bedeutung.

    Seit Anfang April schon hänge ich irgendwie emotional total durch, aber seit dem 20.04 ist es besonders schlimm. Ich bereue meine Entscheidungen kein Stück und weiß, dass sie richtig waren. Trotzdem habe ich plötzlich komische Existenzängste ( Ich habe das Jahr finanziell durchgerechnet und den Job danach sicher, also eigentlich unbegründet). Außerdem habe ich schon immer etwas Probleme meine Verstands- und Gefühlswelt unter einen Hut zu bringen, doch aktuell funktioniert irgendwie gar nichts mehr. Ich habe das Gefühl, total blockiert zu sein, habe extreme Stimmungsschwankungen und Konzentrationsprobleme. Ich weiß überhaupt nicht mehr, was mein Verstand und was meine Intuition ist, wenn ich meditiere, schlafe ich vor Erschöpfung sofort ein und wenn ich wach bin, denke ich pausenlos nach oder Tagträume. Wenn ich mich an meine Steuern z-B setze blockiert mein Kopf sofort, sogar die Entscheidung, ob ich im Juni für ein paar Wochen nach Costa Rica gehe, um etwas Abstand zu bekommen, überfordert mein ganzes System dermaßen, dass ich grundlos total aufgewühlt bin, wenn ich darüber nachdenke..

    Könnt ihr mir sagen, ob das aktuell an meinen Transiten liegt? Was mich außerdem belastet ist eine Person, die ich schon länger kenne, aber im März 2021 näher kennengelernt habe.. mein Denken wird total von dieser Person beherrscht, ich versuche den Kontakt zu meiden, da ich aktuell keine Lust auf noch mehr Verwirrungen habe, scheinbar funktioniert das nicht. Liegt das alles am Pluto Transit oder ist irgendwas bei mir los? Ich habe das Gefühl, dass mein Kopf sich grad gegen jede noch so kleine Entscheidung wehrt und dass ich mir das Leben selber schwer mache. Ich würde mich mega über Hilfe freuen, da ich grad einfach nicht weiter weiß.

    Liebe Grüße
    Lis
     

    Anhänge:

  2. Lis1996

    Lis1996 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2020
    Beiträge:
    56
    Transite Mai.PNG
     
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.433
    Ort:
    HIer
    Ja - das kann man so sagen - und das wäre mir z.B. auch ein Bissel viel auf einmal.

    Transite 20.4.2021
    !2 astro_2at_lis_transite 20.4..png

    Transit Pluto war noch nicht genau auf deinem Neptun bis auf's I-Tüpfelchen und ist es auch jetzt noch nicht- hat kurz vorher umgedreht und ist rückläufig bis zum nächsten Jahr.

    Aber er war doch sehr nah dran an diesem Tag. Und wenn du von Existenzunsicherheiten sprichst, dann passt das schon - auch das irgendwie Ungreifbare - wie Herkunft nicht zu orten und "unbekannt".

    Neptun ist Mitherrscher von Haus 2 - hat bei dir kein eigenes Haus und eigene Basis für sich allein und wurde mit der t-Pluto-Nähe dann wieder mal "aus seiner Wiege" gehoben. Wo die Fische-Energie bei dir bisher mehr im Untergrund im 2. Haus gewirkt hat - in Sachen Existenzsicherung - aber auch was mitgebrachte, angeborene Talente angeht.

    Uranus als dein Haupt-Existenzsicherer ist aktuell nicht transit-aktiviert - es kam dann mit Neptun dann so etwas wie die 2. Besetzung ans Ruder. Und dann für dich auch irgendwie ungewohnt.

    Was am 20.4.2021 gradgenau aktiviert war - war Umzug - mit Transit Saturn im Grad-genauen Trigon zu deiner Venus als Herrscherin von Haus 4 - sehr positiv dafür unterstützt.

    Aber neue Wohnung ist erstmal neu - es muss erst noch ein vertrautes Zuhause werden. Aber das sieht von deinem Transit her gut aus - der auch noch bis Anfang nächsten Jahres anhält.

    Was das eigene Denken H3 und die Unruhe angeht - bei dir von Mars regiert - hat Transit-Uranus an dem Tag Grad-genau sein seit längerer Zeit mitlaufendes Halbsextil zu deinem Mars beendet.

    Beziehung beenden war da transit-mässig schon durch - mit Transit Saturn im Quadrat zu deinem Mond. Schön wenn es zwischen euch friedlich abgelaufen ist. :)
     
    Lis1996 gefällt das.
  4. Lis1996

    Lis1996 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2020
    Beiträge:
    56
    Werbung:

    Danke für deine Antwort Green Eireen :)

    Zur Neptun Aktivierung und Existenzunsicherheit.. bleibt das jetzt eine Weile oder geht das schnell wieder vorbei?
    Das mit der Wohnung klingt ja erstmal gut:)

    Zum beenden des Halbsextils.. bedeutet das, dass ich in Zukunft erstmal mehr mit dieser verwirrenden Gedankenwelt zu tun habe?
    Bzw. kommen demnächst Transite mit denen alles wieder besser wird? Mein Exfreund und ich verstehen uns zwar gut, wir wohnen sehr nah aneinander, dadurch sehen wir uns oft und das
    tut uns beiden aktuell auch einfach nicht so gut. Ich habe überlegt, ob ich für eine Zeit verreisen soll, da ich aktuell einfach gern aus den alten Lebensumständen entfliehen möchte.
    Andererseits habe ich das Gefühl, als wäre ich gerade nicht in der Lage diese Entscheidung mit Klarheit zu treffen.. kannst du da Transitemäßig etwas sehen7Zu sagen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden