Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vergangenheit und Gegenwart vermischen sich

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von blonderengelmuc, 3. Juni 2020.

  1. blonderengelmuc

    blonderengelmuc Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2020
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Wie zur Zeit so oft, hatte ich auch heute Nacht wieder einen sehr realen Traum in dem ich mich zeitgleich in 3 Häusern befand

    Der Mann, mit dem ich über Jahre liiert war, wir es aber nie geschafft haben eine wirkliche Beziehung einzugehen, ist auch heute noch wichtiger Teil meines Lebens und auch trotz weiter räumlicher Entfernung verstehen wir uns sehr gut

    In meinem Traum war ich bei ihm Zuhause und übernachtete dort, meine 15 jährige Tochter war auch dabei, allerdings schlief sie nicht in dem dort vorhandenen Kinderzimmer, sondern in der oberen Etage, die es dort gar nicht gibt, die aber unserem jetzigen Haus und ihrem jetzigen Zimmer entsprach.

    Nachts musste ich zur Toilette, dort gleich neben dem Schlafzimmer und befand mich aber auf dem Weg dorthin in dem langen Flur meines früheren Elternhauses. An einem Ende dieses Flurs war dort die Toilette, am anderen Ende in ca 10 Meter Abstand die Terrassentüre ... und diese stand in dem Moment sperrangelweit offen.

    Sehr überrascht ging ich hin und habe sie zugemacht.

    Einige Zeit später musste ich wieder raus und dasselbe Bild, die Türe, die ich zuvor geschlossen hatte stand wieder weit offen, also bin ich fröstelnd und erschrocken wieder dorthin.
    Ich sah, dass von außen ein Schlüsselbund steckte, was technisch gar nicht möglich ist, weil normale Glastüre mit Hebeln, ohne Schloß.

    Dennoch konnte ich den Schlüssel abziehen, von innen anstecken, die Türe schließen und dann machte ich auch noch sicherheitshalber den Rolladen runter.

    Am Morgen bin ich aufgestanden und wieder dasselbe, alles offen, bin dann schreiend zurück ins Schlafzimmer zu meinem Ex dem ich noch nicht mal erklären konnte was eigentlich los war, schließlich beruhigte er mich und wir überlegten zusammen, ob wohl meine Tochter schlafgewandelt sein könnte ...

    In diesem Moment wurde ich wach, weil gerade real meine Tochter die Treppe runter kam
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    14.095
    Ort:
    Kassel, Berlin
    ein haus oder eine wohnung ist das typische bild für die vorgänge in der eigenen psyche, für die persönlichkeit, für all das, was in ihr so vorgeht. und die räume sind einzelne bereiche daraus. ich googel mal eben nach einem link, da kannst du das ausführlich nachlesen, und ich muß nicht so viel tippen.

    eine zimmertür ist immer wieder offen, obwohl du sie doch zugemacht hast:
    würd ich so deuten, daß du um den blick auf diesen lebensbereich nicht herumkommst, du daran aber eigentlich nicht so gerne rühren willst. im traum "übst" du das quasi schonmal und stellst dabei fest, daß garnix schlimmes passiert.

    http://traumdeuter.ch/texte/3749.htm

    (in dem link gehts teils sehr ins detail, aber mir gehts eher um die grundzüge. reicht ja.)
     
    **Mina** und blonderengelmuc gefällt das.
  3. blonderengelmuc

    blonderengelmuc Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2020
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Ostfriesland
    Dankeschön, werd mir den Link gleich mal anschauen
     
    Yogurette gefällt das.
  4. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.766
    Ort:
    Phönixland
    Wow, was für ein Traum!
    Wahre Vertrautheit und Intimität gibt es bei Euch dreien, denn Du träumst Euch zusammen in einem Haus, in dem Ihr zur Ruhe kommt. Diese Vertrautheit gab es für Dich wohl nicht bei anderen Beziehungen, wohl aber hatten diese wie fremde Menschen Zugänge (Türen offen, sogar den Schlüssel zu Deinem Inneren).

    Der Zugang anderer zum Haus Deiner Seele - als Du das festgestellt hast, hast Du gefröstelt und wieder für Abgrenzung gesorgt.

    Das Kind ist nicht mehr im Kinderzimmer, es wohnt oben, in den Gedanken, idealen, in der Jetzt-Zeit-Wohnung, in einem eigenen Raum, in dem es seinen Raum hat, wo es sich entfalten kann.

