Vampir?

Werbung:

Seelenlicht

Mitglied
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
81
Ort
Düsseldorf
Oh
hi,
Das ist aber seltsam...
Ich habe geßtern geträumt ich wäre ei Vampir..
Mit einem Kreuz um den Hals,
das das bisschen gute festgehalten hat....

Habe ein Traumdeuterbuch..
schaue mal nach..

lg
:kiss3:
Veri
 

Lilian

Mitglied
Registriert
13. Dezember 2004
Beiträge
42
Ort
NRW
Hallo Elisabetha! :)
Es gab Zeiten, vor ein paar Jahren, da träumte ich fast jede nacht von Vampieren...machmal war ich selbst einer, machmal waren sie meine Freunde, machmal war ich eine Vampierjägerin, manchmal wurde ich gebissen und fand es nicht schlimm, machmal empfand ich große Angst...es waren halt sehr viele Träume und sie hatten immer etwas mit Vampiren zu tun...
Naja, jetzt träume ich nicht mehr so oft von davon, aber nicht mehr so oft...was diese Träume bedeuten, und ob sie überhaupt etwas bedeuten, weiß ich leider nicht. :dontknow:
 

Seelenlicht

Mitglied
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
81
Ort
Düsseldorf
Hi
Also:
Vampire:
Du wirst durch deine Liebe und Führsorge ausgenutzt,

Kreuz:
Traurige Ereignisse,
Leiden,die man hinnehmen muss.

Schluck...
Das trifft verdammt gut zu.

Hoffe ich konnte dir wenigstens ein klein wenig helfen..

Alles Liebe
Veri
 

Elisabetha

Mitglied
Registriert
5. November 2004
Beiträge
782
Ort
Mühlviertel
Danke euch!

Naja, der Traum war sehr seltsam. Ich träum normal sehr klar, nur diesmal war alles so nebelig und ich kann mich nicht ganz darann erinnern worum es ging. Nur eben die Vampiere sind mir im Gedächtnis geblieben....
 

Foglocker

Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
141
Ort
In der Nähe von Hameln
dazu hab ich auch noch nen interessanten traum: Ich war ein Vampir in einer Hafenstadt... könnte hamburg gewesen sein obwohl ich dort noch nie gewesen bin. Auf jeden fall hab ich mich da ständig in lagerhäusern direkt im hafen 20 meter vom wasser entfernt verstecken müssen. Ich wurde von vampirjägern gejagd obwohl ich mich nicht entsinnen konnte jemals einen menschen angefallen zu haben (obwohl ich definitiv ein vampir war, was ich an der mittelalterlichen gewandkleidung und meinen kleinen spitzen zähnen erkennen konnte, als ich (luzider zustand) in eine aussenperspektive wechselte.... Es ging in dem traum wohl nur darum das ich die meschen die mich jagdten töten musste. Den auftrag hatte ich noch im kopf als ich bemerkte das ich träume und wollte ihm aus neugier folge leisten. Meine einzige waffe gegen die angreifer war ein Chinesisches Schmetterlingsschwert (Stabschert: 2 Meter lang mit einer klinge die ihren namen wegen ihrer schärfe trägt... (als der schwertschmied der sie erfand mit ihrer herstellung fertig war setzte sich ein schmetterling auf die schneide und würde durch sein eigenes gewicht in 2 hälften gespalten... soviel zur gefährlichkeit dieser waffe)). Ich griff immer aus dem hinterhalt an und nahm mir einen nach dem anderen vor, tötete aber keinen sondern verletzte sie so das sie kampfunfähig waren und fesselte sie. Als ich 5 beisammen hatte in einem netten paket verschnürt erwartete ich die anderen in einer halle und übergab meine gefangenen mit dem rat mich in ruhe zu lassen bevor ich mir überlege ernst zu machen. Und das wars dann. Die haben mich dann noch um 2 häuserecken verfolgt und dann bin ich aufgewacht... Wecker.
 
Werbung:

SAMUZ

Neues Mitglied
Registriert
10. Dezember 2004
Beiträge
1.290
Ort
Wo die Liebe und das Glück aufgeht
Ich träumte nur einmal, dass ich in der Fasnacht, im Karneval im Fasching ein verkleideter Vampir sah. das ich von einem solchen täumte daran kann ich micht mehr erinnern. Ich träumte aber glaub ich nie von geistigen Wesen...wie Teufel, Vampiren, Teufeln...usw.
Hoffentlich hab' ich jetzt den richtigen Ausdruck getroffen mit geistig.
SAMUZ
 
Oben