    Mehrere Zeiten, die Gegenwart und die Vergangenheit, sind da - wie im richtigen Leben tragen wir Erinnerungen an die Vergangenheit und die Erlebnisse der Gegenwart in uns und bilden uns daraus das Bild von dem, was wir sind und wer wir sind.

    Es fühlt sich so an, als ob Du wirklich im Turbogang alles durchackerst zum Thema Beziehung und Nähe und Vertrautheit und Zuhause.

    "Technisch nicht möglich" fiel mir noch ins Auge bei der Formulierung.

    "Beziehungstechnisch" war die Beziehung zu dem Mann, dem Du vertraust und der im Traum da ist, nicht möglich. Doch dort kannst Du ruhen und auch mal "loslassen" - zur Toilette gehen und Wasser lassen steht für Loslassen.

    Die Beziehungen, die Du tatsächlich hattest, liessen Dich nicht zur Ruhe kommen und Du konntest nicht "loslassen" bzw. machst das jetzt allein.

    Mit Dir und Tochter und bestem Freund.

    Ich wünsch Dir eine gute Nacht und freue mich aufs Träumen, meins und Deins.

    Auf Wiederlesen und viele liebe Grüße in das schöne Ostfriesland, das ich sehr gern mag.

    gute nacht

    eva
     
    blonderengelmuc gefällt das.
  5. blonderengelmuc

    blonderengelmuc Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2020
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Ostfriesland
    WOW ... liebe Eva, bin total von den Socken, was du mir da erklärst macht absolut Sinn und würde ich es nicht besser wissen, dann würde ich behaupten, du kennst mich lange und gut, was aber absolut nicht sein kann, habe ich mich doch gestern erst hier registriert.

    Besser hätte ich es nicht auf den Punkt bringen können, dieser Mensch und dieses Haus waren über Jahre Fluchtpunkt und Ruheoase für uns, wenn mal wieder alles zuviel wurde und wir wurden dort immer mit offenen Türen willkommen geheißen

    Muss da jetzt erstmal ne Runde drüber nachdenken und das sacken lassen, ganz liebe Grüße zurück
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  6. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.766
    Ort:
    Phönixland
    Werbung:
    gern ... nein ich kenn Dich nicht persönlich, keine Sorge, da ist kein "un-heimliches" paranormales Gucken am Werk - es ist nur zufälligerweise so, dass ich die Traumbilder kenne aus meinem Leben, einschließlich der Gefühle und der Ereignisse dazu -

    in meinen tatsächlichen Beziehungen ging es mir so wie Dir - auch wenn die Bühne und die Darsteller sicher anders aussehen - und es gibt einen Menschen, bei dem ich zur Ruhe komme und der meiner Seele nah ist, der aber niemals mehr als ein Freund sein kann, mit dem ist keine "Beziehung" im klassischen Sinn möglich

    dito mit der Kernfamilie, der biologischen Familie -
    dafür aber sind Freunde und Wesen aus der geistigen Welt für mich vertraut und unterstützend und liebend

    auch wenn wir in völlig verschiedenen "Welten" leben, so sind doch die Bilder und Gefühle, die in uns schwingen, sehr ähnlich und nicht nur bei uns ist es so -

    so ist alles, was wir hier schreiben, auch für Lesende, die nicht selbst die Träume erinnern und die nicht so beschreiben mögen oder können wie wir, ein Schatz, der weiterhilft

    in dem Sinne einen guten Start in den Tag

    allen :)

    lg
    eva
     
    blonderengelmuc gefällt das.
  7. blonderengelmuc

    blonderengelmuc Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2020
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Musste gerade grinsen, so hatte ich das auch nicht gemeint, aber es fühlt sich einfach wahnsinnig vertraut an.

    Nachdem ich heute Nacht, wie meistens, mal wieder fast gar nicht schlafen konnte, leg ich mich gleich nochmal hin. Das ist dann auch die Zeit in der ich so oft so intensiv träume.

    Mal sehen, ob ich später wieder neue Traumerlebnisse berichten kann

    Genießt den Tag, egal ob ihr raus müsst oder wie ich nochmal bisschen schlafen könnt
     
    FelsenAmazone und Yogurette gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden